Sonstiges

rosige Aussichten

„IT im Unternehmen“ (vnunet) über die Zukunft des Weblog-Geschäfts, u.a. heisst es dort:

Das heißt, es werden sich jeweils auch große Berater und Dienstleister mit dem Thema Weblogs auseinandersetzen. Unternehmen wie zB Roland Berger, BCG, McKinsey, Booz Allen Hamilton u.ä. werden großes Interesse daran haben, für Ihre Kunden „Corporate Blogging Strategies“ als Spielart einer allgemeinen Kommunikationsstrategie zu entwickeln. Weblogs im unternehmensinternen Einsatz gehen meist mit Change Management Prozessen einher – systemische Beratungshäuser haben hier die Chance einzusteigen und das was Sie in Form von Konzepten verkaufen auch tatsächlich zu implementieren und zu begleiten.

Wenn diese Sorte von Firmen sich mit Change Management by Blogging Prozessen befasst, muss man sich fragen, was die verändern wollen, wenn die Mitarbeiter zum Befüllen der Blogs fehlen – eine typische Problematik, die mit CM einhergeht – bzw. die Lösungen so komplex sind, daß kein User Lust hat, sich mit dem Mist zu befassen. Aber sicher, ich reite nur auf Pauschalitäten herum und die 3.000 Euro Jungspunte dieser Firmen sind jeden Cent wert. War nur ein Joke 🙂

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare