Sonstiges

neue Blog-Suchmaschine: Sphere.com

Sphere.comheute Morgen eine Mail von Sphere.com bekommen, dass die nun an den Start gegangen sind. Sphere scheint so etwas wie Technorati zu sein, versuchen aber einige Dinge etwas anders zu machen, als die bisherigen Anbieter.

Auffälligster Unterschied ist der Versuch, ein etwas komplexeres Verfahren zur Sortierung der Suchergebnisse zu nutzen (Relevanz).

Die Ergebnisanzeige wird mit Blogprofilen unterfüttert, so dass man sehen können soll, ob das Blog für die Suche tatsächlich dem User relevant genug erscheint (Vorteil für Fachblogs). Nur in der Praxis sieht das unnütz aus: Mehr als die durschn. Postingfrequenz, die letzten x Artikel und die Anzahl der Links sieht man nicht. Eine Eigenbeschreibung fehlt.

Was aber nützlich ist: Die Suchergebnisse können innerhalb eines Zeitraums gefiltert werden (letzte Stunde, letzte Tag, letzte Woche,… oder gar innerhalb eines anzugebenden Datumbereiches). Einige Tools werden auch schon angeboten (Widgets…).

Und wer nur wichtige Blogs zu einem Thema sehen möchte, kann die Featured Blog-Seite aufrufen. Gibt ein Stichwort wie zB „Web 2.0“ ein und bekommt die relevanten Blogs, nicht aber die Postings, angezeigt. Auch keine dumme Idee, thematisch relevante Blogs auf Stichwortabfrage hin anzuzeigen ohne gleich ewig lange Liste wie bei DMOZ zu pflegen, die nur mühsam navigierbar sind.

Ob sich Sphere wirklich durchsetzen kann? Sehe nicht so den Knaller, der mich völlig begeistert, da ich die Oberfläche nicht für so nützlich erachte wie bei Technorati. Es bleibt dennoch abzuwarten, ob die Relevanzsortierung alleine ausreicht. Die schon mal nicht schlecht ist. Eine Suche nach Google mit Sortierung nach Relevanz liefert durchaus gute Ergebnisse.

Mehr gibt es natürlich bei Techcrunch.com


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • In der Tat finde ich das Teil auch noch nicht so toll, vor allem sind die Resultate nicht sehr umfassend im Gegensatz zu anderen Suchmaschinen… Ist abe auch schwierig den Platzhirsch Technorati vom Thron zu stossen ;-).

  • auch fehlen einige Blogs, insbesondere deutschssprachige Blogs, die stehen anscheinend vom Datenbestand komplett am Anfang. Wird ein harter Weg.

  • Also das Interface finde ich zumindest mal deutlich aufgeräumter als bei Technorati 🙂 …

    Was ich aus Usabilitysicht ein bisschen vermisse ist eine klare Tagline für neue User auf der Startseite die beschreibt was der Dienst eigentlich GENAU macht… Man kann erkennen dass es sich um eine Suchmaschine handelt, aber nicht dass diese auf Blogs spezialisiert ist…

    Auch die Einteilung in „English“ und „any language“ finde ich nicht gerade gelungen… Was ist wenn ich definitiv NUR in deutschen Blogs suchen will? Im Moment ist das (vermutlich aufgrund des geringen Datenbestands) noch kein großes Problem, aber später wird man sich durch Unmengen an englischsprachigen Blogs wühlen müssen um zu den deutschsprachigen Ergebnissen zu kommen….

    Aber erstmal abwarten was da noch so kommt…