Sonstiges

After 10 Years

bin aus Hamburg heil von The 10 Next Years zurückgekommen, war diesmal eine weniger aufregende Fahrt, aber man kann ja nicht alles haben (immerhin: Angie im Radio, eine sternenklare Nacht mit Vollmond, Fenster halb unten, eine Kippe in der Hand… Autobahnromantik pur).

Am Mittwoch – also einen Tag vorher – war ich Richtung Bremen gefahren, um endlich einmal WolliW (sein Blog) zu besuchen. Na ja, die Nacht war kurz, um 3 Uhr in die Koje und um 7 (oder wars 8?) wieder raus. Tja, wenn sich zwei Blogger treffen, wirds halt etwas länger 🙂 Wollte eigentlich dann zu Qype (auch in HH), doch das fiel dann wegen der fortgeschrittenen Zeit flach, stattdessen sind Wolli und ich in die Fußgängerzone von Nienburg und haben es uns dort gemütlich gemacht. Hey, Wolli, nochmals auf diesem Wege ein ganz herzliches Dankeschön für Deine Gastfreundschaft!!!

Gegen 13 Uhr war ich dann in HH und hab noch schnell einen Abstecher zum OpenBC Büro gemacht. Schon interessant: Da nutzt man einen Plattform wie OpenBC und irgendwann stehst Du dann live in deren Firma. Gemütlich ist es dort. Ich konnte mich noch etwas mit Daniela, die für die PR-Arbeit von OpenBC zuständig ist, unterhalten, mit Lars noch schnell einen Handshakes gemacht und sind zügig zur SinnerSchrader Veranstaltung aufgebrochen. Dani, danke fürs Lotsen und auch die Möglichkeit, bei Euch einmal vorbeizulunzen. Mal am Rande: Euer Team macht einen sehr sympathischen Eindruck!!!

Die Veranstaltung war mE sehr gelungen, Riesenauflauf (habe etwas von 500 Besuchern gehört), bunte Mischung aus Kreativen, Machern, Geldgebern, Geldgeiern, Gründern, Beratern, Journalisten, etcpp. und natürlich waren auch Blogger anwesend: Katharina und Mike (war mir eine große Freude, Euch einmal persönlich kennenzulernen!), Oliver Wagner, Bernd Röthlingshöfer, Sven Kaulfuß, Jörg Holzmüller (der tatsächlich fast eine Art von selbsgebautem Apfelsaftfässchen mitgebracht hätte), Sven Dietrich, Nicole Simon, die unvergleichliche Lyssa in Weiss (!, btw, mal gespannt wie das Po-to-Po-Foto wird :-), Heiko Hebig, Felix Schwenzel, Johnny Häusler, Martin Röll, Jürgen Athing, Oliver Gassner, Nico Lumma, Martin Recke (mit Knopf im Ohr, ganz der Bodyguard), ami, Thomas Knüwer (ein sportlicher Riese, so wie er mit dem Mikro in der Hand bei einem Panel durchs Publikum gerast ist ;-), Thomas Promny (Riese hoch zwei), Stefan Hollmann, Björn Ognibeni, Dieter Rappold (der Gute macht zuviel Kohle mit Weblogs, so braun ist der Kerle) puh.. ganz ausser Puste schon. Erik, irgendwann werden wir es doch eines Tages wohl packen, unsere Köpfe einmal zusammenzustecken? Hab ich wen vergessen, wenn auch nur kurz unterhalten oder kurzen Gruß ausgetauscht? Daniela? Dich habe ich nicht vergessen, denn, werte Leser, Dani habe ich angeboten – wenn sie mag – hier für ein-zwei Wochen gastzubloggen. Thema bestimmt sie, ich darf nur zuschauen, wie sie nachher mit Ihrem ansteckendem Lachen meine Ex-Leser komplett auf Ihr Blog zieht.

Jau, mit wem konnte ich sonst noch schnackeln? Ough.. Haufen Leute… Lukasz Gadowski, Gründer von Spreadshirt (sehr locker!), Ibo von Sevenload, Hitflip, OneView, JvM, Amazon, etc etc etc… eigentlich wollte ich einen Smalltalk mit Volker von Yahoo führen, doch seine Speak ist mir zu PR geglättet, da hatte ich dann doch keine Lust mehr. aber am coolsten waren natürlich – was sonst – die Bloggergesprächsrunden.

Rundum prima Veranstaltung, SinnerSchrader, gute Arbeit! Wer gerne Details zur Veranstaltung (Panels, Keynotes, Folien…) haben möchte:
– Ticker beim Telagon Sichelputzer: 1, 2 und 3
Wirres.net >>
Technorati >>
Liveblogs >>
Flickr >>
Martin Röll sammelt auch schon >>

PS: Und meine „Ex“ gratuliert auch Sinnerschrader >>. Na, wenn das nicht was ist.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

17 Kommentare

  • Hallo Robert,

    war nett, dich und einige der anderen Blogger wenigstens mal kurz zu treffen. Ich fand die Veranstaltung auch sehr gelungen. Nehme neuen Schwung mit, um auch meinen Arbeitgeber von den Vorzügen eines Firmenblogs zu überzeugen.

    Grüße aus Hamburg,
    Stefan mit einem ‚f‘ 🙂

  • Hi Robert,

    so auch ich bin jetzt wieder am heimischen Blogstammtisch. Leider durfte ich mit der Deutschen Bahn etwa eine gute 3/4 Stunde sinnlos und zusätzlich in der Brandenburgischen Pampa stehen. Nun ja, war sehr nett mit Dir und den anderen Bloggern zu quatschen, so im „RealLife“ ;-). Jetzt noch fix einige Zeilen zum gestrigen Ereignis schreiben und dann: Wochenende! In dem Sinne, Blog the Planet!!!

    Viele Grüße Sven

  • Ich kam nicht in Weiß, sondern in „Nude“ wie ich mir kürzlich von einer Fashionredakteuse erläutern lassen musste. Mache ich aber nicht wieder, weil ich unzählige Male darauf angesprochen wurde. Und weil mir Schwarz doch einfach besser steht. Leider habe ich das berüchtigte Po-Foto noch nirgendwo entdeckt.

  • Nachdem wir jetzt vom Strand zurück und ausgeruht sind, auch mal ein paar Worte von meiner Seite: das Vergnügen war ebenso auf unserer Seite (ich denke ich darf für Mike mitsprechen v.a. nachdem ich ihn sicher nach Hause kutschiert habe 🙂 ) und wir werden wohl noch einen kleinen „Nachruf“ verfassen wie MIke meinte.

  • Next 10 years Party

    Eintrag aus meinem Google KalenderDer SinnerShrader Kongreß Next 10 Years scheint gestern in Hamburg eine gelungene Sache gewesen zu sein. Jede Menge aus der blogging Szene bekannte Blogger traffen sich und konnten dann mal richtige Fachgespräche auf bl

  • ich beneide Euch, mir sind gestern wieder die Augen zugefallen, habe aber zeitig einen Parkplatz aufgesucht, bevor es gefährlich hätte werden können. Solange hieß es Fenster runter und bibbern:-))

  • Nichts zu danken, Robert! Habe mich sehr gefreut, nach rd. 50 Telefonaten Dich mal persönlich kennenzulernen. Hoffe, nicht zum letzten Mal 😉
    Das „Bummelfoto“ gibts hier
    Schick´die Orgs noch per Mail.

  • @Stef(f)an: Korrigiert 😉
    @Nico: Bitteschön, war ja lediglich ein Aufzählen der Blogger, inhaltlich haben das zB Katharina/Mike super gemacht.
    @Sven: Lass es Dir gutgehen. Biste auch irgendwie dodal müde noch? Ich sollte mehr an nude lyssas denken, macht wieder munter 🙂

  • So wir haben fertig mit den Next10Years… resümmiert, gefazittet, mionen von Links rausgekramt… boah! Kopfweh ist mittlerweile weg 😉

  • @ Robert: Eine gewisse Müdigkeit kann ich nicht verneinen. Einziges Hilfsmittel, da weitermachen wo wir gestern aufgehört haben. Sprich, ein kühles Bierchen von dieser gewissen Bremer Brauerei mit den grünen Flaschen trinken. Prost, ich geh dann mal zum Kühlschrank 😉

  • Aufbruchstimmung beim Versionsspruch!

    Nachdem mich die Deutsche Bahn zwar gesund, aber weniger munter wieder hier in Dresden abgesetzt hat, komme ich dazu noch einige Zeilen zum gestrigen Web 2.0 Event von SinnerSchrader zu schreiben. Frh um 8:12 Uhr ging es los, noch etwas verschlafen war…

  • Rob, nachdem wir uns beim letzten Treffen fast über den Haufen gerannt sind (du halb eingeschneit, ich voll panisch, wir beide zu spät), hatten wir am Freitag nahezu paradiesische Plauderzustände!

    Schön, dass du mal wieder im Norden warst und wir ein büschen Zeit zum schnacken hatten. Ach ja, und das Team war extra gecastet für den Tag… 😉

    Bin übrigens noch immer völlig baff (sehr selten), über das Angebot, dass du mir gemacht hast. Aber die Flecken sind echt (kneif mich ma´!).

    Irgendwie wär´s schon echt cool, mal auf ein paar Zeilen bei dir vorbeizubloggen.

    @Lyssa: „nackt“ ist doof, aber trotzdem sahst du schick aus.

  • also wie gesagt, die bräune kommt nur vom bergsteigen in der österreichischen alpen – und kohle, ja kohle, die würden wir gern machen 😉