Sonstiges

Projekte und Zeitmangel = Chance für die Konkurrenz?

eines der Projekte, die vielversprechend gestartet waren, mittlerweile mE aber „abgestürzt“ sind, dürfte der Blogscout-Counter sein. Die Responsezeiten sind einfach nicht mehr tragbar. Woran liegt es? Dirk – der Entwickler – hat schlichtweg keine Zeit mehr. Dieser Status Quo ist mehr oder minder zu einem Dauerzustand geworden. Schade, da ich eigentlich bereit gewesen wäre, für diesen Dienst aufgrund der geplanten Funktionalitäten auch eine monatliche Fee zu zahlen. So halte ich mich lieber weiterhin an Statcounter oder auch an W3Counter, zumal ich von einem Anbieter Kontinuität hinsichtlich der Servicequalität erwarte, die ich Blogscout nicht mehr zutraue. Das ähnelt den „Lumma-Werken“ (in denen Dirk arbeitet), die Blogstats irgendwann einfach links liegengelassen haben, weitere Vorhaben (Blogmonitor, Structured Blogging, …) sang- und klanglos vom Radar verschwunden sind (ich höre schon „wir sind noch dran, da kommt was ganz tolles…“). Sprich: Einem verlässlicheren Anbieter eröffnet sich damit auf dem deutschen Webmarkt eine prima Lücke in einigen Blog-Segmenten, um mit Kontinuität und einigermaßen stabilen Diensten die User für sich zu gewinnen, die bisher kaum verwöhnt wurden. Und, nur weil die bisherigen Probanden keine Monetarisierungs-Idee hatten, heisst das noch lange nicht, dass man keine damit machen kann.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook , folge uns bei Twitter oder abonniere unsere Updates per WhatsApp


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare