Sonstiges

New Blogs in Town

anbei einige Blogs, die mE das Potenzial haben, sich super zu entwickeln:

1. DonsTagsDonsTag von DonVanone: Sein Blog glänzt definitiv durch kreative Power, viele originäre Dinge, wenig Kopiertes, Aktionen die mitunter auch gut ankommen (so wie zB Dons Stöckchen, das immer noch grassiert :-), viel Arbeit, etcpp… ich denke, das Blog schafft es beim nächsten Update in die Deutschen Blogcharts. Hat nicht lang gedauert, bedenkt man, wie jung das Blog ist (Jan 06).

2. BeetlebumBettlebum hat sich mittlerweile zu einem Geheimtipp entwickelt. Wohl aufgrund seiner Zeichnungen, die gut ankommen. Wenn es Beetlebum auch nur etwas geschickt anstellt, wird er sich zum Blog-Karikaturisten aufschwingen (das war analog ein Grund, warum Hugh MacLeod international bekannt wurde). Das dürfte seiner Verlinkung nicht schaden 🙂 Andere wie DonsTag schaffen mühsam Textinhalte, Beetlebum muss nur dank seiner wunderbaren Zeichentalente die Feder schwingen, die Welt ist unfair 🙂 Ich schätze mal, dass Beetlebum beim übernächsten Update in der Deutschen Blogcharts aufpoppt.

3. Fünf FilmfreundeFünf Filmfreunde hat mE das Potenzial, das dominierende Filmblog zu werden. Vom Layout und Konzept eher ungewöhnlich, aber gut. Und die Schreiber sind nicht gerade unerfahren. Schauen wir mal. Ist nur eine frühe Einschätzung.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • five moviemaniacs rocking the house…

    der vorhang fällt, das geheimnis ist nun keines mehr. sie sind hieeeee-hieeeeer… die fünf filmfreunde.

    fünf freunde?Zum einen hätten wir da den Nilz N. Burger, Retter der Witwen und Waisen, Gönner der Armen und Retter…

  • […] … ich hab da mal eine Frage an euch (die alten dürfen auch antworten): Ihr habt nun wahrscheinlich über den Stöckchentracker zu mir gefunden und mich vielleicht sogar in euren Feedreader gesteckt. Ab und an kommt ihr dann hier vorbei und lest was. Ja? Nun beantwortet mir (in den Kommentaren) doch mal bitte diese doch sehr leichte Frage: Warum? Ich habe heute meine Kinnlade kaum halten können, als ich beim Basic mal wieder eine  Lobhudelei über mich hab lesen dürfen, die dann auch gleich mit einem Link zu den  “Deutschen Blogcharts” endete, in denen ich in dieser Woche auf Platz 92 stehe. Das daran der Stöckchentracker einen unglaublichen Anteil hat ist unbestreitbar, aber manche Leser bleiben ja auch hier und kommen wieder. Ich frage deshalb, weil ich mir vor allem in den letzten Tagen immer wieder dachte, dass ich meinen Blog als Fremder wohl nicht (mehr?) lesen würde, weil es vermehrt nur noch um irgendwelche privaten Aktionen in Ulm ging, die wohl die wenigsten interessieren dürften. Schreibe ich so fesselnd, dass ihr euch trotzdem dafür begeistern könnt? Oder hofft ihr nur, dass zwischendurch mal wieder was von der “kreativen Power” durchkommt, die Robert erwähnte? Die  anderen  beiden Blogs, die Basic in seinem Beitrag nennt habe ich euch hier ja auch schon wärmstens an Herz gelegt, darum scheint er ja Recht zu haben und DonsTag ist vielleicht wirklich nicht so uninteressant für die Allgemeinheit, wie ich immer denke. Könnt ihr mir das mal erklären bitte? (Freunde und Verwandte sind von dieser Aktion ausgeschlossen, Basic ausdrücklich eingeladen…) […]