Sonstiges

Blogosphere: Technoratis Statistiken

traditionell die neuesten Technorati-Statistiken, ungefähr übersetzt, State of the Blogosphere, August 2006:

* Technorati zählt 50 Mio Blogs weltweit
* Anzahl Blogs 100fach größer als vor drei Jahren
* Die Blogosphäre verdoppelt sich ca. alle 200 Tage (seit 2004 so)
* 175.000 neue Weblogs, täglich (= jede Sekunde 2 neue Blogs)
* Über 70% aller Pings stammen von Spam Blogs
* 1.6 Mio Artikel pro Tag (= ca. 19 Artikel pro Sekunde)
* Artikelvolumen hat sich gegenüber Vorjahr verdoppelt

State of the Blogosphere, August 2006

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

16 Kommentare

  • Heisst das nun, dass in 1.400 Tagen (etwa zur nächsten Fussball-WM) jeder lebende Mensch auf Erden ein Blog hat? Und 200 Tage später der Trend weltweit zum Zweitblog geht??

  • was fantastisch wre, wenn jeder Mensch ein Blog hätte (die meisten werden wohl nicht mal können auch wenn sie wollten), aber es wird wohl laaaange eine Utopie bleiben leider.

  • Den Gedanken würde ich schrecklich finden … Das Blogwachstum beängstigt mich. Nicht weil ich Blogs nicht gut finde, sondern weil jeder meint der Welt etwas mitteilen zu müssen und so jede Menge Scheisse online abrufbar ist. Die Welt der Blogs wird noch unübersichtlicher und man muss noch mehr selektieren bzw. liest jeden Tag immer mehr und mehr Blogs, dabei will man sich selber zwingen nicht soviel zu lesen 🙂

    Viele Blogs sind auch nur Resteverwerter von Newsplattformen.Quasi das RSS-Feed vom RSS-Feed was durch den Leser zum dritten RSS-Feed wird. Viele Blogs linken einfach nur zu Digg.com Links oder anderen Dingen die gerade durch die Blogosphäre gehen, eigener Content ist oft sehr selten.

    Aber das war bei mir auch oft so, genau das hat mich aber immer gestört und war einer der Gründe nicht mehr zu bloggen. Aber man muss sich wohl einfach dran gewöhnen.

    Ich hoffe man konnte mir folgen :>

  • Nunja, filtern muss man doch jetzt auch schon (oder liest Du die 70% Spamblogs? *g*). Es gibt schon längst viel zu viele Blogs um irgendeinen Überblick zu bewahren.

    Warum sollte das so viel schwieriger werden, wenn plötzlich jeder ein Blog hat? Im Wesentlichen bedeutet das doch nur ein paar Millionen mehr Seiten, die im Rauschen des Internets verschwinden…

  • Eigentlich war ich recht euphorisch beim lesen dieses Beitrags, aber 70% Spam??? Warum kommen denn immer mehr Leute auf die Idee Sch…. zu produzieren als mal auch nu von 12 bis Mittags ihr Hirn anzustrengen.
    Aber jetzt meine Frage, wie glaubt ihr legt Technorati fest, was ein Spamblog ist und was keiner?

  • @Marc
    Da ist im Prinzip was dran, allerdings ist das ja dann auch eine Art Vorfilterung. Du brauchst nicht mehr alle Seiten einzeln abgrasen, wenn du ein Blog hast, dessen Autor einen ähnlichen Geschmack hat wie du und dir die für dich relevanten Dinge aufbereitet, vielleicht hier und da noch mit etwas Meinung garniert. 🙂

    Ich versuche eine gute Mischung aus eigenem Inhalt und fremden Inhalten. Aber ohne fremde Inhalte wär’s auch blöd. Dann gäb’s ja quasi keine Verlinkungen mehr.

  • Wenn jetzt in diesen ganzen Blogs noch was drinstünde, dann könnte man sich allmählich mal fragen, wer das alles eigentlich lesen soll.

    @6: Der viele Spam kommt dadurch zustande, dass zu viele Leute die Geschäftsidee eines „arbeitsfreien Einkommens“ entwickeln.

    😉

  • Leider sagt die Statistik nichts über die Anzahl inaktiver Blogs. Gerade bei „Ich-mach-bei-jedem-Hype-einfach-mal-mit“-Bloggern lässt das Interesse oft nach kurzer Zeit stark nach, wenn der Reiz des Neuen verflogen ist, man merkt das man eigentlich nichts zu sagen hat und dass der Rest keinen interessiert. Solche Karteileichen sind bei Technorati sicher zuhauf angemeldet.

  • […] (via) Dieser Eintrag wurde verbrochen am Wednesday, August 9th, 2006 at 05:33 und ist abgelegt unter Netzwelt, by Myself, Bloggerhausen. Du kannst den Antworten zum Eintrag durch den RSS 2.0 feed folgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen trackback von Deiner Seite senden. « Ein Jespennst jeht um in Bloggerhausen, und dit sind im Moment Stöckchen… […]

  • […] Links zum Thema Weblogs: Wikipedia – Definition und Erklärung von Weblogs bei Wikipedia WeblogFAQ – 24 Fragen und Antworten zu Weblogs von Stefan Bauschert Blogscout-Statistiken – Der Blogscout-Blogcensus Basic Thinking Blog – Mit einem Beitrag zum State of the Blogoshere von Technorati Trackback-Spezifikation – In den Dokumentationen zu Movable Type […]