Sonstiges

Eventblogs: Games Convention Leipzig 2006

Thomas berichtet, dass „sein“ (Auftragsarbeit) GC Blog prima ankommt.

vor allem auch weil Gamestar, PC-Action und einige Dutzend Communities auf uns verlinkt haben… genau das ist das „Geheimnis“, dass man auf fruchtbaren Boden fällt, wenn bereits bestehende Communities auf einen aufmerksam werden. Das Thema ist Gaming, die Leser sind in Scharen im Netz und haben sich schon längst in unzähligen Communities organisiert. Bloggerherz, was willste mehr, ein dankbares Thema. Klar, letztlich zählt die Aufmachung und der Inhalt des Blogs. Spannend wird es, wenn die mitteilungsfreudigen Gaming-Anhänger kein Forum vorfinden. Wird es ihnen genügen, auf die richtigen Artikel zu warten, um mitkommentieren zu dürfen? Meines Erachtens wäre es ein Experiment wert, dazu ein Forum aufzusetzen. Btw, mal am Rande, ich hätte erwartet, dass die Trafficzahlen wesentlich höher sein müssten, wenn man von Kracherseiten wie der Gamestar verlinkt wird. Kann mich daran erinnern, dass in solchen Fällen der Traffic auf dem Living in WoW Blog locker die 5.000er Besucher-Marke überschritten hatte und dann das Blogsystem wegen Last abgenippelt war 🙂

Und, ich denke, das dürfte das erste Eventblog sein, das weiterhin richtig gut abgehen wird. Die vorherigen Blogversuche waren nicht so die Hämmer.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

20 Kommentare

  • Ich denke es kommt ein wenig auf’s Thema an, bzw. wie gierig man darauf ist; die GC ist indess ja ein Thema welches durchaus auf sehr vielen Kanälen läuft; sich da innerhalb einer Woche doch einige tausend Besucher abzuholen finde ich durchaus ok.
    Wir haben derzeit rund 700 Stammbesucher (von den 3.000 Besuchern am Tag, mit gerade mal 3% Suchanfragen) die das System erkennt, das ist nach meinen Erfahrungen mit bisherigen Event-Blogs eine hohe Zahl. Ich denke, dass wir während der Messe dann auch nochmal ein Stück höher kommen.
    Wir lassen uns überraschen und liegen derzeit über den Erwartungen, wenn ich ehrlich bin (das ist übrigens das erste Event-Blog, bei dem wir mit Zahlen so offen spielen)

    Was ein Forum anbelangt: Ich denke da hat jeder Gamer „sein“ Forum und wartet nicht noch auf eines von temporärem Charakter in dem er sich dann auch noch tummelt …

    > Blogsystem wegen Last abgenippelt

    Das frage ich mich nun ehrlich schon seit geraumer Zeit: Was habt Ihr dauernd für Probleme? Ich habe WP-Installationen auf denen sich zeitweilig 10.000 Besucher in drei Stunden drängeln und den Server interessiert es nicht. Auch auf dem GC-Blog kann ich bisher nicht die geringsten Anzeichen von Problemen mit der WP-Installation sehen. Und wenn Du Dir Bildblog als WP-Installation ansiehst und siehst, dass sie 60.000 am Tag haben: Die haben auch keine Probleme …

  • Ich finde es sehr faszinierend, wie die Gamer-Szene im Moment noch sehr unstrukturiert ist. Es gibt Tausende von Spielern, Clans, usw. Viele Clan-Websites haben locker mehr Besucher als der GC-Blog. Aber nicht etwa, weil diese gezielt Besucher aufbauen oder kommerzielle Zwecke mit Ihrer Site verfolgen, sondern weil es so viele Fans gibt. Die Kommerzialisierung der Szene wird sicher voranschreiten und dann auch die Web-Besucher etwas stärker kanalisieren. Wohin, wird sich zeigen…

  • Gerade das unstrukturierte Verhalten der Gamer bez. der Blogs ist eine tolle Sache. Ich denke, da wird sich in Kürze auch nichts dran ändern. Anders sieht es bei herkömmlichen Games-Webseiten mit den jeweiligen Foren aus, da ist die Fokussierung auf die „Großen“ weitaus deutlicher spürbar.

    Ich finde den GC-Blog auch gut und vor allem notwenig in der heutigen Zeit – was gäbe es für ein passenderes Medium?

    Trotz der Enttäuschungen für die Interessierten vorab der Messe (z.B. Wii und PS3 nur fürs Fachpublikum), heisst es in Leipzig schließlich jedes Jahr: höher, schneller weiter, mehr!

  • Seit neuestem immerhin die größte Spielemesse der Welt. 🙂 Ich gebe denen noch zwei Jahre.

  • Schade finde ich nur, wenn man dem GC Blog einen exclusiven Beitrag spendet und auch sicher nicht gerade wenige Besucher beschert, dass dann nicht mal ein winziger Trackback freigeschaltet wird.

    Das kann schnell mal die „Blogfreundschaft“ kosten. Allerdings habe ich auch noch nie ein so großes Konkurrenzgehabe gesehen wie in der Game und Konsolenszene …

    Schade eigentlich

  • ? dass ein Trackback nicht durchkommt kann zig Gründe haben, warum also gleich was von „Konkurrenzgehabe“ annehmen? Bisserl negativ, oder?

  • @PSP Freak
    Das ist kein „Konkurrenzgehabe“, Dein Trackback kam einfach nicht durch; zumindest habe ich keinen im System drinnen; Trackbacks sind ebenso wie Kommentare bei uns nicht moderiert! Das ein Trackback nicht durchkommt kann dutzende Gründe haben. (Nichts hindert Dich übrigens daran einen „manuellen“ Trackback per Kommentar zu setzen 🙂 )

  • Sicher kann das viele Gründe haben, habe aber durch Zufall in den Logs gesehen das nach dem absetzen vom Beitrag, jemand sich von dort den Beitrag angesehen hat.

    Naja ist ja auch egal, ärgert einen einerseits schon, aber anderseits bin ich aus dem Alter raus beleidigt zu sein.:-) Sagte ja auch nur das ich es schade finde, und das Konkurrenzgehabe bezog sich auf die Szene allgemein und nicht auf den GC-Blog. In der Game und Konsolenszene funktionieren Blogs nicht gut bis garnicht, keine Ahnung warum gerade da nicht.

    @Thomas:

    okay danke, wie gesagt auch egal, mit dem Konkurrenzgehabe meine ich nicht euch speziell sondern allgemein die Szene, aber schrieb ich ja oben schon.

    Okay also weiter zu den wichtigen Themen 😉

  • Ja, PSP-Freak ich habe mir den Eintrag angesehen. Und zwar aus unseren Referen heraus, die nicht öffentlich sind. Ich wiederhole gern nochmal: Wir zensieren keine Trackbacks! Warum sollten wir? Ich hab zwar einen Sohn der in den Kindergarten geht, ich allerdings bin da seit geraumer Zeit raus.

  • Jo alles Roger, ist ja nun geklärt, „what ever“ das war. Meine Tochter ist seit einer woche auch im Kiga, bin aus dem alter also auch raus, ich weiß sollte man garnicht glauben bei dem Blog. 🙂

    @ Robert:
    Danke für die zur Verfügungstellung des „netten Forums“ hier 😉

  • np, konntest ja hinreichend Dein Blog nun bekannt machen 🙂

    Btw, Dein Hinweis, dass Blogs im Gamerbereich nicht laufen… empfinde ich angesichts der wenigen Gamerblogs, die es gibt, nicht so: Antigames zB oder unser Living in WoW Blog laufen mE super. Angesichts der unzähligen Gamerseiten auf Non-Blogbasis für mich ein erstaunlicher Erfolg.

  • >>np, konntest ja hinreichend Dein Blog nun bekannt machen 🙂
    http://www.basicthinking.de -> 3 , das fällt dann wohl nicht unter Blogspam oder 🙂

    Mit dem nicht laufen meine ich eher nicht laufen im Sinne von Blogs wie sie eigentlich laufen, also es wird deutlich schwerer/schlechter verlinkt, oft werden Beiträge mal so stark umgemodelt das sie als unique gelten und dann keinen Link „erfordern“. Ich weiß auch nicht warum das so ist, wir betreiben ja einige Blogs, aber in der Game oder besser Konsolenszene ist das ganze irgendwie anders.

    Zum laufen an sich geb ich dir Recht, der traffic ist schon gewaltig und mit anderen Themen nur seeehr schwer zu erreichen.

  • Blogspam? Ich stehe auf dem Schlauch glaube ich, oder? Oder Du hast mich falsch verstanden, ich habe das nicht ironisch mit der Bemerkung gemeint, Du hättest Dein Blog bekannt machen können, sondern einfach nur freundlich. So wie es da steht inkl. Smilie.. oder redest Du von was anderem?

    Das mit den Newsbeiträgen ist in der Tat so ein Ding, warum man da nicht mehr untereinander verlinkt, kA, möglicherweise ist das wirklich erst salonfähig geworden im Zuge der Blogs. Hm… könnte sein, wenn ich es mir so recht überlege, was das vorher nicht so weit her mit dem „social“. Interessanter Gedanke 🙂 Haben Blogs ja doch was Gutes … grins

  • Bez. des Verlinken untereinander: ich habe das Gefühl, dass die meisten Games-Blogs einfach nichts vom Kuchen abgeben wollen. Auf deutsche Seiten wird schonmal so gut wie gar nicht verlinkt, wenn dann auf amerikanische. Verstehe ich nicht, mensch vergibt sich damit doch nichts!
    Ich setze immer Links, möchte das ja umgekehrt auch gerne.
    Ausserhalb der Games-Blogs (z.B. in Games-Foren) ist es ja auch ganz normal, bei einem Posting auf die Quelle zu verweisen….

  • *Shaolin-Mönch Modus on*
    @PSPFreak, sagte ich nicht bereits oben, dass Deine Grundeinstellung zu negativ war? Die Dinge erscheinen anders, als man sie zunächst sieht.
    *Shaolin-Mönch Modus aus*

    Die Erfahrung wiederum, dass sich Game-Blogs untereinander wenig verlinken, konnte ich wiederum nicht machen, kann aber damit erklärt werden, dass Gameblogger nicht aus der Blogszene kommen, sondern eigenständig Blogs hochziehen und damit, wie man soll man sagen, die „linkenden“ Gewohneiten nicht kennnen.

  • Jo, ist angekommen 😉

    Also wenn man mal auf den ganzen Game oder sagen wir besser Konsolenseiten liest, ist es immer ein Thema ob man der erste ist der darüber berichtet hat und gaaaaanz wichtig Hauptsache vor qj.net, dann ist man King in der Szene, wenn die sic dann auch noch an den News von einem bedienen gibt man ne Pressemitteilung raus. 🙂 Also was ich damit sagen will, ich denke es ist kein Linkgeiz, sondern es soll so aussehen als ob man der erste ist der darüber berichtet.

    @ Kult:

    Genau, auf Amiblogs wird schon eher gelinkt als auf deutsche, das widerspricht allerdings meiner Vermutung von eben, da geht es vielleicht darum das man Angst hat besucher zu verlieren, oder was weiß ich …

    … so 100 Kommentare schaffen wir noch, dann pinnen wir den oben an und ein neues Gameforum wurde geboren *grien*