Sonstiges

einladende, kommentierfreudige Blog-Templates

Webdesign Blogjetzt wird es fast esoterisch: Die Meinungen gehen wohl weit auseinander, wenn man das Layout eines Blogs als einen weiteren Faktor betrachtet, warum User mehr oder weniger kommentieren. Ich gehöre auch nicht gerade zum Lager derjenigen, die größeren Augenmerk auf das Design legen. Mich interessiert mehr der nackte Inhalt. Aber, man ist so oder so keine Maschine. Natürlich erwecken Farben und die Strukturierung einer Webseite bestimmte Resonanzen im Brain. Bei dem einem etwas mehr, bei anderen wie bei mir etwas weniger.

Es gibt mE ein konkretes Beispiel für ein Blog, das imho nicht nur mich etwas abturnt. Weil es einerseits sehr kalt wirkt, dazu hat der Autor AdSense Banner sehr aufdringlich plaziert und die optische Trennung einzelner Elemente – insbesondere beim Content – bietet kaum gute Fixierpunkte fürs Auge. Ein weiterer Punkt hängt jetzt weniger mit dem Design zusammen, sondern mit dem Label des Blogs: Webdesign-Blog (um mal den Namen zu nennen). Das birgt implizit eine Message, die dem optischen Eindruck doch sehr widerspricht. Und ich habe just deswegen nicht nur einmal Negatives vernommen.

Meine Anname: Der Gesamteindruck wirkt sich in diesem Fall negativ auf die Leserschaft aus. Auf die Wiederkehrer- und die Kommentarquote. Obwohl doch der Inhalt für meinen Geschmack wirklich gut ist.

Öhm, ja, das ist keine Kritik an der Person oder am Blog als solches. Mna möge mir verzeihen, dass ich ein praktisches Beispiel wähle, aber ich denke, der Autor wird es als Feedback verstehen. Ich les das Webdesign-Blog schon lange und sehr gerne. Doch ist es schade um die Mühen des Autors, wenn das Layout so sehr stört. Würde mich super freuen für ihn, dass er noch mehr Leser gewinnt. Und wenn ich der einzige bin, der der Meinung ist, das der Gesamteindruck dem Blog ein Bein stellt, so habe ich mich dann wohl getäuscht und ich habe lediglich einen perversen Geschmack 🙂

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.