Sonstiges

3D Modelling: Vom Mensch zum virtuellen Avatar

Digital Filmmaking's New Era?*kinnlade runtergeklappt….* unglaublich, was da auf uns noch alles zukommen wird. Wenn die Technik ausgereifter und damit auch verfügbarer sein wird. Hierbei geht es um eine Vorführung, wie man mit heutiger, digitaler Bildbearbeitung Gesichter in Echtzeit modellieren kann, inklusive Mimik!
NYTimes, Digital Filmmaking’s New Era?: The Times’s Sharon Waxman talks with executives from Imagemetrics, a special effects company whose new facial mapping software could change the way movies are made.

muss ich betonen, was das für virtuelle Welten bedeutet? Echte Mimik und gar Gestik? Sind wir nun soeit weit von Tad Williams „Otherland“ weg? Spannend auch, dass nun an vielen Ecken immer mehr Digital Processing Lösung aufpopppen, die auf die eine oder andere Art (bewegte) Bilder digital umsetzen und verändern.

via digg.com


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • Hach ja… Otherland habe ich verschlungen 😉

    Wenn wir mal soweit sind, dann gehe ich auch ins Web3d. Second Life… pfff. Wenn schon dann mit schönem Virtual-Tank, irgendwo in einer verlassenen Militärbasis *g*

  • Wenn jetzt nicht ausgerechnet ein Schwarzer diese ziemlich merkwürdige Art von Zurückverwandlung zu „so sahen die aus, als sie noch im Busch gelebt haben“ für dieses Demo machen müsste, könnte ich dem wohl auch mehr abgewinnen. Grüße.