Sonstiges

LinkedIn kommt nach D

OpenBC bekommt ernstzunehmende Gesellschaft. Thomas Gigold:

Konkurrenz für den „€œBusiness Social Club“€? OpenBC/XING: LinkedIn will in den kommenden Wochen nach Deutschland expandieren und auf dem Heimmarkt von OpenBC seine Präsenz ausbauen um und die Anzahl der derzeit registrierten 250.000 Deutschen unter den angeblich 7,8 Millionen Mitgliedern zu erhöhen.

Allerdings, wenn schon ein Robert Scoble schreibt, dass I absolutely hate LinkedIn. Coding Horror explains why. I don“€™t respond to any request received via LinkedIn. Sorry., dann wird es spannend zu sehen sein, wie LinkedIn bei den Usern ankommt


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • I absolutely hate openBC 😉

    1. finde ichs persönlich total unübersichtlich
    2. ist es zu nichts nütze wenn man nicht bereit ist zu zahlen

    wodurch finanziert sich linkedIn?

  • Ich zitiere mal frech weiter aus meinem Eintrag:
    – Ebenso wie OpenBC kommt LinkedIn in einer kostenlosen Version daher, die Premium-Mitgliedschaft kostet bei den Amerikanern allerdings ungleich mehr –
    „ungleich mehr“ bedeutet zwischen 500 und 3.000 Dollar im Jahr! Dagegen ist OpenBC ein Schnäppchen!