Sonstiges

Wichtel-Bloggen

auch ne interessante Idee, das ein Blog namens BlogbandeHollemann bei den Franken da aufziehen möchte. Erklärung via Blogbande: Blogwichteln – verschenke einen Blogeintrag

Jeder Möchtegern-Teilnehmer meldet sich mit einer kurzen Email an hollemann[ät]gmail[dot]com, in welcher er seinen Namen und seine Blog-URL verrät, zum Blogwichteln an. Am 20.11.2006 lost der Initiator dann aus, wen Ihr mit einem Blogeintrag überraschen dürft. Die Beiträge werden nicht auf Eurem, sondern auf dem Blog des Beschenkten veröffentlicht. Wohlgemerkt ohne Hinweis auf den Verfasser, da es der Sinn des Wichtelns ist, nicht zu wissen, von wem man beschenkt wurde. Es empfiehlt sich das Blog des zu Beschenkendem ein wenig zu durchwühlen, damit der von Euch verschenkte Blogeintrag auch thematisch dort hinein passt.

Gute Idee, Mr. Hollemann bei den Franken :)

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • […] Gelesen habe ich es auf Basic-Thinking.de. Doch die Idee stammt von Herr Hollemann. Ich finde, es ist keine schlechte Idee und wir Blogger sind doch aufgeschlossen gegenüber Neuem, oder etwas nicht? Wer den sonst, wenn nicht die Blogger?! Anmelden! Ich werde es auch gleich machen. Wie angekündigt versuche ich heute ein Blogwichteln auf die Beine zu stellen. Über die Blogbande war ich ja auf das „€œnormale“€? Wichteln beim Spielkind gestoßen. Hier soll das etwas anders funktionieren: Das Wichtelgeschenk soll nämlich in einem Blogbeitrag bestehen! Die Teilnahmebedingungen sind denkbar einfach – natürlich muß man ein Blog betreiben, außerdem muß der Geschenk-Beitrag gemäß der allgemeinen Regeln (keine rechtswidrigen Inhalte, keine Werbung etc.) gehalten sein. Weil man beim Wichteln nicht weiß, woher man sein Geschenk bekommt, wird auch das eigene Blog nicht verlinkt. Wer mitmachen will, meldet sich in den Kommentaren oder per Mail (hollemann(at)gmail(dot)com) mit seiner Blog- und seiner Mailadresse. Die Auslosung findet am 20. November statt, danach hat jeder zehn Tage Zeit zum Schreiben, damit pünktlich zum 1. Dezember die Beiträge erscheinen können. Ach ja, und immer daran denken, daß man etwas verschenkt, das dem anderen gefallen soll. Also evtl. mal schauen, was zum Blog des anderen passen würde. […]

  • :: Was schenkt man einem Blog? – Über das Blogwichteln…

    Was schenkt man einem Blog?

    Ich gebe zu, ich plage mich schon mit der Auswahl normaler Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenke ab. Die Meisten haben schon alles und es sollte ja schon etwas Besonderes sein, was man verschenkt, was mit Herz.
    Ist es be…