Sonstiges

Yahoos Strategien selbstkritisch beleuchtet

und zwar über ein angeblich internes Memo, das an die Öffentlichkeit gelangt ist. Liest sich aber sehr spannend, mehr dazu bei Techcrunch

Ausschnitt:

We lack a focused, cohesive vision for our company. We want to do everything and be everything — to everyone. We’ve known this for years, talk about it incessantly, but do nothing to fundamentally address it. We are scared to be left out. We are reactive instead of charting an unwavering course. We are separated into silos that far too frequently don’t talk to each other. And when we do talk, it isn’t to collaborate on a clearly focused strategy, but rather to argue and fight about ownership, strategies and tactics…

I’ve heard our strategy described as spreading peanut butter across the myriad opportunities that continue to evolve in the online world. The result: a thin layer of investment spread across everything we do and thus we focus on nothing in particular.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar

  • Yahoo und seine Probleme…

    Anscheinend ist bei Yahoo zur Zeit einiges im Argen. Das zumindest lässt ein internes Memo eines Top Yahoo-Managers durchblicken, welches wohl versehentlich an die Öffentlichkeit gekommen ist. Brad……