Sonstiges

Night

Leona, die Sängerin par excellence beim X-Factor Wettbewerb in UK (sowas wie DSDS) hatte ich ja schon mal gebracht. Mit Summertime. Nunmehr ein „neues“ Lied von Ihr, mit Without You, im Original von Mariah Carey gesungen, quasi jetzt schon ein Klassiker.

zum Vergleich Mariah Carey im Madison Square Garden:

auf YouTube diskutieren sich die Nutzer die Köpfe heiß, ob nun Leona besser ist oder Mariah. Bei Mariahs Version weiß ich nicht so recht, ob das nur Playback ist statt live. Und so viel besser ist Mariah nun auch wieder nicht. Immerhin ist Mariah unbestritten ein Pro, die jahrelanges Gesangstraining hinter sich hat. Im Gegensatz zum Jungtalent Leona, die ja noch ein blutiger Amateuer ist.

Also eine ganz alte Version von Without You, müsste anno 1994 gewesen sein. Erst vier Jahre zuvor hatte Mariah mit dem Debütalbum „Mariah Carey“ ihren großen Durchbruch gefeiert:

Klassiker hin, Klasse her, das ist ein echter Klassiker, da können Leona und Mariah nicht gegen anstinken:))


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • … und ich dachte, das Original von „Without You“ wäre von Harry Nilsson. Wieder was gelernt. 8)

    Edit: da lag ich wohl auch falsch.

  • Henry Mancini…

    Hanry Manchini war einer der genialsten Filmkomponisten die es gab. Seine Kompositionen sind alles andere als Mainstreamhollywoodmusik, sondern bestechen durch erstklasige und auch einzigartige Jazzarrangements kombiniert mit zahlreichen anderen Stilen…

  • da gab es aber auch vorreiter. schau dir mal discogs.com an, das war schon 2.0 bevor wir alle nur an blogs gedacht haben 😀

  • … ich versuchte neulich einem Kollegen zu beweisen, das Ende der 70er und Anfang der 80er (meine eigene Musikprägungszeit) die Lieder geschrieben wurden, die er heute als Cover von wem auch immer hört. Da bin ich dann über http://www.coverinfo.de gestolpert. Das waren dann für mich 2 Schlüsselerlebnisse.

    1. Auch ich habe zu einem größeren Teil nur „Neuaufnahmen“ gehört.

    2. Was würde ich heute ohne Netz machen ? (Das habe ich allerdings öfter, das Erlebnis 🙂 )

  • Das ist ja witzig, wenn man Leona und Maria zusammen abspielt, ist Leona teilweise sogar besser. 🙂 Ich halte Maria trotzdem für die bessere Sängerin. 🙂 Die Sachen von früher fand ich auch richtig gut, was sie in den letzten Jahren ablieferte war eher Unfug.