Sonstiges

WordPress-Plugins: Neuigkeiten

mal wieder auf mein Dashboard-Menue (auf deutsch „Tellerrand“ genannt) geschaut. Und einige spannende Plugins für WordPress-Nutezr entdeckt:

MengTracker: MengTracker is a click-tracking system for WordPress. It shows the links clicked by your visitors, the exact clicking place of the links (page and region of your site), and the clicking time. Also ein Klick-Analyse Tool. Es ist nicht ungeschickt zu wissen, worauf die User eigentlich klicken.

Comment Timeout: Schaltet die Kommentar/ Trackback/ Pingback-Funktion bei einem Posting nach X Tagen/Y Kommentaren automatisch ab. Gut gegen Kommentarspam.

WP Cache: Neues Update 2.0.20. Gehört wohl zu einem der beliebtesten Plugins schlechthin. Generiert aus Blogpostings temporär HTML-Files und reduziert damit erheblich die Serverlast. Beliebtes Plugin? Neben UTW, Spam- und Bilder-Plugins, wenn ich mal raten darf.

Fedafi RSS: Im Gegensatz zu Feedburner ein auf Deinem Blog laufendes Auswertungsprogramm (wieviele RSS Leser, wer besucht Artikel im Blog etcpp). Aber Obacht, das Plugin ist nicht ohne, unbedingt die Comments lesen. Siehe Hinweis


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

10 Kommentare

  • Hossa, so etwas wie Comment Timeout habe ich neulich vergeblich gesucht. Ich sollte wohl öfter mal den Tellerrand inspizieren – oder einfach weiterhin regelmäßig hier lesen. 🙂

  • Ich finde das Thema viel zu düster und außerdem ist die Schrift so klein das man kaum was lesen kann. Und dann wird der Platz auch bei kleinster Auflösung kaum genutzt. Fazit. Kein „Thema“ für mich 🙂

  • ich könnte es aktivieren, wenn ich draufklicken würde. Sprich, ich sehs unter Plugins. Hast Du den Folder Fedafi ins Plugin-Verzeichnis und die beiden Files oberhalb des Fedafi-Folders ins Blog-Rootverzeichnis übertragen? Zusätzlich beachte die Sys Requirements.

  • @Robert

    Okay, danke, jetzt tut es.

    Mein Winzip entpackt es nicht so wie gedacht. Direktes Entpacken in den Pluginordner geht, wie ich es von anderen PlugIns kenne, nicht.
    Falls jemand dasselbe Problem haben sollte.

    WinZip öffnen -> auf den Desktop entpacken -> den Ordner fedafi öffnen -> den darin enthaltenen Ordner fedafi markieren -> Strg+C -> Plugin Ordner öffnen -> Strg + V

    Dann fedclick.php und rss.php markieren und in den WordPressordner (Ordner oberhalb von wp-content) kopieren.

    Das PlugIn scheint aber anspruchsvoller zu sein. Es scheint etwas namens „ionCube PHP Loader“ zu brauchen. Den muss man aber über die php.ini aktivieren.

    Also bei einer Konfiguration von mir läuft es, bei der anderen wird das komplette Blog abgeschossen.

    GS

Kommentieren