Sonstiges

Nachtrag zum Blogger-Treffen in MUE

(Treffen? Wo? Wie? Was? Ey, doooo…)

ein vorgerückter Nachruf auf die deutsche Blogosphäre, Martin Oetting via Kommentar?
Wenn ich mir das so ansehe… wer die deutsche Blogosphäre nicht mag (die ja laut neuestem Edelman-Bericht ohnehin nur sehr spärlich ausgebildet ist), der weiß, wohin er an dem Tag eine Bombe tragen muss, damit Ruhe herrscht… 😉

Martin, mach keinen Sch… und bring die Leute nicht auf dumme Ideen:))

(wir sind jetzt schon 70, ob wir am Ende die DLD Konferenz selbst überholen? Na, sonst platzt das Dilo aus den Nähten oder es baut ein Bierzelt vor der Kneipe auf, dann wirds ein Straßenfest… lol und ich dachte, es kämen so 20 Leute zusammen:))


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

22 Kommentare

  • Naja. Ich wäre ja selbst dann auch betroffen… Damals bei der Bedrohung durch die Atombombe hieß es doch in den jungen Jahren der Bundesrepublik, man solle sich bei einem Angriff eine Aktentasche auf den Kopf legen. Also: alle Blogger die kommen, sollten für alle Fälle Aktentaschen bereithalten. Falls die Jambas und Transparency Internationals dieser Welt einen Plot schmieden, der nukleare Waffen beinhaltet… 😉 (Ich glaube, ich sollte endlich mal „Dr. Strangelove“ zuende gucken – dass ich den Film nie ganz gesehen habe, scheint mich zu verfolgen…)

  • wie, Du hast den Film nicht gesehen? *an den Kopf fasst* was eine Bildungslücke für einen Akademiker… tststststststs.. aber ganz schnell nachziehen

    die Samwers sind auf der DLD, kicher

  • @Robert: Ja, furchtbar! Ich kenne kaum welche von Kubricks Filmen. Clockwork Orange und Shining, aber Jahre her. Hab da enorme Lücken.
    @CBS: Den würd‘ ich ja gern mal sehen. Aber hat neulich irgendwo (ich glaube hier auf dem Blog, oder?) abgesagt… Witzig wäre, wenn der und die Samwers da wären… 😉

  • ok, bevor die Bombe hochgeht))) Hast Du eine gute Kamera? Ich habe ne olle Digi-Minolta mit Deppenblitz. Größter Fehleinkauf aller Zeiten

    warte, warte, bevor Du eine Kamera nach München schleppst, ich frag mal Klaus;)

  • Ich habe ne uralte Nokia Handycamera. Solche Fotos mit Weichzeichner kommen da raus. Also 70-80 Leute im Dunkeln beim Türken in München auf 4 Quadratzentimeter Pixel? Ich weiss nich so recht … Wer hat ’ne anständige Plattenkamera mit?

  • Ich bin mir sicher, dass es genügend Video-, HandyCam-Blogger und leidenschaftliche Fotografen auf unserer Liste gibt, insofern dürfen wir zuversichtlich sein. Allerdings wird es im Dilo nicht möglich sein, alle auf ein Bild zu bringen…

    Aber wir können es ja zur Bedingung machen, dass sich jeder Gast aufgrund der „aktuellen Bedrohungslage“ bereits bei seiner Ankunft fotografieren, filmen und bloggen lässt … *g*. Es finden sich dann doch sicherlich auch einige Pixel-Künstler, die das zu einem gemeinsamen Bild montieren könnten?

  • In das Lokal passen einschließlich Stehplätze max. 100 Personen hinein. Wir haben genau 75 Sitzplätze zur Verfügung, die wir alle belegen können, weil ich das Dilo für unser Treffen exklusiv gemietet habe.

  • 75? Dann wirds langsam knapp, denn schöne fände ich, wenn wir für alle einen Sitzplatz finden. Hm… was meinste? Closen bei 90-100, wenn man damit rechnet, dass 10%-20% nicht kommen?

  • Blogger? Ein verdammt grosses Wort, wenn die Jahreshauptversammlung der Scharlatane mit Blogs auf die Restbestände des Grubanschen Onlinestammtischs trifft.

    Mal ehrlich, ich sehe da kaum jemanden, den man zwingend für ein TI, ein StudiVZ oder sonst einen Schmerz im A*sche der Edelmäner dieser Welt brauchen würde. Meist nur die, die sich pronto an die Edelmäner verkaufen würden.

  • echt wahr – alle auf einem Haufen. Und ich ärgere mich, dass München wirklich zu weit weg ist, um mal flugs und nur just for fun zu einem Bloggertreff zu fahren. Wünsche aber allen einen lustigen Abend und bin schon gespannt auf die Berichte. 🙂

  • @ Don A., irgendwie hat da einer wirklich nichts begriffen, wenn er den anderen vorschreiben will, wer ein Blogger (von Dons Gnaden) ist und wer nicht.

  • Mein Gott was für eine Aufregung – das ist ja wie bei einem Schulausflug.

    Und ich dachte Blogger wären cool – na ja, wahrscheinlich nur in USA. Was gemerkt? Daher kommen ja auch die meisten Referenten der DLD 07 …

    Die sitzen übrigens auf Kosten von Burda im Bayrischen Hof bei Cocktails und Champagner.

    Ich habe immer gesagt: deutsche Blogger, ihr verkauft euch zu billig.

    Infos zum Dilo lt. Qype:
    „Nette türkische Speisegaststätte, wo man ganz gut Essen kann. Es gibt immer aktuelle Bilderausstellungen von Künstlern. Recht angenehm für Stammtischtreffen und ähnliches.
    Die türkischen Speisen sind einfach, aber sehr gut zubereitet.“

    [miep]

  • Frank, ist gut, es reicht, wenn einer auf Don macht. Schrei ruhig, es hilft Dir nix, ich habe den letzen Abschnitt, der reichlich unverschämt war, zensiert. Bist Du jetzt zum Asso-Blogger verkommen, nachdem es auf dem normalen Wege nicht geklappt hat?

  • @ Don, ich will mal nicht zu streng sein, weil ich früher denselben Fehler gemacht habe, aber inzwischen sollte es sich herumgesprochen haben, daß das Wörtchen „Journaille“ ungefähr so unverfänglich ist wie von einer „Reichskristallnacht“ zu sprechen. Also bitte nicht Goebbels nachplappern!

Kommentieren