Sonstiges

blamierte PR Agentur DKD Kunden Coty bis auf die Knochen?

siehe Netzwelt: Werbeagentur wollte deutsche Weblogs unterwandern, Parfum mit schlechtem Nachgeschmack, die in dem Artikel beschreiben, wer für die gegen die Wand geklatschte Calvon Klein-Kampagne von PR Seite verantwortlich ist.

DKD ließ seine fiktiven Blogger wie aus dem Maschinengewehr geschossen alle paar Minuten neue Texte veröffentlichen, um innerhalb weniger Wochen eine ansehnliche Web-Präsenz aufzubauen. Dabei kopierten die DKD-Mitarbeiter in einigen Fällen auch mal Word-Metadaten in ihre Beiträge.

mal schauen, was die sich für eine Philiosophie auf die Fahne geschrieben haben:


Neue Stellenangebote

Social Media Manager:in Fokus Personalmarketing
MANDARIN MEDIEN Gesellschaft für digitale Lösungen mbH in Schwerin
Content Manager:in Schwerpunkt Social Media (m/w/d)
THE DIGITALE GmbH in München
Referent Marketing/PR mit Schwerpunkt Online und Social Media (m/w/d)
Kleeblatt Pflegeheime gGmbH in Ludwigsburg

Alle Stellenanzeigen


* Die digitalen Medien sind unsere Leidenschaft
* Kommunikation am effektivsten in fairer Interaktion mit dem Kunden
* und als Dienstleister sind wir für unsere Kunden verlässliche Partner in der Projektrealisierung und Nachbetreuung.

dann betreut mal schön nach, denn Glasscherben sollen Glück bringen, Realos wie ich denken eher, dass Glasscherben eher schmerzhaft sind.

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

13 Kommentare

Kommentieren