Sonstiges

Iconset für Datenschutzerklärung

ganz exzellent, was Netzpolitik da vorschlägt, um Datenschutzerklärungen von Web-Services wie Social Networks transparenter zu machen, ein ganz fetter Link meinerseits dafür: Iconset für Datenschutzerklärungen. Ich hoffe, das findet Anklang. Liebe junge Web-Anbieter wie Shoppero, YouMix, Joinr, Dealjäger, Edelight und und und… wie wärs?

gefällt mir, weil es schon mal in die Richtung geht, die ich mir wünschen würde, wie damals beschrieben.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

11 Kommentare

  • Dieses sollte möglichst alle allgemeinen Datenfelder und Verarbeitungsschritte enthalten, darf aber natürlich auch nicht zu umfangreich werden, damit es nicht mehr Unübersichtlichkeit schafft, als es aus dem Weg räumen will.

    Genau da liegt aber der Hase im Pfeffer: Man braucht doch für jedes „What data“-Icon drei weitere um Art, Zweck und Dauer der Verwendung zu charackterisieren. Und damit läuft es meiner Meinung nach der CC-Lizenz-Icon-Idee entgegen.

    Ich nutze für mein aktuelles Projekt die by-nc-sa Lizenz und damit ist mit nur 6 Buchstaben oder 3 Icons eine Menge gesagt. Bei der Datenschutzerklärung wären doch allein für das Webserver-IP-Logging schon 4 Icons nötig…

  • Ich finde die Icons eine sehr gute idee. Ich würde sowas auch sofort auf yigg einbauen. ABER ich stimm rene zu das ich dazu bei fast jeder Funktion zig icons hinmachen müsste. Sowas ist einfach nicht praktikabel ohne es dann schon wieder zu verstecken in einem hover oder sowas.

    Alleine beim Einstellungsprozess einer Nachricht mit der damit verbundenen Stimme müsste ich soviele Icons platzieren das es wohl eher den user überfordern würde was nun alles damit gemeint ist.

    Wozu es wohl eher taugt wäre eine art „Datenschutz-Sitemap“ die man aus solchen icons baut.

    Wie gesagt der Ansatz ist gut aber zu komplex, die Iconprozesse müssten stark vereinfacht werden (ein icon für mehrere Kombinationen z.B)

  • Enrico, das Iconset ist als Idee für die generelle Datenschutzerklärung einer Seite gedacht. Nicht für einzelne Postings.

    Insgesamt ist es eine frühe Alpha einer Idee, die wir zur kollaborativen Weiterentwicklung unter der freiesten Creative Commons Lizenz veröffentlicht haben. Wir stellen noch weitere Formate zu dem PDF online, damit man das weiter bearbeiten können und machen noch einen Podcast zur Erklärung der ganzen Sache.

    Und natürlich freuen wir uns über konstruktives Feedback und Mithilfe.

  • An sich eine wirklich schöne Idee. Nur sehe ich auch das Problem, dass das Ganze schnell in einer inflationären „Iconeritis“ enden könnte, die der klaren Verdeutlichung kontraproduktiv wäre. Ich werde das Thema auf jeden Fall weiter verfolgen.

Kommentieren