Sonstiges

Xonio testet Cellity

Xonio? Die wohl bekannteste Webseite in D über Handies. Und der Test fällt wahrlich nicht sehr positiv aus: Wenn ein gehyptes Produkt genau dann nicht funktioniert…

bestätigt meinen gestrigen Artikel, dass die noch verdammt viel nachjustieren müssen, bevor sich auf den Dienst ein normalsterblicher Handynutzer verlässt. Es darf einfach nicht passieren, dass bei so einem Test irgendwie alles schiefläuft.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

14 Kommentare

  • Also von xonio höhr ich jetz zum ersten Mal. 🙂

    Ich interessier mich aber auch nicht so für Handy Krams, asolange mein K750i noch geht, ist mir egal was da so auf den Markt kommt.

  • Cellity wird immer ein Nischenprodukt bleiben. Der Aufwand lohnt sich nur für Leute, die sehr viel mobil ins Ausland telefonieren und das auch noch selber bezahlen müssen.

    Würde irgendwann der Aufwand minimal oder die Ersparnis durch Cellity nennenswert groß, würden die Netzbetreiber einfach die Preise senken. 😉

  • Dein Glaube an Marktmechanismen im Mobilfunk“wettbewerb“ ist bewundernswert!
    Bisher hat überhaupt Nichts (auch Discounter nicht) dazu geführt, dass die Carrier ihre Preise anpassen, weil Sie es nicht müssen, solange die Kunden ähnlich denken wie Du. (nichts für ungut)

  • @Arno: Wenn die so einfach die Preise senken könnten, warum haben die es dann nicht schon vor Jahren getan? Stattdessen jahrelange Abzocke bei allem, was sie anbieten: Überteuerte Tarife, unfaire kleingedruckte Klauseln, verwirrende Preisstrukturen, die keiner vergleichen kann, 2 Jahresbindung, ohne dass man vorher rauskommt, Minutenpakete, die keiner braucht, unsittliche Auslandsgebühren, etc. Wir haben cellity so einfach gemacht, wie es ging und werden es mit den neuen Versionen noch einfacher machen. Darauf können sich unsere user verlassen.

  • Die Idee, die hinter cellity steckt, ist sicher nicht verkehrt. Die Idee ist sogar klasse: Ende der Abzocke und anfangen mit benutzerfreundlichen Preisen.

    Dass cellity ein Nischenprodukt bleiben wird, ist für mich nicht ausgeschlossen. Natürlich wünscht man sich in erster Linie das Gegenteil, aber auch der Long Tail ist interessant. Dass cellity ein Nischenprodukt bleiben wird, hat es nicht verdient. Sollte es so kommen, liegt es garantiert nicht an cellity, sondern eher an dem Wille der Kunden, nicht zu wechseln. Ich glaube, dass cellity mit einer guten Strategie die meisten Kunden erreichen kann.

    Bei einem Freund von mir hat es auch nicht auf anhieb geklappt, aber nun ist er zufrieden. Beim Mitbewerber Jajah (haben ja auch ein System zum Senken der Handykosten) hat es übrigens auch nicht sofort funktioniert.

  • @Sarik + Nils: entschuldigt bitte, aber die Handygebühren sind doch schon ziemlich deutlich in den letzten Jahren gefallen. Schaut euch mal Callmobile, Simyo und co. an. Einfacher geht es nicht und 15 cent/min waren früher völlig undenkbar. Ist das wirklich „Nichts“?

    Ins Ausland spart man bei euch natürlich schon (wenn es funktioniert!). Aber wer telefoniert denn wirklich oft ins ausland???

  • Bisher sind die meisten Kunden ja leider immer noch bei den falschen Anbietern. Ein ganz normaler Kunde von BASE (leider ein hochgejubelter Tarif) kann bei jedem inländischen Anruf in Fremdnetze immerhin volle 40 % sparen. Das ist doch was, oder?

  • Naja, vielleicht klappt einiges bei Cellity noch nicht aber so what? Die Jungs arbeiten fleissig daran und gerade bei solchen Applikation sind es sooo viele Kleinigkeiten, auf die geachtet werden muss… Kann doch mal passieren. Solange sie da hinterher sind und die Applikation weiter ausbauen, wie Sarik ja auch sagte, wirds schon irgendwann passen.

    Bis das Ganze für Otto-Normal-Verbraucher interessant ist, werden sie schon eine stabile Version gebastelt haben. Und dann, wenn es läuft und stellenweise noch etwas vereinfacht wurde, wird Cellity mit Sicherheit boomen. Die Leute nutzen doch mittlerweile jede Möglichkeit, zu sparen… 10KM zur ’ner Tanke fahren, weil die 3 Cent günstiger ist, kaufen irgendwelche CallBack Karten und und und. Ich denke, Cellity hat da eine super Lücke gefunden und wenn an dem Produkt noch etwas gebastelt wird, gibt es bestimmt jede Menge Menschen, die den Services in Anspruch nehmen möchten 🙂

    Ich drück ihnen die Daumen 🙂

    LG,

    Philipp

  • @ Nils:

    Entschuldige, aber das Argument verstehe ich nicht. Die Discounter sind doch das beste Beispiel dafür, dass die Preise gefallen sind. E-Plus bietet heute über Simyo unglaublich günstige Konditionen im Vergleich zu dem, was man noch vor zwei, drei Jahren bezahlen musste.

    Ich will aber nicht sagen, dass da nicht noch massig Luft nach unten wäre. Und Du hast recht, solange sie es nicht müssen, werden sie die Preise nicht senken. Aber genau das ist mein Argument: Wenn Cellity irgendwann tatsächlich größere Marktmacht bekommen würde, dann müssten sie die Preise senken und dann würden sie es auch tun. Dann aber gäbe es wieder weniger Grund, Cellity zu nutzen. Ein Teufelskreis. 😉

    @ Sarik:

    Keine Frage, die Angebote der Anbieter waren seit Jahren und sind noch heute eine Katastrophe. Aber offensichtlich interessiert das niemanden. Und wenn die Leute irgendwann doch in Scharen abwandern würden, weil sie lieber einfache Tarife haben wollen, dann würden die Mobilfunkanbieter einfache Tarife anbieten, bevor sie ohne Kunden dastehen. 😉

  • @Arno: Ich gebe Dir recht, wenn wir 50% des deutschen Mobilfunks umleiten, dann ja:) Und die Lösung für den Teufelskreis: Internationalisierung. Lieber in allen Ländern der Erde 1% des Mobilfunks umleiten, als 50% in einem:)
    2. (zusätzliche) Lösung: Die Kommunikation nicht nur günstiger, sondern besser machen, d.h. Funktionen anbieten, die es bisher nicht gab von Providern. (in ein paar Tagen gibts in die Richtung schon mal was schönes:)

  • Also ich finde cellity ist, auch wenn es noch einige Bugs laut test haben mag, eine sehr gute Sache!!!

    Über die Vorteile, bzw die Kosten-/Nutzenrelation (oder eher Aufwand-/Ersparnisrelation) wird ja auch oft gestritten… meinetwegen, aber dass ich bei Telefonaten ins Ausland ungemein sparen kann, kann niemand abstreiten!!!

    Die Idee is top, die Bugs werden sicherlich mit der Zeit behoben und der Mobilfunkcompetition ist es sicherlich auch zuträglich…

  • Cellity ist hat mehrere riesige Vorteile. 1. es spart fuer den der es will Telefongebuehren ab heute – nur installlieren und lossparen; 2. Cellity ist auf dem Handy installiert, es koennen verschiedensten Services nachgezogen werden (und installierte Units ist im Mobile Bereich die „Waehrung“) und 3. Cellity hat Zugriff auf das wichtigste Social Network mit den staerksten Bindungen – mein Adressbuch. Wenn ich mir die Strategie von Google Android anschaue, haben die einen aehnlichen Ansatz wie Cellity. Gruss und weiterso, und die Problemchen mit der Installation gehen auch vorueber. Als ich das erste Mal skype auf dem Handy installieren wollte brauchte ich eine Firmwareupdate.

Kommentieren