Sonstiges

Action: Burma

Update:
siehe Action II.
+
Wiki ist da,
alles Weitere im Wiki an Ideen sammeln, Namensvorschlag für Aktion, Links zu evtl. Grafiken etc

es wurden Vorschläge gesammelt, wäre schön, wenn nicht immer mehr reinkommen, sondern man daraus ein einfaches, nachvollziehbares, verständliches und publizitätswirksames Paket nun schnürt. Sonst reden wir bis nächstes Jahr drüber:)

Bis dato stehen folgende Vorschläge an, die für Blogs als Medium in Frage kommen:
– Schweigetag: keiner bloggt
– Schweigetag + Grafik/Link: keine bloggt, nur eine Message
– alle bloggen: nur über Burma-Topics
– Google-Bomb: Alle verlinken mit einem Stichwort „X“ eine Burmaseite (Regierungsseite?)
– Blog-Template: in rot einfärben

Day of Action: 03.10., Mittwoch04.10. Donnerstag (Datum wg. Feiertag und auch Abstimmung mit Italien geändert), nächste Woche? Offen. Fix, 04.10.

Ich fang mal von unten an:
– Designumstellung können bei Weitem nicht alle, große Hürde. Wenn, dann ein rotes Posting (rote Grafik halt mit Message)
– Google-Bomb: fraglich, ob Google das zulässt, wohl eher nicht
– alle bloggen: machbar, Problem ist die dezentrale Themenvorgabe („was soll ich denn schreiben“) und dass nicht alle Burma als Thema so kleidsam für ihr Blog finden
– Schweigetag: nix machen = für manche gedeutet als „No Message“, versteht man nicht, zumal viele Blogger eh nicht täglich bloggen, würde als nicht auffallen.

Weiterhin: verusche mich mit Dario aus Italien zu koordinieren, der einen Blogtag für Burma vorgeschlagen hat (bereist auf englisch übersetzt, zweite Artikelhälfte). So vergrößern wir zusammen die Reichweite der Aktion. Klar wird, dass wir anscheinend ein Wiki brauchen, siehe Stefans Vorschlag (Textende), aber dann englischsprachig. Frage: existiert bereits etwas Richtung Koordination auf dem „internationalen Parkett“, was schon angenommen wird und auch läuft?? Wie sieht das aus mit dieser Facebook-Gruppe???

Also: Sammelvorschlag…
– Schweige/Schreiben/Tag mit Einbindung einer roten Grafik (Beispiel), die auch die Namen der Toten enthalten könnte, die bis dato die Junta umgebracht hat, insofern wir die Namen zusammenbekommen. Vom japanischen Reporter bestimmt, von den anderen geschätzten 9+20 (Mi+Do) weiß ich es nicht, wie wir das anstellen können. Alternativ die Namensliste nicht in Grafik einbinden, bleib so erweiterbar. Zusätzlich kann man dann immer noch weitere Links auf Newsquellen setzen. Es ist ja nicht so, dass alle das Gleiche machen müssen, sondern sich bestimmte Elemente rauspicken;)

Was immer wieder gewünscht wird, beispielhaft: Ich wäre auch irgendwie für einen Burma-Tag. Aber irgendwie sollte es eine Informationsquelle geben, die alle verlinken und auf der nochmals Links gesammelt werden, das ganze mit aktuellen News und Hintergrundbeiträgen…

Und das klingt immer wieder durch, auch per Mail: Wenn Blog-Tag, dann soll jeder Blog die gleiche Burma-Message posten, und sonst nichts. Kombination aus Grafik und Text am Besten. Das ist dann eine Kombination aus der Schweigeminute, bzw. -tag, aber mit einer Message, damit auch jeder weiß warum!

Stefan Weidele schägt vor, ein Wiki aufzutun, um das Weitere zu konkretisieren:

Ich würde ein Wiki zur Coordination vorschlagen. Dort könnten verschiedene Möglichkeiten zur Beteiligung aufgeführt werden, und diejenigen die mitmachen, könnten sich dort eintragen. (Barcamp-mäßig) Dort könnten auch Mustertexte zur Aktion und Logos zur Verfügung gestellt werden, die dann auf die jeweiligen Blogs kopiert werden können. (Logos evt. auch Flickr oder so). Aufgrund des potentiell großen Traffics, müsste dies alles jedoch bei großen Anbietern gehostet werden, oder?

Also, klare, konrete, next step? Kein großes Gerede, um warum und wieso, sondern Action, was, wann und mit wem?

Update:
siehe Action II.
+
Wiki ist da
alles Weitere im Wiki an Ideen sammeln, Namensvorschlag für Aktion, Links zu evtl. Grafiken etc

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

52 Kommentare

Kommentieren