Sonstiges

Burma: einen Tag lang Blogschweigen, Mittwoch?

Schweigt Laut

(siehe Update), das mittlweile aufgesetzte, mehsprachige Wiki (da wir nun mittlerweile international versuchen, das Ganze aufzuziehen) + Free-Burma.org, auch den jüngsten Update hier
———————————————————————————-
Update, 01.10.07
Am 04. Oktober steht die Aktion wie folgt (als Empfehlung, feel free, wenn Du das anders gestalten möchtest):
1. publish a posting (bulletin board, blog, social network, static website…) with the header: „Free Burma“
2. Tag it if you can with „Free Burma
3. choose a grafic from „Free-Burma.org“ (multilingual too)
4. link to „free-burma.org
there your readers will find some informations about the campaignand Burma, you will find a participant list which you can join. Even if youre a webmaster of a bulletin board, you will find a special group participant list
5. feel free to write any additional text you want
———————————————————————————-
Tonsai hat mich per Mail auf eine in Italien anlaufende Aktion aufmerksam gemacht, dass alle Blogger nur noch über Burma bloggen sollen. Ich habe meine Zweifel, dass das eine Mehrheit der italienischen Blogger jucken wird, denn viele bloggen nicht drüber, weil es schlichtweg nicht zum Inhalt passt und sich auch nix vorschreiben lassen, was sie schreiben und was nicht. Außerdem kann ich nur wenig italienisch, um abzuschätzen, wie das anläuft und was die Pro/Contra Argumente sind. In D würde die Mitmachbereitschaft aufgrund der „Schreibvoschrift“ wohl nicht anders aussehen. Insofern kann man eine Variante suchen, die evtl. einen Kompromiss darstellt und zugleich imho auch viel mehr Aufmerksamkeit erzeugt, als wenn alle Blogger irgendwas über Burma schreiben.

Also eine abgewandelte Sache für nächste Woche, sagen wir mal MittwochDonnerstag 04.10. wegen der Vorlaufzeit? Alle, aber auch alle wenn möglich, schweigen einen Tag lang auf ihrem Blog. Kein Beitrag. Nix.

Aufgrund der Ereignisse in Burma (Gerüchte besagen, dass massive Truppenbewegungen zZt stattfinden, andere wiederum, dass die Junta untereinander ob des Vorgehens zerstritten ist.. ob man Angst hat, dass die Konten in der CH gesperrt werden, was wohl das einzigste Mittel ist, diese Gangster an den Eiern zu packen) ist es nicht absehbar, ob das am Mittwoch eine Schweige“minute“ für die vielen Toten sein wird oder ein stiller Protest. Schweigen ist immer schon bedeutsamer gewesen, als alles Reden der Welt. Wenn eine Masse von Menschen schweigt, ist das lauter als der größte Lärm.

Ich will und kann niemanden vorschreiben, was er mit seinem Blog macht und was nicht. Das ist jedem seine Sache. Wer mitmachen will, machts, wer nicht, eben nicht. Ich will auch keinen einzigen Link wegen der Aktion, nix, wenn Ihr wollt, gebt das weiter auf Eurem Blog, ich brauche kein via-irgendwas Trackback, um von vornherein dieses Linkbaiting-Argument („der will nur Backlinks“) totzustellen.

Feedback? Könnt Ihr einen Tag lang am Mittwoch blogschweigen, habt Ihr keinen Bock, weil doof, muss das anders aussehen, also irgendwas + Schweigen? Erfahrene Agitatoren bitte vortreten:)

Schweigt Laut

(siehe Update), das mittlweile aufgesetzte, mehsprachige Wiki (da wir nun mittlerweile international versuchen, das Ganze aufzuziehen) + Free-Burma.org, auch den jüngsten Update hier


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

122 Kommentare

Kommentieren