Sonstiges

Räikkönnen, der kürzeste Weltmeister der Formel1?

ob Lewis Hamilton doch noch Weltmeister wird und Ferrari für die Schieberei nicht belohnt wird? Welt Online schreibt:

Allerdings trübte drei Stunden nach dem WM-Finale eine Meldung des Automobil-Weltverband FIA die gute Laune. Er teilte mit, dass gegen die beiden Formel-1-Teams BMW-Sauber und Williams-Toyota ermittelt wird. Angeblich geht es um Unregelmäßigkeiten mit dem Benzin. Williams-Pilot Nico Rosberg (Wiesbaden) hatte in dem Rennen den vierten Platz belegt, die BMW-Piloten Robert Kubica (Polen) und Nick Heidfeld (Mönchengladbach) waren auf den Rängen fünf und sechs ins Ziel gekommen.

Sollten nur zwei dieser drei Fahrer aus der Wertung genommen werden, würde McLaren-Mercedes-Pilot Lewis Hamilton um zwei Plätze nach vorne auf Rang fünf klettern. Damit wäre der 22 Jahre alte Brite nachträglich doch noch jüngster Weltmeister aller Zeiten.

Update: es steht fest, Räikkönnen ist und bleibt Weltmeister, die FIA hat ihr Urteil gefällt, auch wenn angeblich Mercedes dagegen nun protestiert. Ok, also dann mal Glückwunsch, Kimi!


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

12 Kommentare

  • *omg*
    Kann nicht sein … Lewis als Weltmeister wäre wirklich schick, aber für Kimi wäre es schlimm, außerdem gönne ich ihm den Titel mehr 😉

    Wenn es Probleme gab denke ich nicht das sie disqualifiziert werden würden, das wäre ein riesiges Ding! Eher evt. Aberkennung der Punkte oder sowas …?!
    Hilfe! Ich bin heute Abend schon fast gestorben 😉

    Kimi hat ihn imho ein wenig mehr verdient, er hat 6 Siege, Lewis und Alonso nur jeweils 4. Und er hatte 2003 und 2005 schon Pech, da kann man ihm den jetzt doch nicht „schon wieder“ wegnehmen?!
    *kaut auf den Fingernägeln und wartet*

  • Wird die Fia sicher nicht machen, das wäre zu hart und würde den Ruf der Formel1 vollständig ramponieren. Außerdem eine Entscheidung gegen Ferrari gibts schon gar nicht 😉

  • Leider entscheidet die FIA immer subjektiv, so dass in diesem Fall natürlich keine Strafe – zumindest keine Disqualifikation oder sonst etwas dass den Weltmeister ändern könnte – ausgesprochen werden wird.

    Aber ich denke auch dass Lewis seinen ersten Weltmeistertitel nicht auf diesem Wege holen möchte – würde ich auch nicht wollen. Entweder ehrlich verdient (und das hätte er in diesem Fall absolut nicht) oder garnicht.

    Hoffentlich bleibt die FIA bei ihrer Meinung und lässt den Pokal 1 Jahr in Finnland…

  • McLaren hat gegen das Urteil Berufung eingelegt, bedeutet: Wir werden erst in einigen Wochen erfahren ob der Weltmeister nun Kimi oder Lewis heißt und aus Finnland oder dem UK kommt …

  • wie ekelhaft ist das denn? ich hab mir das rennen gestern angeguckt und muss sagen kimi ist verdient weltmeister geworden. zwei fahrer die sich dauerhaft anzicken und nicht zusammenarbeiten können und dürfen keinen weltmeistertitel holen.

  • Es wird wohl dabei bleiben, dass Kimi Weltmeister ist. Das ist OK für mich. Hämilton hätte ich es auch gegönnt.
    Irgendwie bin ich aber froh, dass Alonso nicht Weltmeister geworden ist.

  • Ja ja, wenn man auf der Strecke nicht gewinnt, versucht man es eben am Tisch oder vor Gericht. Kennen wir das nicht vom Fußball, liebe Italiener :-)))

  • Eine Saison, die vor allen Dingen neben der Strecke eine Farce nach der nächsten lieferte, kam gestern zu einem mehr als versöhnlichen Abschluss: wie schon seit Jahren von den Kommentatoren herbeigeschrien, war die WM endlich mal wirklich bis zur letzten Runde (zumindest theoretisch) offen. McLaren täte gut daran, den Protest zurückzuziehen und somit zumindest einigermaßen das Gesicht zu wahren. Zudem die Sachlage – zumindest für mich – klar zu sein scheint: die Kraftstofftemperatur wurde in der Tankanlage gemessen, das Reglement beschreibt jedoch die maximal zulässige Temperaturabweichung im Fahrzeugtank.

Kommentieren