Sonstiges

Internetanbieter Arcor sperrt YouPorn nun endgültig

hüh.. hot… laut Heise muss Arcor aufgrund eines Gerichtsbeschlusses nun doch Zugriffe auf Youporn sperren. via Schockwellenreiter und Aarakast

Gerald Steffen hat sich das bisserl näher angeschaut, was das traffictechnisch ausmacht.

Doch nicht nur bei Arcor greift die Internetzensur um sich, sondern auch bei Google und Yahoo ebenso (bekanntermaßen). Doch der Fall ist imho noch etwas heikler, wie uns Christian Schmidkonz am Beispiel von „Tiananmen“ vorführt: Google & Yahoo!: Zensur außerhalb Chinas für China – oder ist alles anders?. Siehe Kommentarhinweis von Henning zu diesem Punkt.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

25 Kommentare

  • da fragt man sich doch wie geht das weiter…kann ich mir in zukunft nur noch einen pornofilm anschauen wenn ein polizist oder einer dieser selbsternannten jugendschützer neben mir steht und sicherstellt das nicht einer unserer söhne ins zimmer kommt und ne nackte brust sieht.
    armes deutschland.
    horst

  • Die angesprochene heikle Zensur bei Google, Yahoo, ist nicht so heikel wie es scheint: Christian Schmidkonz hat den Namen Tiananmen einmal mit chin. Zeichen in die diversen Bildersuchen eingegeben und einmal mit den deutschen Zeichen. Dann wundert er sich, dass es bei den chin. Zeichen nur Urlaubsbilder vom Tiananmen gibt während er bei Eingabe der Lautschrift bilder der Panzer von 1989 zu sehen bekommt.
    Wenn man mal am Tiananmen war, weiss man, dass der Platz von Morgens bis abends voll ist mit Chinesen, die Fotos machen um Freunden und Bekannten zu zeigen, dass sie dort waren. Alle diese Bilder werden dann – mit chin. Zeichen im Titel – ins Netz gestellt. Im chinesisch-sprachigen Raum sind die Urlaubsbilder nur mal sehr viel wichtiger als die TankMan-Bilder. Hinzu kommt, dass die Tankman Bilder bekanntermaßen nicht gern gesehen werden und deshalb nicht so oft verlinkt werden.
    Im deutschsprachigen Raum ist der Tiananmen nunmal eher von 1989 bekannt, als von Postkarten. Das Ergebnis ist, dass die Panzerbilder beid er deutschen Schreibweise viel weiter vorne in den Suchindizees landen, als in chin. Schreibweise. Die Gegenprobe belegt: Es gibt die Panzerbilder auch im chin. Web. Einfach mal 王维林 (der chin. Name für TankMan) bei der Yahoo.de-Bildersuche eingeben. Schon bekommt man auch mit chinesischer Schreibweise die Panzerbilder angezeigt.

  • Hallo Henning, danke auch für Deinen Hinweis. Ich hab‘ Dir hier (http://blog.andunite.com/?p=105#comment-7) schon geantwortet, schreibe es aber gerne hier auch noch einmal: Ich kann mir gut vorstellen, dass Du einigermaßen Recht hast (wäre ja auch mein Lösungsvorschlag 2 und / oder 3) – auch wenn dies natürlich doch bedeuten würde, dass google.com einfach die chinesischen Inhalte übernimmt, die sowohl anders indiziert sind als auch (natürlich) zensiert? Das hinwiederum bedeutet, dass die zig Millionen Chinesen und chinesisch sprechenden Leute außerhalb (!) Chinas bei Google.com & Co. ganz etwas anderes sehen, „nur“ weil sie chinesische Zeichen eingeben?
    Tja, vielleicht sollte man dann beim Thema Internet“zensur“ in China einfach mal die sprachliche Komponente mit einbeziehen – dann erledigt sich vielleicht sogar einiges der Aufregung im Westen über das Thema von alleine…

  • Wenn in Deutschland schon Zensur herrscht wie in China, dann müsste die Seite aber nicht nur bei Arcor gesperrt werden oder? Es gibt ja noch eine Reihe weiterere Internetprovider wie AOL, Freenet, usw.

  • Ich wechsel von Arcor zur Telekom. Die Zensur Geschichte ist bei Arcor übrigens nicht das erste Mal. In der Vergangenheit wurden zahlreiche Arcor kritische Seiten gesperrt etc. Langsam reichts mir mit denen.

    Telekom, VDSL, ich komme! 🙂

  • Sollte nur Arcor Youporn sperren, wäre das für mich auch ein Wechselgrund. Zum Glück bin ich aber kein Kunde bei denen. Dennoch würde ich die rechtliche Grundlage dann nicht verstehen, warum die anderen Provider nicht nachziehen müssen.

  • Wird er wirklich sooo groß sein?
    Erklär mal deiner Frau: „Schatz, wir müssen unseren Vertrag kündigen, die Schweine lassen Youporn nicht mehr durch! Aber keine Sorge, ich kümmer mich um alles!“
    🙂
    Letztendlich wird die Pronoindustrie der Legislative immer einen Schritt voraus sein. Und ich bezweifle, dass es wirklich viele Leute wegen ihrer gesperrten Lieblingsseite den DSL-Anbieter wechseln. Eher den Porno-Anbieter. Und die Leute, die sich an der prinzipiellen Bevormundung stören UND wirklich die Lust haben deshalb den Anbieter zu wechseln sind meiner Vermutung nach auch nur ein paar Linux-User, Blogschreiber und sonstige Techjunkies. Kann die Diskussion leider nur sehr indirekt verfolgen (bin nicht in Deutschland), aber die wirklich intensive Diskussion scheint sich für mich auf ein paar Blogs und Tech-Seite zu beschränken. Sobald das Interesse der großen Medien abflaut (sofern es denn da war) wird es auch den mittelmäßig Internetbegeisterten nicht mehr kümmern.

  • Klar könnte man sagen: ist ja nur Porn, was macht das schon, und wer traut sich schon dafür aufzustehen.

    Andererseits gehört youporn zu den 20 meistbesuchten Webseiten in Deutschland, was immer sehr gern unter den Teppich gekehrt wird…

  • Tutorial: YouPorn.com – Arcor Sperre umgehen!…

    Der ISP (Internet Service Provider) Arcor hat vor kurzem den Zugriff auf YouPorn.com und Sex.com eingestellt bzw. für seine Kunden blockiert. Das sich Arcor nicht grade damit beliebt macht ist wohl klar. Ich hatte hier bereits über den derze…

  • Naja tut mir leid aber ich find sowas jämmerlich… wenn diese leute da ihr sexleben der öffentlichkeit nicht vorenthalten wollen dann ist das doch kein problem oder irre ich mich da? ich mein sie tun nix verbotenes und sie dann zu blocken.. ist leider jämmerlich.. und für die leute die sowas sehen wollen ist dieser block kein hindernis da es auch download progs gibt wo man alles mögliche downloaden kann…

  • Tutorial: YouPorn.com – Arcor Sperre umgehen die 2te!…

    Wie Ihr ja wisst hat Arcor den Zugang zu YouPorn.com gesperrt. Hier mehr Infos dazu. Hier habe ich bereits ein Tutorial geschrieben wie man über einen Server der Piratenpartei wieder auf YouPorn.com kommt. Dieser Server scheint mittlerweile nicht …

  • Tutorial: YouPorn.com – Arcor Sperre umgehen die 2te!…

    Wie Ihr ja wisst hat Arcor den Zugang zu YouPorn.com gesperrt. Hier mehr Infos dazu. Hier habe ich bereits ein Tutorial geschrieben wie man über einen Server der Piratenpartei wieder auf YouPorn.com kommt. Dieser Server scheint mittlerweile nicht mehr…

  • Eigentlich stört mich das nicht wirklich. Inzwischen gibt es einige Seiten, die einfach das API der jeweiligen Seite abgreifen. Im Klartext, auch auf anderen Seiten kann man sich Videos von Youporn und co ansehen. Auf tube… kann man aus über 10 der bekanntesten Pornoseiten wählen, oder gleich alle auf einmal absuchen. Insofern wird es den Anbietern vermutlich nicht sehr viel bringen einzelne Portale zu sperren.

  • Ich finde das absolut unnötig – warum sperren die die Internetseiten? Und wo geht das weiter hin? Was wird als nächstes gesperrt? Wer legt diese Regeln fest? Warum ist das so willkürlich?

    Ich finde diese ganze Sache nicht gut – das birgt immer die Gefahr eines Dammbruchs … Viele Grüße, Anton

Kommentieren