Sonstiges

NoahPad II.

sehr ungewöhnlich, sehr ungewöhnlich. Hatte doch über das NoahPad berichtet (eine Art von Asus EEE konkurrent, Homepage) und auf der CES kann man sich das Teil live anschauen. Mein lieber Scholli, interessant ist es allemal, vaD habe ich nun den PalmMode verstanden. Klappt man den Screen komplett um, wird dann eine transparente Tastatur am Screen angezeigt. Dachte ursprünglich an eine Bedienung via Touchscreen, aber es ist anders gelöst. Nicht ungeschickt, aber gewöhnungsbedürftig.
Noahpad
Auch die Idee, die rechte Hälfte des Keyboards auf Tastendruck als Mousepad zu benutzen, ist mehr als ungewöhnlich. Ob das der Kunde annehmen wird? Insgesamt aber sieht man, dass Innovationen immer noch möglich und denkbar sind.

Mehr dazu auf EEE PC News:
NoahPad FotosNoahPad Video
Wer Interesse hat, auf dem Blog weiter rumwühlen, Ihr könnt Euch dort zB das Asus EEE 8er Modell anschauen;) Blog ist jetzt in den Feedreader gepackt. Und marketingtechnisch auch nicht ganz unbegabt, für ihre Seite zu trommeln;)

NoahPad

Ich freue mich auf weitere Innovationen auf diesem Sektor.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

14 Kommentare

  • „Sascha hat sich auf der CES das Teil live anschauen können“ … wie kommt man darauf? Das Video hat doch eindeutig ein anderes Magazin gemacht, oder seh ich das falsch?

  • Es ist schon erstaunlich welche technischen Innovationen uns so erreichen. Auch wenn ich von diesem Exemplar nicht wirklich gleich Luftsprüng mache. So richtig wird mir der Sinn noch nicht klar.. Naja ich schwöre noch auf meinen schönen alt hergebrachten Laptop. Gut bei dem kann ich den Monitor ncht komplett umklappen… aber das will ich doch auch gar nicht.
    Sagt mal wo genau besteht da eigentlich die innovation? Ist das Teil besonders günstig oder was?.. Meine Tastatur ständig als Maus umzufunktionieren wäre mir ehrlich gesagt auch zu nervig.

  • Das Umschalten der Tastatur auf Maus-Modus finde ich ja noch in Ordnung. Aber auf der Rückseite auf dieser komischen Tastatur zu tippen, ist doch sehr, sehr merkwürdig.
    Im ersten Moment hatte ich gedacht das Display wäre ein Touchscreen und man könnte direkt darauf tippen. Das hätte ich richtig gut gefunden.

  • was´n das für ein Name? Nach Jesus Phone nun Noah Pad gefolgt vom Moses Stick? Oder doch Abrahams Screen? Vermutlich verpass ich gerade einen Marketingtrend…

  • @kuba
    naja eintönig denke ich nicht. es ist schon ein schickes teil. nur leider das display zu klein finde ich. wenn der etwas größere bruder kommt wirds siche r interessanter.

  • @Sebbi

    sowohl Eeepcnews als auch Mini-PC-Pro sind meine Projekte.
    Mini-PC-Pro TV fasst halt diverse Berichte von kleinen Rechnern, UMPC etc. zusammen und ist somit der Videochannel mehrerer Seiten, die aehnliche Nischenmaerkte beackern.
    Sorry fuer die Konfusion und danke an Robert fuer das Feature. Es kommt noch einiges von der CES und ja, es wird noch kleiner 😉

  • Hey Robert, sollen damit folgendes verstehen – Du hast deine Asus Bestellung storniert und wartest auf das Biblische-Teil??? 😉 Hmmm..hätte von Dir nicht gedacht (Joke) rolf 🙂

  • @Sascha, was war denn Dein persönlicher Eindruck (Du hast doch ein Blog? Ja, Blog;)? Wie fühlt sich das Baby an? Kaufen oder eher nicht kaufen?

    @Noah würde ich wohl eher nicht auf die Arche mitnehmen, obwohl das Teil einen guten Weg geht imho, nur nicht ganz durch die Ziellinie, eher daneben

  • Das Konzept erfordert natuerlich ein umdenken. Du hast es ja nun mit 2 grossen Pads zutun. Ich war wirklich sehr skeptisch aber muss zugeben, dass es sich darauf erstaunlich gut schreibt (ok die Variante mit der nach hinten geklappten Tastatur erfordert noch mehr Uebung).
    Das Noahpad ist generell sehr gut verarbeitet und wird zum Preis von etwa 500$ auch sicherlich Kaeufer finden, dennoch spaltet es ein wenig die Kaeuferschaft und wird nicht so ein Mainstream Erfolg wie der Eee PC werden. Entweder man mag das Konzept oder man hasst es!
    Die Frage ist, was moechtest Du mit so einem System anfangen?
    Ich bin viel unterwegs und versorge dann mobil meine Blogs mit Content. Da bevorzuge ich den Eee PC und bald wohl das Cloudbook, denn es hat eine wesentlich bessere Tastatur.

Kommentieren