Sonstiges

Vista 64 Bit: Zertifizierung umgehen?

wegen dem Druckertreiber klärt sich langsam bisserl was: Vista kommt in der 64 Bit Version mit einer Zwangszertifizierung für Treiber daher. Wenn der Anbieter eines Geräts das nicht mitgemacht hat, lehnt Vista die Installation des Treibers ab. Obwohl der mit Sicherheit im Fall von Brother seinen Dienst verrichten täte. Also die Frage: wie hackt man die Zertifzierung? Ausschalten? Killen? Mir egal. Gibts einen Weg? MS Spezies hier?

dank Stebu gleich der passende Suchstring: Treiber Signierung unter Vista x64 – und wie man sie deaktiviert

Schauen wir mal, was das Vistablog dazu sagt:

1. Eine Command Shell als Admin aufmachen
2. Eingabe von „€œbcdedit /set loadoptions DDISABLE_INTEGRITY_CHECKS“€? (das DD ist kein Tippfehler)
3. Reboot und sich daran erfreuen, dass man wieder eine vernünftige Neuerung in Vista ausgeschalten hat.
4. Sich daran erinnern, dass Chris123NT“€™s Blog der erste war, der das geschrieben hat 🙂

Schauen wir mal, ob das noch geht oder MS das mittlerweile gestopft hat. Tatsächlich, gleich in den Comments beim Vistablog:
Das scheint leider seit dem letzten Windows x64 Kernel Patch nicht mehr zu funktionieren
Mist, also weitersuchen

Update: nächster Versuch mit EasyBCD
– so, ausgeschaltet, dass nicht zertifizierte Treiber abgelehnt werden. Reboot
– Installiere SW neu, mal sehen, ob er wieder muckt
– nö, Ergebnis wie gehabt:
Devils Vista
Sodele, wollte auch nicht. Selbst nachdem ich im Adminmenue unter Vista eingestellt habe, dass das System keine unzertifizierten Treiber kreuzigen soll. Gibt noch eine weitere Möglichkeit, aber langsam keine Lust mehr:) Hm… womöglich kein Treiberproblem, sondern eher ein zusammenhänges Problem? USB, Vista 64 US, Treiber, Sprache. Wundert mich bisserl, dass es normale Anrufe aufs Fax umbiegt, ist auf dem XP-PC (klar, mit Eumex) nie ein Problem gewesen. Sieht nach dem Neukauf von Vista Ultimate in deutscher Version aus.

Fazit: aufgegeben, keinen Bock mehr. Vista Ultimate SB german her und dann sehe ich weiter. Mich wundert es ja, dass das Sys überhaupt noch läuft, nachdem ich hier und da einige Änderungen vorgenommen habe, die in die Untiefen gehen. Witzig: deinstalliert man bestimmte Updates, will Vista die prompt wieder installieren.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

25 Kommentare

  • Hm, also bei so Sachen wie einem Brother-Drucker würde ich eher mal die Patronen leerdrucken, das Ding dann auf den Elektroschrott stellen und vor allem nie mehr einen Brother-Drucker kaufen.

    Vista kam ja auch sowas von überraschend, dass kann man als Druckerhersteller schon übersehen. :-/

  • hmm, noch irgendwo einen alten druckserver rumliegen? … gibts ab und zu integriert in switches / routern, bevor ich mir da lange überlege wie ich vista austrickse würd ich das probieren… wäre mir die 30 € wert. bzw ich würd eigentlich auf vista zu gunsten von xp verzichten…

  • @nick: und das bringt dann genau was? Dass ihm seine ganzen Druckerspezifischen Features nicht mehr zur verfügung stehen. Zumindest nicht ohne Treiber.

  • @frank, wow, das hab ich nicht berücksichtigt, ich nahm an das er einen sucht der brother unterstützt. alternativ cups aufsetzen auf einem alten rechner.

  • Robert, es tut mir so leid. Aber die Mac-Maus in mir geht jetzt einfach mal entspannt ’nen Ingwer-Tee trinken. (Damit mehr Spannung in mein Leben kommt und so …) ,-)

  • Nach deiner Erfahrung weiß ich schon einmal, von welchem Hersteller ich auf keinen Fall einen Drucker kaufe. Seit wann gibt es diesen Drucker? Seit Anfang 2006? Finde es erbärmlich, dass sie kein Budget für einen funktionierenden Treiber locker machen.

  • weiß ich leider nicht, seit wann es das Teil gibt. Ist alles etwas merkwürdig, kann insofern gut sein, dass es gar nicht wirklich am Druckertreiber liegt. Hardwaretechnisch geht alle prima, da es unter XP perfekt läuft.

  • Für die Treiber ist der Hersteller zuständig. Man kann von Microsoft nicht erwarten, dass sie Millionen von Treibern von Drittanbietern umprogrammieren.

    Hast du schon darüber nachgedacht, das Ding bei ebay zu verscherbeln und ein neueres Model von einem anderen Hersteller zu kaufen?

  • Lustig, wieviele Leute zu einem Downgrade auf XP raten. Wenn das so einfach wäre. Ich musste meine XP-CD erst mit nLite modden, damit sie meine SATA-Platte erkennt. Die Treiber-Unterstützung für mein Acer is auch nicht das Ware. Is zwar alles da, nur mit dem Funktionieren hapert es ein wenig. Ein bekannter Bug ist, dass das Notebook nicht mehr runterfährt wenn der Treiber der integrierten Webcam installiert ist! Die Geschwindigkeit ist auch armseelig!
    Ich muss mich also zwangsweise mit Vista begnügen… Irgendwann werd ich ja sowieso umsteigen müssen…

    @ Robert: Bist du sicher, dass die deutsche Version von Vista was bringt. Ich meine so rein Programmtechnisch sollte da kein großer Unterschied bestehen und dein Druckertreiber ist bestimmt auch nicht auf deutsch programmiert! 😉
    Ich meine möglich is natürlich alles ^^

  • Blöde Frage: Kann Vista nicht XP Treiber emulieren (auch wenn die Performance schlechter sein sollte)?

    Damit würden die Redmonder wahrscheinlich den Wechsel der XP-Nutzer erleichtern.

  • Wenn ich hier so die Kommentare lese:

    Könnte es im Bereich der Möglichkeit sein, daß MS da noch ein Taschengeld bei der Zwangszertifizierung verdienen möchte?
    (obwohl die Treiber funktionieren?)

  • Hach wie schön doch all die neuen Sachen bei Vista sind..
    V.a. wenn sie ausgeschaltet sind…
    Ich glaube kaum das MS das „Feature“ aus sozialen Gründen reingebracht hat, sondern um einfach mal alle Treiberhersteller zu versklaven, bei MS um Akzeptanz zu betteln. Auch so verdient man Geld.

  • Konnte man das nicht auch irgendwie beim Booten umgehen? Ich meine, mich dunkel zu erinnern, dass man im F8-Menü (da, wo man auch den abgesicherten Modus wählen kann) auch irgendwas im Bezug auf Treiber auswählen kann. Hab hier nur gerade kein Vista da, sonst würd ich glatt mal nachsehen.

Kommentieren