Sonstiges

Fragen an die Politik

Abwanderung

In Deutschland sind inzwischen über 100.000 Arbeitsplätze nicht zu besetzen, weil 30.000 Ingenieure, zigtausend IT-Experten usw. fehlen (siehe Kommentare zum Artikel „€œDie neue ökonomische Logik“€?).
Frage: Was unternimmt die Politik, um zu verhindern, dass sich hier ganze Landstriche entvölkern ? (Wie es z.B. in Brandenburg in erschreckendem Maße passiert.)

Deutschland eine IT-Nation ?

Die Baltischen Staaten sind uns in Sachen digitale Systeme um Jahre voraus. Vor allem in Litauen sind mobile Lösungen schon lange Bestandteil der „€œTagesordnung“€?, ist es schon seit 6 Jahren ganz normal, Taxi oder Parkgebühren per Handy zu bezahlen.

Extremadura, das Armenhaus Spaniens und mit die ärmste Region Europas, ist inzwischen Weltmarktführer in Sachen Open-Source-Strategien. Ergebnis: ein traditionell dünn besiedelter, karger Landstrich, ohne Industrie und Fremden-Industrie ist für IT-Experten hochinteressant geworden und prosperiert deshalb ! Hier der Bericht.

In Deutschland gibt es noch nicht einmal eine öffentliche Diskussion über die weltweite Open-Source-Bewegung.
Frage: Was unternimmt die Politik, um für mehr Bewußtsein für den steigenden Veränderungsdruck zu sorgen ?

Wissensvermittlung

Weil Festanstellungen ein Auslaufmodell sind, ist lebenslanges Lernen angesagt. Hinzu kommt, dass sich die westlichen Staaten zu Wissens-Ökonomien entwickeln. In vielen Gesprächen mit Perspektivsuchenden erfahre ich täglich, dass kaum Vorstellungen über Zukunftsperspektiven vorhanden sind. Was wir hier brauchen sind Wissens-Zentren und zwar flächendeckend.
Frage an die Politik: Welche Anstrengungen werden unternommen, um zu verhindern, dass Deutschland ein Niedriglohnland wird?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Ehemalige BASIC thinking Autoren

Dieses Posting wurde von einem Blogger geschrieben, der nicht mehr für BASIC thinking aktiv ist.

2 Kommentare

Kommentieren