Sonstiges

Lifestream Ad ist live

das besagte Werbebanner von Lifestream.fm ist nun in der Einzelartikelansicht am Artikelende zu sehen. Es handelt sich noch um eine Testversion. Sollte also irgendwas rumpeln (zB Ladezeit lahm), einfach bei mir melden. Habe schon mal die Jungs gebeten, dass sie das Autoscrolling abschalten, weil es sonst zu sehr beim Lesen eines Blog-Posting ablenkt. Ach ja, ist im Moment nur ein Testuser (zwar ein realer, aber dennoch). Später kommen wie besprochen die anderen hinzu.

Und könnte wohl dann mal endlich mit den „Artikelzusatzinfos“ aufräumen. Kann sein, dass ich dort die letzten 5 Postings anzeige, die Tags behalte und die verwandten Artikel kicke. Oder, andere Vorschläge? Braucht zB irgend jemand die Artikelstatistik??


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

14 Kommentare

  • Gestern beschwert sich der gute Herr Dittes noch über die vielen Zugriffe auf seinem XING-Profil aufgrund seiner Platzierung in Google und heute wird er zusätzlich Lifestream.fm „beworben“. Schöne bunte Web-Welt …

    #Personenkult 2.0

  • Wer will denn sowas? Drehen die Leute jetzt völlig frei? Ich meine, da muss sich nun echt keiner mehr über „den Überwachungsstaat“ aufregen.

    Oh man… Was ne kranke Web 2.0 Welt.

  • Derzeit verschafft mir das Buch ‚Generation Doof‘ die größte Freude. Es geht u.a. darum, welchen Personenkult die heutige ‚Internetmenschheit‘ aus sich selbst macht und wie selbstverliebt sowie selbstherrlich diese Generation ist.

    Lifestream ist ein weiterer toller Beitrag dazu. Schade, dass das Buch schon geschrieben ist. Wer soviel Zeit hat, sich das anzusehen, sollte sich einen gescheiten Job oder ein besseres Hobby zulegen.

    Aber danke für die Infos… werde daraus mal einen Post aus Businesssicht machen @ thestrategyweb.com…

    PS: Big Brother lässt grüßen.

  • @6 wie wahr.
    prinzipiell wär ich zwar für ne anwendung, die mir alle social murks sites zusammenfasst zwar dankbar. aber doch bitte nicht immer öffentlich und freunde adden und so n zeug.

  • Schade, dass correlate.us nicht mehr funktioniert. das war lifestreaming der feinsten art im schick spartanischen design des alten del.icio.us.

    Mal sehen, wie lange ich auf den Einladungscode für lifestream.fm warten muss.

  • hier sind mittlerweile so viele social networks am start, da fragt man sich wann der große launch vom robert basic web 2.0 dienst startet!

    auch wenn die werbung ein wenig hoch ist, finde ich den gedanken dahinter immer noch spannend und merke selbst immer mehr wie blogger die feeds von befreundeten blogs anstatt einer blogroll einbinden.

    bei blogs ist das nur nervig, da manche blogger lahme feeds haben und so kann die eigene seite dann länger brauchen um die seite auszuliefern.

Kommentieren