Sonstiges

Chaostage in Frankfurt

neee, nicht was Ihr jetzt denkt:) Es treffen sich am kommenden Wochenende an der TU Darmstadt Technikbegeisterte und Sympathisanten des Chaos Computer Clubs, um an den „meta rhein main chaos days 111b“ teilzunehmen (kostet 23 Euro).

Themen sind u.a.:
– Einführung in OpenID
– 2 Stunden Krypto-Einführung mit Erik Tews
– SSL/TLS und X.509-Zertifikate kaputtmachen
– Selbstreplizierende Malware auf Heimroutern
– IPv6-Einführung
– Angriffe auf Kryptoverfahren
– Capture the Flag (Hacker Contest) mit 21 gemeldeten Teams
– Darmstadt Robo-Cup-Weltmeister spielt gegen ein Team aus den USA

Hey, Jungs… Firefox 3 weigert sich, die Schedule-Seite zu laden, weil:

Sichere Verbindung fehlgeschlagen
mrmcd.net verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat.
Dem Zertifikat wird nicht vertraut, weil das Aussteller-Zertifikat unbekannt ist.
(Fehlercode: sec_error_unknown_issuer)

Und das muss ausgerechnet Euch passieren:)

Update zum Zertifikatsthema:

Damit HTTPS funktioniert braucht der Server ein sogenanntes Zertifikat. Das bekommt man bei einer Zertifizierungsstelle. Dein Browser muss dann diese Zertifizierungsstelle kennen um das Zertifikat überprüfen zu können.

Problem: Solche SSL-Zertifikate kosten viel Geld, es gibt aber auch kostenlose „Social-Network“-Zertifizierungsstellen, wie z.B. CACert von der auch das Zertifikat in diesem Fall ist. Leider sind diese kostenlosen Zertifizierungsstellen nicht standardmäßig in den Browsern drin. Daher kann dein Browser „unser“ Zertifikat nicht überprüfen und will daher nicht auf die Seite. Du kannst entweder jetzt eine Ausnahmeregel hinzufügen oder du integrierst die sogenannten Root-Zertifikate von CACert in deinem Browser

Siehe Kommentar 1 von jesse


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

Kommentieren