Sonstiges

Spore: Fiasko für EA?

Wie gestern geschrieben, beschweren sich die Kunden, dass man das Spiel Spore (Publisher: Electronic Arts, weltweit führend) nur dreimal installieren darf und sich von da an über eine kostenplfichtige Hotline weitere Installationsrechte abholen darf. Sie beschweren sich zunehmend über US-Amazon Rezensionen. Gestern Abend waren es 281 negative Kommentare, heute Morgen sind es bereits 1.200! Und der Pegel steigt immer höher!

Spore

Spore Amazon

Leider bin ich nicht informiert, über welche US-Distributionskanäle Spore am stärksten verkauft wird. Online oder aber über Handelsketten wie WalMart. Anzunehmen, dass es physische Kanäle sind. Je nachdem wirkt eine Amazon Rezension natürlich stärker oder schwächer. Doch, es ist anzunehmen, dass nicht wenige Kunden vorab die Rezensionen auf Amazon bemühen, auch wenn sie planen, offline einzukaufen oder gar über einen anderen Onlineshop. Insofern kann man das, was da passiert, durchaus als drohendes Fiasko bezeichnen. Es ist davon auszugehen, dass sich diese Aktion im Netz, speziell in den Gamerforen herumsprechen wird. Denn, es geht nicht um Spore als Spiel selbst, sondern um das Prinzip, Spiele über restriktive Schutzmaßnahmen zu kastrieren. Das werden die Gamer zunehmend erkennen. Diese Maßnahmen wurden auch vorher schon immer unter den Spielern kritisiert. Aber in der Ausprägung, eine empfindliche Stelle als Multiplikator zu nutzen, kannte ich das so noch nicht.

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

28 Kommentare

  • Da bin ich mal gespannt, ob Amazon da irgendwie drauf reagiert (z.B. Rezensionen entfernt), denn schließlich wollen die uns ja eigentlich was verkaufen…

  • @Benedikt: Amazon verdient nicht mehr am Verkauf von Waren über das Internet. Vielmehr an Werbung, die über deren Seite geschaltet wird, das angeschlossene Händlernetzwerk, Hosting, uvm…
    Wenn Amazon die Rezensionen entfernt, die gegen keine Bestimmung verstoßen, macht sich Amazon unglaubwürdig und kaputt.

    @Rest: Es musste irgendwann mal kommen, dass sich die Gamer in einer gebündelten Aktion Luft machen. Bisher geschah dies vlt. nur durch herunterladen von Cracks oder ähnlichen, um das Spiel ohne DVD im Laufwerk und lästigen Kopierschutz spielen zu können.

  • @Legsi
    „Amazon verdient nicht mehr am Verkauf von Waren über das Internet.“
    Das würde ich so nicht unterschreiben. Der Verkauf ist für Amazon immer noch das wichtigste Standbein. Vom Marketplace zum Beispiel bin ich kein so großer Fan …

    Wäre interessant zu wissen, wie die vielen negativen Bewertungen die Verkäufe beeinflußen. Scheinbar verkauft sich Spore bei Amazon ja trotzdem noch ganz gut …

    Und mal davon abgesehen, habe ich Zweifel daran ob Spore überhaupt das Überspiel ist. Da hat der Hype wohl wieder einmal mehr versprochen als letztlich geliefert wird (und wohl auch geliefert werden kann).

  • dass Amazon nix dran verdienen soll, würde mich auch wundern. Aber Spore wird sich ob mit oder ohne Kritiken super verkaufen, denn es genießt in der Spielerszene wohl mit den größten Erwartungsbuzz. Allerdings weisen viele Spielerberichte auf ein ziemlich lahmes Gaming hin. Was schwerer wiegt als DRM-Argumente, so wichtig das auch sein mag. Was nun zu welchem Minus-Anteil beiträgt, weiß ich nicht.

  • Zu empfehlen ist, nach all der berechtigten DRM-Kritik und den Kritiken über ödes und simples Rumgeklicke, sich das Spiel in einer Videothek erstmal auszuleihen, bevor man nicht wenig Kohle beim Neukauf verbrennt. Den gebraucht wird man Spore wegen DRM wohl kaum kaufen wollen…

  • Das ist ein gutes Stichwort. Wie machen die Videotheken das denn mit dem DRM? Gibt’s da Ausnahmen? Wäre sonst ziemlich unpraktisch. 😉

  • Ich werde diese Schallplatte nicht kaufen, die ist zerkratzt…

    Oh ja, irgendwie hat der Widerstand gegen ärgerlichen Kopierschutz bei Spielen ein gutes Forum gefunden: Die Amazon-Bewertungen. Aktuell fluten tausende genervter Spieler die Amazon-Bewertungen zum Spiel Spore mit 1-Stern-Bewertungen, weil sie sich ni…

  • @tim: Ok, naja zum Glück gibt es ja die Piraten. So kann man das Spiel kaufen und danach einen Crack drüberspielen, wenn es denn wirklich ein zu störendes System sein sollte …

    Aber sie checken es nicht. Warum DRM, wenn sowieso niemand (der assoziallen Nichtkäufer) von der DVD des Nachbarjungen kopiert, sondern gleich die P2P-Version nimmt?

  • Klar war meine Aussage überspitzt formuliert. Aber würde Amazon etwas an den eigenen Absatzzahlen liegen gäbe es keinen Marketplace. Der nimmt in Summe bestimmt mehr Umsatz weg als 1000 Spore-Kritiken.

    Deshalb verstehe ich nicht, dass Amazon wirklich die Rezensionen löschen will. Widerspricht doch der Firmenphilosophie.

  • Mich wundert das nicht im geringsten, denn die Priorität des Publishers galt schon immer in erster Linie der Befriedigung der Aktionäre und nicht seiner Kunden.

  • Kundenzufriedenheit kein Thema?…

    Wenn ich an BF-Vietnam und BF2 zurückdenke, dann kommen mir auch die zahllosen Foreneinträge in den Sinn, die neben Lob nicht mit Kritik gespart haben. Verbuggte Spiele, mangelhafte Patches standen ganz vorne auf der Liste, direkt im Anschlu….

  • Das interessante ist doch, wo Amazon zensiert, und wo nicht.

    Bei amazon.co.uk sind viele negative Bewertungen rausgenommen worden, das sah nämlich vor einer Weile noch ganz anders aus. Bei .com werden negative Bewertung deutlich seltener rausgenommen (oder schneller nachgeschaufelt?) und bei .de sind entweder wenige Bewertungen drin oder auch schon etliche rausgenommen worden.

  • DRM hin oder her, bei mir scheint das Ganze überhaupt nicht zu
    laufen. Bioshock habe ich damals auch gekauft und war ziemlich
    sauer als ich die EULA gelesen hatte. Bei Spore ist aber auch das
    Programm an sich unfertig, ich kann es einfach net starten und
    schon über 6h diverse Foren mit Vorschlägen gewälzt was man
    tun kann. Den EA-Support kann man jedenfalls bei diesem Problem
    vergessen. Die sagen dir du sollst es einfach nochmal kaufen…
    Scheiße, beim Start friert mein kompletter PC ein ->Reset als Lösung?!
    Und meine Kiste erfüllt die max Anforderung spielend!
    Windows ist i.O. Treiber aktuell und alles andere funktioniert tadellos,
    wegen diesem Softwareabfall werde ich bestimmt kein BS neu installieren.
    Zeit um sich an den Verbraucherschutz zu wenden! Hab die Nase von
    Spore voll, da spiele ich lieber wieder Witcher….und ärgere mich
    über meinen 50€ Spore-Kaffetassenuntersetzer.

  • Hallo habe volgendes problem mein pc (vista) möchte spore nicht abspielen woran liegt das der pc is neu und spore aus (teiland)

Kommentieren