Sonstiges

United Dreams

Schraegschrift.de überlegt sich, was wohl passiert wäre, wenn man Aktien von United Airlines beim Crash gekauft hätte:

„€œZeitweise wurde die Aktien sogar für einen Cent gehandelt.“€? „€œDanach zogen sie noch einmal bis auf 8,97 $ „€?

Jetzt stellen wir uns doch mal kurz vor wir hätten unser sauber verdientes Monatsgehalt in UAUA zu 0.01$ gesteckt und heute zu 11,12$(derzeit) veräußert „€¦.

Ok, man nimmt 1.000 Euro, was 1.500 USD sind, und kauft also 150.000 Aktien á 1 Cent (Gebühren mal außen vor). Danach stehen die Aktien auf 11 USD und man hat nun über 1,6 Mio USD im Depot. Tja, war aber keine Chance dazu, obwohl das sicher einige probiert hatten:

Naja „€¦ hätte leider nicht ganz geklappt, denn „€œDiese Transaktionen wurden aber nachträglich für ungültig erklärt und rückabgewickelt“€?.“

tja:)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar

  • Über solche Rechnungen habe ich mir auch schon oft den Kopf zerbrochen. Hätte ich damals soundsoviel in dieunddie Aktie investiert, hätte ich jetzt: Wahnsinn! Ändern kann man es aber leider nicht mehr … 😉 .

Kommentieren