Sonstiges

WordPress-Plugin: Highlight Comments

Jan Baier hat ein spannendes Plugin fertiggestellt. Mit Hilfe dieses Plugins ist es möglich, einzelne Kommentare farblich hervorzuheben und optional im Blog-Artikel exlizit auf die entsprechend markierten Kommentare zu verweisen. Hier könnt Ihr Euch das Plugin downloaden: Highlight Comments (besser: von WordPress.org).

Freut mich ganz besonders, da ich letzte Woche nach einem passenden Plugin gefragt hatte, das genau das kann. Jan hat sich dessen angenommen, zwei bestehende Plugins modifiziert und miteinander verheiratet. Ich werde das noch heute einbauen und testen. So kann ich die Leser endlich gezielt und bequem auf die Kommentare verweisen, die man zusätzlich gelesen haben sollte.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

22 Kommentare

  • Es ist eine lang bekannte Tatsache, dass eine Link“empfehlung“ von Robert Basic den Server wegen des Besucherandrangs zum Absturz bringen kann.

    Wir haben uns deshalb für Roberts „Not-Mention-Abonnement“ entschieden. Wir entrichten eine Monatsgebühr von € 70,- und Robert erwähnt dafür unsere Webseite sheng-fui.de mit keiner Silbe. Auf diese Weise ist unser Server dauerhaft geschützt.

    Vielleicht kann Kollege Jan Baier ab Oktober auch ein derartiges Abo abschließen. Bis dahin wird es wohl zappenduster bei ihm bleiben…

    Energetische Grüße, Lorenz Meyer

  • Der Apache war down, hab ihn neu gestartet. Sollte jetzt funktionieren, nachdem der erste Ansturm vorüber ist 🙂
    Außerdem wurde ich via Kommentar darauf aufmerksam gemacht, dass wohl die *.zip-Datei fehlerhaft sei. Habe Sie erstmal neu erstellt.

    Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Kritik sind immer willkommen 🙂

  • WP – Highlight Comments…

    Das Plugin Highlight Comments ermöglicht es, Kommentare von Gästen hervorzuheben, nachdem diese vom Post-Autor als „€œwertvoll“€? definiert wurden. Ebenso ist es möglich, Kommentare dieses Post-Autors automatisch hervorzuheben.
    gefunden im Basic T…

  • sind jetzt die grauen, weißen oder gelben k o m m e n t a r e wichtiger?

    (sorry, ich vergaß die 20 ausrufezeichen! und natürlich zu sagen, daß ich texte hasse, in denen jemand meint, mir zugleich mitteilen zu müssen, welche textabschnitte wichtig sind.)

    ich denke gar, daß die texte von jemandem, der den lieben langen tag nix anderes tut, als sich alle halbe stunde einen neuen aus den fingern zu saugen, eher allesamt nicht wichtig sind.

  • @15: Problem ist doch, dass die Kommentare, sofern es viele davon gibt, oft nicht von den Usern mit dem Artikel verbunden werden und auch nicht alle gelesen werden. User, die nie Kommentare lesen, kann man vielleicht nun anregen, sich mal ein paar anzuschauen 🙂

    Auf der anderen Seite muss gesagt werden, dass das Plugin nicht dazu da ist, Kommentare herabzusetzen und nur zwei, drei herauszuheben und zu sagen: alle anderen sind nicht wichtig. Darum geht es nicht. Grundvoraussetzung ist, dass alle Kommentare lesenswert sind. Nun gibt es aber auch manchmal beispielsweise ironische Kommentare, die unglaublich aufs Auge passen und den Artikel schön ergänzen. Diese kann man nun als _besonders_ lesenswert markieren.

    Wer schon immer Kommentare liest, wird diese Praktik beibehalten. Wer sich nie dafür interessiert hat (sind offensichtlich viel zu viele User), wird vielleicht spätestens über die Verlinkung im Post darauf aufmerksam.

    >sind jetzt die grauen, weißen oder gelben k o m m e n t a r e wichtiger?
    Diese Sortierung gab es hier schon immer.
    Grau=Ungerade Kommentare, Weiß=Gerade Kommentare, Gelb=Autor-Kommentare.

    >[…] eher allesamt nicht wichtig sind.
    oder gerade das Wichtigste für den jeweiligen Tag kurz und auch länger zusammengefasst 🙂

  • >Problem ist doch, dass die Kommentare, sofern es viele davon gibt, oft nicht von den Usern mit dem Artikel verbunden werden und auch nicht alle gelesen werden.

    Das ist kein Problem, sondern Selbstschutz. Schließlich hat man auch noch anderes zu tun, als auf Robert Basic zu lesen. Ich z.B. jetzt –
    Brötchen verdienen. Und Tschüß.

  • Kluelz, Du hast ganz offensichtlich mein Gesetz §2 nicht gelesen: Jeder Leser ist dazu verpflichtet, alle Artikel und marktierten Kommentare zu lesen. Zuwiderhandlung steht unter Freiheitsstrafe.

    Hol Dir schnell einen Anwalt, bevor es bei Dir klingelt.

  • deine gesetze „las“ ich durchaus*. die hat man schnell erkannt. aber die fülle deiner artikel erschlägt den ein oder anderen und wird sich auch nicht durch in die beiträge eingepaßte kommentare zum mehr klicken animieren lassen. das muß dann schon die fangemeinde bringen. doch die klicken eh fleißig. Beitrag auf, Beitrag zu, nächsten Beitrag auf, Beitrag wieder zu und wer kommentiert hat, macht das auch mehrfach am tach, wenn, ja wenn man sich nicht bald durch die schnellschüsse zwischendurch nicht mehr durchquälen will. die interessanten sachen rutschen dann ja auch flugs nach unten und wers mitbekommen will, müßte täglich kommen oder er wählt lieber die lücke und stellt sein program selbst zusammen. richtig ist das!

    *hoffentlich will mir nun nicht wieder so ein vermeintlich wahnsinnshumorvoller erklären, daß ich die gar nicht gelesen haben könne. *ächz*

  • WordPress-Plugin: Highlight Comments…

    Zwar gibt es dieses Plugin schon eine Weile, aber noch nicht jeder kennt dieses Plugin.
    Es heißt “Highlight-Comments” und wurde von “Jan Baier [www]” für WordPress programmiert. Es entstand nach den Wünsch von Blo…

Kommentieren