Sonstiges

Wanted II

Wie war der Film, den ich gestern Abend gesehen habe? Na ja, im Grunde handelt es sich bei Wanted mehr um einen Fantasyfilm in der Machart der abgedrehten KungFu-Filme, wo Menschen mit langen Bärten und gummiartigen Schwertern durch die Luft schweben. Das trifft es wohl am besten, wenn man diesen Schinken einordnen möchte. Ihr müßt also schon selbst wissen, ob Ihr auf sowas steht oder nicht. Denn irgendwelchen Tiefgang wird man nicht finden. Man nietet Menschen auf abstruseste Art und Weise um, das Handeln wird filmisch nicht ein bisserl hinterfragt:) Halt ein typischer Film der Gattung „Hirn aus, Film an“. Die Schauspieler finde ich allesamt ziemlich flach, lediglich die etwas voluminösere Bürochefin des Filmhelden sticht heraus. In einer Nebenrolle!

Was die beste Szene war? Ein Ratte, die in Super-Slow-Motion durch die Luft segelt und kurz vor ihrem Ableben „fiiieeep“ macht, bevor das Bombenpäckchen auf ihrem Rücken hochgeht. Ihr Tod war auf eine herrlich tragisch-komische Art filmisch gesehen allemal besser als das der Menschen umgesetzt:) Würde ich in einer Jury sitzen, würde ich die Ratte und die Bürochefin auszeichnen. Und nicht Angelina Jolie? Die war so cool, dass es wieder zu cool war. Zu cool kann nur einer sein: Vin Diesel. Bei dem passt das. Na ja, die sieht halt einfach nur nett aus, passt demnach zu ihrem Mann, der ebensowenig schauspielern kann.

Mehr kann ich nicht zu dem Film sagen. Eigentlich ist es besser, sich den Film in der Videothek auszuleihen, denn im Kino anzuschauen. Aber wer unbedingt auf völlig abgedrehte „KungFu“-Filme steht, bittesehr:)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

18 Kommentare

  • Wow, gnadenlose Kritik. Ich hatte ohnehin nicht vor, den Film im Kino zu sehen, aber irgendwann wenn er dann im Fernsehen zu sehen ist.

  • Hallo, so generell zu sagen, dass „Brangelina“ nicht schauspielern kann, ääh… können, ist übertrieben. Angelina J. fand ich in „Abgedreht“ ganz gut und Brad P. war schon mehrfach überzeugend, z.B. in „12Monkeys“, „Seven“, „FightClub“.
    Schöhnheit und Können müssen sich ja nicht immer beissen. 😉

  • Angelina hat immerhin mal nen Academy Award bekommen. So ganz untalentiert ist sie demnach nicht, nur sind die meisten ihrer Rollen nicht eben anspruchsvoll.

    Was Brad Pitt angeht, hat der es auch drauf. Ich mag nicht grundsätzlich alle Filme mit ihm, oute mich aber mal als einen der wenigen Männer, die „Und aus der Mitte entspringt ein Fluss“ und „7 Jahre in Tibet“ in voller Länge und bei vollem Bewusstsein gesehen haben. Überhaupt hat er in einigen Kultfilmen agiert, darunter natürlich „Sieben“, „Fight Club“, „Snatch“, „12 Monkeys“, …

    Ich würde mal sagen, dass er ein besseres Gefühl für gute Filme hat, als Angelina. Allerdings ist der Markt für „coole Männer“ im Business sicher einfacher als für Frauen.

    Und was Coolness im Film angeht ist Sly Stallone in Rambo 3 ungeschlagen:
    – Was ist das?
    – Blaues Licht.
    – Und was macht das?
    – Es leuchtet blau.

    – Und was tun wir jetzt? (Er und Troutman allein vor einer Front aus russischen Soldaten, Wagen, Panzern und Hubschraubern)
    – Umzingeln iss wohl nicht.

  • gestern war kindertag und somit habe ich nur 4 euro bezahlt.
    hat meines erachtens auch gereicht.
    tiefgang war nicht und das ende habe ich irgendwie auch nicht richtig verstanden.
    schwach fand ich den freeman.

  • Das mit der Schauspielerqualität von Angelina Jolie ist mir am gleichen Abend aufgefallen, an dem ich Wanted gesehen habe. Da lief nämlich im Fernsehen Tomb Raider. Da ist sie ein wenig jünger und tollpatschiger, aber schauspielerisch kein Unterschied. Ich mag sie aber eh in Hackers immer noch am liebsten, kurze Haare stehen ihr ;). http://www.kyrbrahaus.com/wp-content/uploads/2008/04/hackers-angelina-jolie.jpg

    Und Brad Pitt schätze ich als Schauspieler durchaus. Enttäuschend fand ich in Wanted eher Morgan Freeman.

    Die Startszene von Wanted hat mich übrigens sehr stark an Dead like Me erinnert.

    Blaues Licht: Ungeschlagen. Einfach grandios. Muss man gesehen haben, notfalls auf YouTube :). Ein Klassiker. Der wird auch in 10 Jahren noch perfekt sein. Ähnlich wie Bruce Willis in Stirb langsam im tiefsten Dreck: „Ist dir sowas schon einmal passiert“ *nick 🙂

  • War auch schon kurz davor mir den Film im Kino anzuschauen, aber nach dieser echt harten Kritik scheints mir echt so zusein als ob es sich nicht lohnen würde diesen Film anzuschauen. Vielen Dank für diese aufschlussreiche Kritik … die zwar echt Hart ausgefallen ist aber warscheinlich wohl gerecht 😉

  • btw: brad pitt hat talent, letztens erst wieder einen film mit ihm gesehen, unter anderem war er in 7 jahre in tibet und rendez vous mit joe black gut um nicht zu sagen sehr gut. Aber Angelina Jolie, meiner Meinung nach total talentfrei, ist nur bekannt wegen ihrer dicken Lippen und ihrer Sucht nach Adoption. Es gibt wirklich gute Schauspieler und Schauspielerinnen, aber die gehört nicht dazu, ehrlich solch niveaulose Haudrauf-Filme sind doch nicht ansatzweise gut gemacht. Man kann einen Gewaltfilm in jedem Fall besser drehen, beispielsweise hat Matrix viele Kampfszenen finde ich sehr gut gemacht. Ich denke, wenn in erster Linie mehr die Geschichte als Gewalt im Vorfeld steht, kann man viel mehr erreichen.

  • Ich lese ‚II‘ im Titel und freu mich schon, was über einen weiteren Teil zu lesen 😉 Mir hat Wanted recht gut gefallen, da kurzweilig unterhaltsam. Ist ja auch Zeit geworden, dass nach der ‚Bullet Time‘ aus Matrix, wieder mal was Neues – in diesem Fall die ‚Curved Bullet‘ kommt…

  • Die coolste Szene ist imo die, in der der Kumpel die Tastatur um die Ohren gekracht bekommt. Als er fragt: „Wer ist der Beste?“ (oder so ähnlich und die Tasten, die dann in Slow-Mo ins Bild segeln „YOU“ ergeben … einfach genial, der Einfall!

  • Hab mir den Film auch angeschaut und fand ihn eigentlich recht amüsant. Bei den slowmo Szenen stimme ich Euch zu, vor allem der mit dem fiiep.

Kommentieren