Sonstiges

Stylespion: Bloggen als Hauptberuf

Kai Müller, Stylespion:

Ab Dezember werde ich StyleSpion.de Fulltime betreiben. Die kommenden fünf Tage sind zugleich meine letzte Woche in Festanstellung – ein Schritt, der nicht spontan erfolgt, sondern schon lange in meinem Hinterkopf gereift ist.

Viel Glück und Erfolg!

via Netzlogbuch

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Ja es gibt immer und mehr Arbeitgeber die eine Vollzeitarbeitskraft einstellen um die Internet/Blog Seite zu betreiben, den ein Blog nimmt durchaus sehr viel Zeit in anspruch, vorallem wenn es sich um ein Firmen Blog handelt. Ich denke vllt gibts in naher Zukunft zugar den Beruf Blogger, wer weiß wer weiß^^

  • […] (via) Verwandte Beiträge:Ich verdiene 100.000 Dollar pro Jahr durch Bloggen…Wer nichts wird wird Twitterclone……Zu faul zum bloggen? Dann swurl doch!…Beruf: Millionärsgattin oder auch legale Prostitution…Die GEZ wird abgeschafft!… Tags: Beruf, Bloggen Der Beitrag wurde erstellt am 26. November 2008 um 08:47 abgelegt unter Business. Du kannst die Kommentare über unseren RSS 2.0 Feed abonieren. Du kannst entweder einen Kommentar oder einen Trackback von Deiner eigenen Seite hinterlassen. yigg_url = ‚http://www.blogwave.de/wenn-bloggen-zum-beruf-wird.html‘; […]

Kommentieren