Sonstiges

PageRank-Berechnung, Google übernimmt Microsoft-Suche und das Texy-TwinBook

aprilscherzApril, April… bekanntlich ist heute der erste und das Netz ist erwartungsgemäß voll von gut gemachten Witzeleien. Uwe Ramminger von Alles2Null hat sich die Mühe gemacht und hat ein paar dieser Online-Aprilscherze in einem Blogbeitrag zusammengetragen. So vermeldet der GoogleWatchBlog, dass Microsoft nach dem Encarta-Lexikon jetzt auch noch die Live-Suche einstellen will und künftig auf seinen Webseiten die Google-Suche nutzen wolle. Gut präsentiert wird auch ein neues SEO-Tool zur PageRank-Berechnung in der Zukunft. Blöd nur, dass alle getesteten URLs mit einem Google PageRank von null berechnet werden. Ich hätte mir da für unser Blog jedenfalls ein bisschen mehr erwartet. 😉

Auch skurrile Pressemeldungen finden ihren Weg ins Netz. Allen voran die texanische Notebook-Schmiede Texy mit ihrem weltweit ersten TwinBook (Modell Butterfly), an dem gleich zwei Nutzer gleichzeitig arbeiten können. Das Gerät würde sich besonders für den Einsatz auf LAN-Partys und für verliebte Paare eignen, so der Hersteller. Ebenfalls originell fand ich auch die Idee der schweizerischen Tourismusbehörde. Auf ihrem Internetportal haben die findigen Marketingleute mit der Aktion Felsenputzer eine ungewöhnliche Jobsuche ins Leben gerufen – mit Promo-Video und Eignungstest – denn die Schweizer lassen schließlich nicht jeden auf ihre Berge los.

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

7 Kommentare

Kommentieren