Sonstiges

Ein Stück Internetgeschichte als Poster: die Million-Dollar-Homepage

million-dollar-homepage-posterAls Erfinder der Million-Dollar-Homepage schrieb der englische Student Alex Tew vor ein paar Jahren Internetgeschichte und wurde dank Medienrummel und fleißigen Pixelverkäufen wie erhofft zum Millionär. Sein ambitioniertes Nachfolgeprojekt Pixel-Lotto kurze Zeit später entpuppte sich dagegen als ziemlicher Flop. Seit dem ist es ruhig geworden um den Engländer. In einem britischen Online-Shop gibt es jetzt 60×60 cm große Hochglanz-Poster von der Million-Dollar-Homepage zum stolzen Stückpreis für umgerechnet 23 Euro (plus Versand) zu kaufen. Ob es sich dabei um eine Neuauflage der Poster von Alex Tew oder um Restbestände (er verkauft auch welche auf seiner Homepage) handelt, wird allerdings nicht verraten.

Via: Pocket-lint

(Michael Friedrichs)


Neue Stellenangebote

Praktikum Social-Media-Texter im Skydeck (w/m/d)
Deutsche Bahn AG in Frankfurt (Main)
Social Media Manager (m|w|d)
LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH in Rellingen
Social-Media / PR-Referent (m/w/d)
GSE Protect Gesellschaft für Sicherheit und Eigentumsschutz mbH in Potsdam

Alle Stellenanzeigen


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

14 Kommentare

Kommentieren