Sonstiges

Für Activision lohnen sich die PS3-Spiele nicht

activision-logoEin interessantes Interview hat Activision-Boss Bobby Kotick der britischen Times gegeben. Das Gesprächsthema: die hohen Konsolenpreise und die Entwicklungskosten für neue Videospiele. Besonders der relativ hohe Preis der Next-Generation-Konsole Playstation 3 von Sony ist Kotick schon seit längerer Zeit ein Dorn im Auge. Demnach mache ihm der japanische Unterhaltungskonzern es nicht einfach. Es sei zu teuer, Spiele für die Sony-Konsole zu entwickeln. Zudem würden sich Spiele für die Xbox 360 und Nintendo Wii wesentlich besser verkaufen. Demzufolge sei die Gewinnschwelle auf der Xbox auch schneller erreicht als auf der Playstation.

Seine Forderung: Sony muss den Preis der PS3 senken, damit mehr Spiele verkauft werden können. Eine klare Ansage jedenfalls vom Activision-Chef, die schon fast als Drohung zu verstehen ist. Und es kommt noch besser, denn sollte sich an der Preispolitik von Sony nichts ändern, müsse sein Unternehmen ernsthaft darüber nachdenken, ab dem kommenden Jahr keine Spiele mehr sowohl für die Playstation 3 als auch für die Playstation Portable (PSP) auf den Markt zu bringen.

Via: GameCaptain.de

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

14 Kommentare

  • Sony und ihre Preispolitik machen sich scheinbar immer unbeliebter. So kostet zum Beispiel die neue PSP in Europa 100 Dollar mehr als in USA, trotz fehlenden neuen Features.

    Würde mich echt freuen, wenn PS3 und PSP endlich auch mal bei uns erschwinglich werden würde.

    Hoffentlich bringt Activions „Drohung“ etwas 😀

  • Irgendwie muss ja auch Sony an sein Geld kommen.
    Würde der Preis für die Konsole gesenkt, wäre möglicherweise die Beteiligung pro verkauftem Spiel höher, was den Entwicklungfirmen mit Sicherheit auch nicht recht wäre.

  • Ich glaube Sony ist zur Zeit schon froh wenn sie bei den PS3 verkäufen nicht noch draufzahlen müssen und wenigstens ein bisschen profit machen. Würde sie jetzt den Preis senken müssen sie wieder subventionieren und das können die sich zur Zeit wohl nicht leisten.

    Ich kann mir aber nicht vorstellen daß Activision die Drohung war macht. Vielleicht wird im schlimmsten Fall nicht jedes 08/15 Spiel auf der PS 3 erscheinen aber die großen Produktionen wird es sicher immer auf der PS3 geben.

  • Ich gebe Matti recht. Die hohen Entwicklungskosten sorgen eher für höherwertige Spiele auf der PS3. In der Vergangenheit gibt es ja leider zu viele Negativ-Beispiel von Konsolen-Schrott-Games zu saftigen Preisen.

    Allerdings wäre es im Interesse Sonys und im Interesse der Gamer, endlich mal den Preis der PS3 zu senken. Die Kombi mit Blu-Ray Player wäre dann so attraktiv, dass sich Sony sicher Kundensegmente erschließen könnte, die bisher noch nicht ans zocken gedacht haben. Und da gibt es für Sony Einiges aufzuholen.

  • Gleiche Aussage könnte man auch auf Valve münzen. Diese haben auch erst vor kurzem bekannt gegeben, dass sie sich mit der Programmierung von der PS3 verabschieden. Spiele dafür seien viel zu schwer zu programmieren, und der Aufwand würde sich kaum lohnen.

    Da scheint wohl was dran zu sein, wenn sich jetzt einer nach dem anderen von dieser Konsole entfernt…

    Heiko

  • Ist schon verwunderlich, dass solche Dinge öffentlich angesprochen werden — wieso nicht intern bei den Gesprächen auf solche Probleme aufmerksam machen?

  • Das machen sie wohl um den Druck zu erhöhen – deshalb öffentlich.
    Activision ist durch die regen Übernahmen und Zusammenschlüsse auch zu nem ganz netten Dickschiff im Gamingmarkt geworden.
    Ein Entwickler (oder wars der Chef?) von ID Storm hat ja das gleiche geasgt. Die Architektur ist einfach zu umständlich. Schade eigentlich denn Hardwaremässig ist die PS3 ja viel weiter als die anderen Konsolen.

  • Sind wir doch mal ehrlich:
    Sony hat sich doch gedacht sie kommen durch wie Hollywood. Die 4711te Fortsetzung eines zu Beginn sehr erfolgreichen Titels. Was hat die PS3 denn ausser eine wirklich spektakulären Grafik für den Preis mehr zu bieten als die PS1? Immer noch gleiche Spielprinzipien, immer noch gleiche Controller…und das zu einem horrenden Preis!
    Die anfang von Sony stark belächelte Wii hingegen bringt doch ein völlig neues Spielprinzip und spricht damit doch auch Menschen an, die eigentlich nichts mit „Computerspielen“ im Sinn haben. Zudem ist sie um ein vielfaches günstiger.
    Achja: Ich besitze weder das eine noch das andere 😉

  • Hab mal für Activision auf der GC gearbeitet. Da hat man schon gemerkt in welche Richtung es laufen wird. Vorrangig PC, Wii und XBOX. Für Sony hatten nicht wirklich viele Games am Start außer Tony Hawks…

    @ mik

    Word! Die Wii ist ein klasse Produkt. Kenne so viele Leute die vorher nie gezockt haben, aber durch das Spielprinzip (Unterhaltung, Bewegung, Kommunikation, Action und Spaß) veranstalten die jetzt regelmäßig Wii-Parties 🙂

  • Wenn ich immer diese Hetzjagt auf Sony sehe und höre. In Wirklichkeit ist doch einfach nur jeder sauer darüber der gerne haben möchte, sie sich aber nicht leisten kann. Stellt man sich eine XBox zusammen, die ähnliche features enthält (WLAN, größere Festplatte) ist sie auch nicht mehr wirklich viel billiger und dann fehlt noch immer der Blueray- Player.
    Und wenn ich mir die Drohung von den Spieleentwicklern anhöre, kann ich nur lachen – solange wie für jedes Spiel nur etwas mehr als die Selbstkosten der Entwicklung herauskommen, tragen die Einnahmen zur Deckung der gesamten Fixkosten bei. Die Entscheidung ein solches Produkt nicht mehr zu Entwicklen würde sich negativ auf den Gewinn aller Produkte auswirken.
    Also ich denke das die Pressemeldungen der Entwickler reine Politik- und Meinungsmache sein soll, um den Druck auf Sony weiter zu erhöhen. Letztlich werden die Entwickler die sich vom Sony Markt zurückziehen sehr wichtige Marktanteile verlieren. Kann mir nicht vorstellen, das deiner Drauf verzichten will.

  • Wenn ich immer diese Hetzjagt auf Sony sehe und höre. In Wirklichkeit ist doch einfach nur jeder sauer darüber der gerne haben möchte, sie sich aber nicht leisten kann. Stellt man sich eine XBox zusammen, die ähnliche features enthält (WLAN, größere Festplatte) ist sie auch nicht mehr wirklich viel billiger und dann fehlt noch immer der Blueray- Player.
    Und wenn ich mir die Drohung von den Spieleentwicklern anhöre, kann ich nur lachen – solange wie für jedes Spiel nur etwas mehr als die Selbstkosten der Entwicklung herauskommen, tragen die Einnahmen zur Deckung der gesamten Fixkosten bei. Die Entscheidung ein solches Produkt nicht mehr zu Entwicklen würde sich negativ auf den Gewinn aller Produkte auswirken.
    Also ich denke das die Pressemeldungen der Entwickler reine Politik- und Meinungsmache sein soll, um den Druck auf Sony weiter zu erhöhen. Letztlich werden die Entwickler die sich vom Sony Markt zurückziehen sehr wichtige Marktanteile verlieren. Kann mir nicht vorstellen, das deiner Drauf verzichten will.

  • Mit der PS3 Slim wird sich das ändern – wenn man sich alleine mal den Verkaufsrang der Slim im Vorverkauf ansieht… Da können wir eine Menge neue gute Games erwarten, glaube ich.

Kommentieren