Sonstiges

Kurz-Domains: Die deutschen Hoster erläutern ihre Registrierungsverfahren (Update)

screen-capture-6Wer es noch nicht mitbekommen hat: Die DENIC hat beschlossen, künftig auch ein- und zweistellige Domain-Namen sowie Ziffern-Domains zu vergeben. Wir haben vor zwei Tagen darüber berichtet. Da innerhalb kürzester Zeit viele Unklarheiten über die Registrierungspraxis in den Kommentaren deutlich wurden, habe ich heute Anfragen bei allen großen deutschen Hostern gestellt und um Details darüber gebeten, wie das jeweilige Unternehmen die Anträge annehmen wird.

Da viele Hoster offenbar selbst von den spontanen Plänen der DENIC überrascht sind, warte ich zur Stunde immer noch auf einige Antworten. Weil aber in nicht wenigen Fällen große Eile für interessierte Nutzer geboten ist, habe ich mich jetzt dazu entschlossen, alle bisherigen Stellungnahmen im Folgenden schon einmal vorab zu veröffentlichen. Rechnet aber damit, dass im Laufe des Dienstags weitere hinzukommen (wer über wertvolle Tipps zum Verfahren bei einzelnen Anbietern verfügt, darf sich ebenfalls gerne melden). Ich werde die Headline dementsprechend mit einem Update versehen. Bis dahin möchte ich euch auch diesen Blog-Post noch ans Herz legen, der sich kritisch mit der Registrierungspraxis auseinandersetzt: „Warum DENIC die Vergabe von einstelligen und zweistelligen Domains abbrechen muss.“

1&1
1&1 wird den Kunden im Laufe des Tages die Möglichkeit bieten, über unsere Schwesterfirma Sedo an einer Sonderauktion der neuen Domainnamen teilzunehmen, die noch bis zum 22. Oktober, 18 Uhr läuft. Dazu wird es einen entsprechenden Link im Control Center geben. Bestellungen oder Domainumzüge auf unsere eigene Registrierungsplattform werden dann nach Ablauf der Einführungsphase voraussichtlich Anfang November möglich sein. Tipp: Mehr noch als bei anderen Domainnamen sollten Interessenten bei den neuen Adressen auf das Thema Markenrechte achten. Nicht umsonst hat eine Klage von VW die DENIC zur Änderung ihrer Registrierungsbedingungen veranlasst.

Host Europe
Bestandskunden von Host Europe haben bis zum 20.10.2009 die Möglichkeit, die von der deutschen Domain-Verwaltung DENIC freigegebenen ein- und zweistelligen Domainnamen über das Unternehmen registrieren zu lassen. Da es sich um eine sehr begrenzte Anzahl an Domains handelt, sind die ein- und zweistelligen Namen nicht über die Host Europe-Website, sondern ausschließlich über den Host Europe-Support bestellbar. Die Frist für eine Vorbestellung endet bei Host Europe am 20.10.2009 um 14:00 Uhr 17:30 Uhr (s. Kommentare). Danach sind grundsätzlich keine weiteren Vorbestellungen möglich.

Hetzner
Die Implementierung ist derzeit bei Hetzner im vollem Gange. Wir werden unsere Kunden heute noch mit einem Sondernewsletter darüber informieren, dass wir ab Donnerstag, 8.00 Uhr Vorreservierungen über ein Formular, das über unseren Domain-Registration-Robot erreichbar ist, nach dem „First come, first serve“-Prinzip annehmen. Detaillierte Informationen über Voraussetzungen werden am Dienstag auf der Startseite des Domain-Registration- Robots sowie unter hetzner-status.de zu finden sein.

Strato
Wegen der geringen Anzahl und gleichzeitig enormen Nachfrage nach diesen Domainnamen, gleicht deren Anmeldung einem Lotteriespiel. Strato beteiligt sich nicht an diesem Lotteriespiel, da davon nur eine äußerst geringe Zahl von Kunden profitieren würde, während die Kosten für diesen Sonderprozess auf alle Kunden umzulegen wären. Als zweitgrößter Webhoster in Europa deckt Strato keine einmaligen Sonderfälle wie diesen ab, sondern konzentriert sich darauf, einer großen Zahl von Kunden eine preiswerte Auswahl an unterschiedlichen Domains zu bieten.

Domainfactory
Die Abwicklung der Voranmeldungen erfolgt bei Domainfactory ab Montag per Telefax über ein durch uns bereitgestelltes Fax-Formular. Dessen Übermittlung ist auch als Scan per E-Mail möglich. Die letzte Zusendung ist bis 22.10.2009, 12:00 Uhr möglich. Für die Entgegennahme der Voranmeldung fällt eine erfolgsunabhängige Servicegebühr in Höhe von 25,00 € inkl. ges. Mehrwertsteuer je Gebot (d.h. je Domain) an. Diese Kosten sind auch dann zur Zahlung fällig, wenn keine erfolgreiche Registrierung möglich sein sollte. Weitere Details und das Formular sind im Domainfactory-Forum zu finden.

1blu
Ab sofort sind bei der Berliner 1blu AG bereits Voranmeldungen für die neuen ein- und zweistelligen „.de“-Domains sowie für reine Zifferndomains möglich. Das Unternehmen wird diese dann nach dem Start der Registrierungsmöglichkeit am 23.10.2009 in der Reihenfolge des Eingangs umsetzen. Kunden würden wir natürlich immer empfehlen, sich sich bei der Wahl ihrer Wunschdomains darüber zu informieren, ob diese in rechtlicher Sicht möglicherweise einer anderen Person zustehen könnten.

EUsurf
Die Vorbestellung der neuen DE-Domains bei EUsurf ist möglich vom 19.10.2009, 18 Uhr bis 22.10.2009, 18 Uhr.

server4you
Server4you bietet keine spezielle Vorabanmeldungen an.

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

38 Kommentare

  • Inwx.de

    Sie können bei uns in wenigen Stunden Ihre .DE Wunschdomain zur Vorregistrierung eintragen. Die Vorregistrierung ist bei uns bis zum 22.10.2009, 24 Uhr (MESZ)möglich.

    Wünschen Sie die Registrierung zum Standardpreis von 5,97 Euro inkl. MwSt im ersten Jahr, werden alle Aufträge dem Eingang nach am 23.10.2009 abgearbeitet.

    Alternativ bieten wir Ihnen, wie bereits durch die .EU Umlautdomains bekannt, unseren Premium-Service an. Dieser bietet die Absendung der Bestellung vor allen anderen Standard-Aufträgen. Dabei können Sie selbst entscheiden, an welcher Position der Abarbeitung Sie stehen möchten.

    Sie legen mit einem Betrag, den Sie bereit sind zu zahlen, fest, zu welchem Preis Ihr Domainname registriert werden soll. Vorregistrierungen können auch eingetragen werden, wenn bereits ein anderer unserer Kunden Interesse für die Domain bekundet. Entscheidend ist lediglich, dass Ihr Preis höher ist, als der des anderen. So können Sie noch am vorletzten Tag „Höchstbietender“ sein.

    Anhand des eingegebenen Preises eines Domainnamens, entscheidet sich, wessen Domainauftrag abgesendet wird. Die Position in der Abarbeitungsliste ist hingegen vom Domainpreis im Bezug auf alle Vorregistrierungen abhängig. Sind Sie beispielsweise mit 200 Euro für einen Domainnamen als Höchstbietender eingetragen, würde ein anderer, der bei einem anderslautenden Domainnamen Höchstbietender mit 500 Euro ist, noch vor Ihnen in der Abarbeitung aller Aufträge stehen.

    Kurz gesagt: Der Preis eines Domainnamens entscheidet, welcher Auftrag versendet wird. Der Preis insgesamt auf alle Domains bezogen, entscheidet wer weiter vorn steht.

    Bezahlt werden müssen nur Domainnamen, welche auch tatsächlich registriert werden. Der Preis ist auch diesmal nicht vorab als reserviertes Guthaben zu hinterlegen, sondern wird erst zum Registrierungszeitpunkt von Ihrem Guthabenkonto abgezogen. Ist jedoch zum Zeitpunkt der Registrierung nicht ausreichend Guthaben vorhanden, wird die Domain nicht registriert und der nächste in der Abarbeitungsliste bekommt die Möglichkeit.

    Für die Kunden, welche nicht den Premiumservice nutzen möchten, erfolgt die Abarbeitung nach den Premiumaufträgen. Es empfiehlt sich jedoch, selbst bei einer Standardregistrierung, einen etwas höheren Preis anzugeben, da die Nachfrage diesmal sehr hoch sein wird.

  • Ich verstehe immer noch nicht wie genau die Registrierung funktioniert.
    Man bestellt bei den Hostern eine Domain,
    aber was ist wenn jemand anderes die gleiche Domain registrieren will bei einem anderen Hoster?
    Funktioniert das so das es auf die Geschwindigkeit vom Hoster ankommt wer zuerst die Domains bei DENIC bestellt?

  • Korrekt, so ist das. Jedes der reichlich 270 DENIC-Mitglieder darf am Freitag ab 09:00:00:000 (Millisekunden-Bereich) pro Minute genau vier Domainwünsche an die DENIC übermitteln. Wer da eine bestimmte Domain zuerst versucht, der hat sie. Deshalb halte ich persönliche (hohe) erfolgsunabhängige Prämien für grenzwertig, weil ich nicht weiß, wie schnell der Registrar ist. Und hier wird es sehr knapp …

    Wenn man mal nur Ziffern und Buchstaben von a-z berücksichtigt, gibt es also 1332 ein- und zweistellige de-Domains zu vergeben. Davon sind heute schon vier registriert (db.de, hq.de, ix.de und vw.de), bleiben also 1328 Stück. Bei optimaler Verteilung auf die Registrare werden die letzten davon am Freitag schon um 09:01:?? vergeben, weil ja dann schon 270x4x2 Registrierungswünsche bei der DENIC eingetroffen sind. Dann noch die dreistelligen Kennzeichen-Domains und einige hundert (?) mehr oder weniger sinnvolle reine Zahlendomains, danach ist der Spuk vorbei. Ich denke mal so gegen 09:05 🙂

  • Kontent.de

    im Folgenden informieren wir Sie über die neueste Entwicklung bei DE-Domains.

    Die Vergabestelle für DE-Domains, die DENIC e.G, gibt bisher gesperrte Domainnamen am 23.10.2009 zur Registrierung frei!
    Zukünftig können ein- und zweistellige DE-Domains registriert werden. Auch Domains, die nur Ziffern enthalten, einem Kfz-Kennzeichen oder einer anderen Top-Level-Domain (TLD) entsprechen, sind möglich.
    Beispiele:
    DU.de, DO.de & HH.de (Kennzeichen)
    CH.de, AT.de oder GB.de (Ländercodes / TLD)
    MY.de, ZB.de oder RA.de (2-stellig)
    4711.de, 112.de 110.de (nur Ziffern)
    O2.de (2-stellige Kombinationen)

    Die DENIC wird dann zum o.g. Datum die Registrierungen nach dem first-come-first-served Verfahren vergeben.

    Bei ähnlichen Gegebenheiten (z.B. .EU-Einführung) hat sich gezeigt, dass einige Personen bei mehreren Anbietern eine Vorreservierung der „neuen“ Domains durchführen, um Ihre Chancen zu verbessern. Um Ihnen einen Vorteil zu verschaffen, bieten wir den KONTENT-Kunden exklusiv die Vorreservierung an.

    Sollten Sie Interesse an einer der „neuen“ Domains haben, loggen Sie sich bitte in Ihren Kundenaccount ein und nutzen Sie den Domaincheck.
    Wenn Sie nicht eingeloggt sind, werden Ihnen die „neuen“ Domains als nicht verfügbar angezeigt!

    Das Annehmen von mehreren Vorreservierungen für denselben Domainnamen gaukelt eine Erfolgschance vor, die nicht besteht. Daher kann ein Domainname, wie bei der KONTENT üblich, nur einmal vorreserviert werden.

    Die Vorreservierung ist selbstverständlich kostenlos.
    Nur bei erfolgreicher Registrierung werden die üblichen Kosten (DE-Domain 6.00 EUR/Jahr) fällig.

    Bitte beachten Sie die besonderen Umstände, welche die Registrierung geschützter Begriffe (Markenrechte etc.) mit sich bringen können. Möglicherweise folgt einer Registrierung von O2.de, HP.de, 4711.de oder 112.de ein gerichtliches Nachspiel.

  • @ Stefan E. : Bei deiner Vermutung muss ich dir recht geben. Aber mit sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr viel Glück könnte man dennoch Besitzer so einer Domain werden. Also lohnen tut es sich, wenigstens mal paar gute Kombinationen bei seinem Hoster anzugeben. Wenn man dann noch bei mehreren Anbietern es versucht, dann ist die Chance noch höher.

  • all-inkl.com:
    „Leider können wir keine Vorregistrierung bzw. Sammlung von Registrierungsaufträgen für die neuen Möglichkeiten der .DE-Domains vornehmen. Selbst wenn wir die technischen Voraussetzungen realisieren müssten wir intern ein Auswahlverfahren vornehmen, da bereits jetzt viele Kunden ganz bestimmte neue .DE-Domains bestellen möchten. Schließlich ist die reguläre Bestellung über die MembersArea noch nicht möglich, wir erhalten jedoch Anfragen per Telefon, E-Mail und Fax – teilweise auch zu den gleichen Domains.

    Wir werden die reguläre Bestellung über die MembersArea ermöglichen, sobald die Vergabe seitens der Denic möglich ist und geprüft wurde. Andere Varianten der Vorregistrierung bieten wir aus bezeichneten Gründen leider nicht an.“

    Gruß,
    Michael

  • Dem Statement von all-inkl.com entnehme ich, dass man dort frühestens ab 26.10.2009 die neuen Domains registrieren kann, dann ganz normal? Da werden natürlich nur noch längere Zahlendomains zu haben sein, schade eigentlich. Offen gesagt habe ich da so meine Vermutungen, wenn ich lese, dass man an dem Auswahlverfahren nicht teilnimmt, zumindest lt. offizieller Aussage 😉

    Aber selbst wenn es nicht stimmen sollte, ich finde es ok, wenn man es so nach außen kommuniziert. Sind „die Fronten geklärt“ und man wird nicht, wie leider bei einigen Registraren, mit Abzock-Angeboten gelockt. Weil hohen Prämien auch im Nicht-Erfolgsfall (!) kann ich eigentlich nur so sehen.

  • Wir bieten Ihnen ab jetzt die Möglichkeit Ihren Registrierungswunsch für die neuen .DE-Domains bei uns elektronisch einzureichen! Der Registrierungswunsch ist selbstverständlich kostenlos. Im Erfolgsfall zahlen Sie auch nur die normale Gebühr für eine .DE-Domain.

    Wir werden versuchen, so schnell wie möglich alle Registrierungswünsche im System der DENIC eG einzutragen. Allerdings ist die Anzahl der neuen Domains natürlich begrenzt und etliche weitere Provider werden ebenfalls versuchen möglichst viele der Domains zu registrieren.

    Alle Details dazu finden Sie auf unserer Webseite unter http://www.dogado.de/de/hosting/domainnamen/neue_de_domainnamen/

  • Das Verfahren ist meiner Meinung nach alles andere als fair und das viele Geld, dass hier bezahlt wird (siehe Sedo & Co und Provider bei denen Plätze ganz vorne versteigert werden) geht an die falschen.

    Denic sollte das als Auktion selbst durchführen und den Erlös spenden oder damit das Internet in ländlichen Regionen ausbauen … whatever. Aber nicht, so dass Domaingrabber XY mit dem Verkauf von t.de an die Telekom einfach so mal ein paar hundert tausend Euro macht (nur ein Beispiel) …

  • Interessant auch, dass man bei der Denic selbst aktuell noch gar net pruefen lassen kann, ob z. B. ab.de eine gueltige Domain ist 😉

    Fehler: „ab.de“ ist keine gültige Domain.

  • Aus verlässlicher Quelle kann ich euch sagen, dass bereits alle möglichen 1er und 2er Kombinationen reserviert sind.

  • Fest steht das es ein großer Aufsehen erregen wird, wenn die Domains am Freitag freigegeben werden. Viele Firmen werden klagen, vielen Domaininhaber werden Strafen zahlen müssen … und und und … ich würde mich bei der ganzen sache einfach raushalten. Das Risiko das es eine Kostenfalle wird ist einfach viel höher als das man mit einer kurzen Domain nach hause geht und sie dann für viel Geld wieder verkaufen kann….

  • http://www.domaindiscount24.com/?page=specials&special=de

    Key-Systems nimmt Ihre Vorbestellungen ab dem 20. Oktober 2009 12:00 UTC bis
    Donnerstag, 22. Oktober, 23:59 UTC entgegen. Alle Vorbestellungen werden nach
    dem „first come – first served“-Prinzip behandelt, Mehrfachbestellungen sind
    möglich.

    Die Preise für Vorbestellungen für die neuen .DE Domains:
    – Einstellige Domains (Buchstaben oder Zahlen): 25.000 EUR / 29.750 EUR inkl.
    MwSt. je Domain
    – Zweistellige Domains (Buchstaben oder Zahlen): 20.000 EUR / 23.800 EUR inkl.
    MwSt. je Domain
    – Dreistellige Buchstaben-Domains, die bisher nicht zugelassen waren (z.B.
    Kfz-Kennzeichen): 15.000 EUR / 17.850 EUR inkl. MwSt. je Domain
    – Dreistellige Zahlen-Domains: 1.000 EUR / 1.190 EUR inkl. MwSt. je Domain
    – Zahlen-Domains ab 4 Stellen: 25,00 EUR / 29,75 EUR inkl. MwSt. je Domain

    Pro Domain-Bewerbung berechnen wir eine Servicegebühr von 1,00 EUR / 1,19
    EUR inkl. MwSt, die sofort bei Übermittlung der Bewerbung berechnet und nicht
    zurück erstattet wird. 50 % der Einnahmen aus der Servicegebühr werden wir für
    einen gemeinnützigen Zweck spenden.
    Die Domains werden zunächst auf den Namen von Key-Systems registriert, um
    Key-Systems vor Zahlungsausfällen zu schützen. Die Kosten pro Domain sind
    innerhalb von 2 Wochen nach erfolgreicher Zuteilung zahlbar, ansonsten
    verbleibt die Domain im Besitz von Key-Systems.

    Bitte übermitteln Sie Ihre Vorbestellungen über den normalen Registrierungsprozess:
    http://www.domaindiscount24.com/?page=specials&special=de

  • Ich bin mal sehr gespannt was am Ende unter welcher Domain verfügbar sein wird und wie es Marketingtechnisch genutzt wird. Zum Beispiel aus A.de würde sich bestimmte lustige Slogans für Zahnärzte machen lassen.

    Grüße DeBugger

  • TNG beteiligt sich auch am Domainrush. Wir bereiten uns mit sportlichem Ehrgeiz auf den Wettlauf am Freitag vor und haben uns ein faires und transparentes Preismodell überlegt. Endlich mal wieder etwas Abwechslung im von Prozessoptimierung geprägten Alltag eines ISP. Ich teile übrigens die Ansicht, dass die ersten 10 Slots pro Registrar die entscheidenden sind. Ich erlaube mir, unseren werblichen Text auf http://www.tng-domainrush.de hier einzukopieren:

    Um besonders schnell zu sein, haben wir unsere hochoptimierten Registrationsssysteme nicht nur in Kiel, Hambug und Frankfurt aufgestellt, sondern auch in Amsterdam, wo sich die Registrationsserver der DeNIC-Server derzeit befinden. Durch diese Maßnahme werden wir in jeder Runde vielleicht entscheidende 8ms schneller sein, als ein Genosse, der keine solche Optimierungen betreibt.

    Sie können bei uns für die Registrierung der neuen Domains einen Slot reservieren. Die Nummer des Slots entspricht dabei der Position auf unserer Registrationsliste, die wir zur Bearbeitung einreichen. Sie können sich also ganz genau überlegen, an welcher Position der Liste Sie stehen wollen und genau diesen Platz reservieren. Die Slotgebühr ist in jedem Fall vorab mit Paypal zu entrichten – die Erfolgsgebühr aber nur dann, wenn die Registration auch erfolgreich war. In beiden Fällen erhalten Sie von uns eine sofortige Nachricht per Email und können die Domain nach vollständiger Bezahlung dann bei uns betreiben oder natürlich zu jedem beliebigen Anbieter transferieren.

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

  • Die hätten das mal lieber exclusiv Unternehmen / Vereinen / NGOs anbieten sollen, die in 2 stelligen Kürzeln ihren Namen wiederfinden. Diese domaingrabber Sache ist doch echt unnötig und bezahlt im Endeffekt nur die Anwälte

  • Also Sedo & Co. werden wohl wiedermal einen großen Reibach machen, alle „kleinen“ Kunden schauen bei dieser Vergabepraxis in die Röhre.

    Aber interessant wird es trotzdem, bin schon auf die Klagen gespannt ^^ .

Kommentieren