Sonstiges

'Raise Your Voice'-Projekt: Kofi Annan beantwortet Fragen per Live-Stream

raiseyourvoice

Ich hatte ja an anderer Stelle bereits erwähnt, dass auf dem Klimagipfel in Kopenhagen die Möglichkeiten des Web 2.0 in vorbildlicher Weise genutzt werden. So hat das dänische Außenministerium beispielsweise Twitter– und Facebook-Acccounts angelegt, um Menschen weltweit an dem Gipfel teilnehmen zu lassen und einen gegenseitigen Austausch zuzulassen.

Nun geht in knapp dreieinhalb Stunden die UN-Klimakonferenz in ihre nächste Web-Interaktivitäts-Runde. Dann werden sich nämlich im Rahmen des von CNN und YouTube initiierten Projekts „Raise Your Voice“ Staatsmänner und Aktivisten des COP15 denjenigen Fragen stellen, die User rund um den Globus zum Thema Klimawandel beim Climate Debate Channel eingereicht und über die sie in einem Voting abgestimmt haben (insgesamt wurden 1.894 Fragen eingereicht; eine Liste findet ihr auf der Seite, wenn ihr auf „“Jetzt abstimmen“ klickt). Ihr könnt das als Live-Stream auf dem speziell hierzu eingerichteten YouTube-Kanal sehen. Hier eine kleine Vorschau: 

 

An der Talk-Runde werden nicht etwa nur irgendwelche Dahergelaufenen teilnehmen, sondern unter anderem auch der ehemalige Generalsekretär der Vereinigten Nationen Kofi Annan, der New York Times-Korrespondent Thomas L. Friedman und der dänische Politikwissenschaftler und Autor Bjørn Lomborg


Neue Stellenangebote

Social Media & Community Manager (m/w/d)
Intermate Media GmbH in Berlin
Social Media & Community Manager (m/w/d)
Intermate Media GmbH in Berlin
Social Media Manager (w/m/d)
Porta Service & Beratungs GmbH & Co. KG in Porta Westfalica

Alle Stellenanzeigen


Zeitgleich zur Diskussion in Kopenhagen können sich Interessierte über Twitter unter Verwendung des Hashtag #cnnytdebate zum Thema auslassen und mit anderen Usern diskutieren.


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

(Marek Hoffmann)


Über den Autor

Marek Hoffmann

Marek Hoffmann hat von 2009 bis 2010 über 750 Artikel für BASIC thinking geschrieben und veröffentlicht.

4 Kommentare

Kommentieren