Sonstiges

Google Search Stories: Bastelt eure Geschichten selbst

Es war einmal… viele tolle Geschichten fangen so an. Zumindest war das früher so. Heute läuft man bereits mit einem etwas längeren Blog-Artikel Gefahr, dass einem die Leser weniger Aufmerksamkeit schenken. An eine Geschichte mit ellenlanger Einleitung ist daher in dieser schnelllebigen Zeit gar nicht mehr zu denken. Twitter hat uns gelehrt, dass alles Mitteilenswerte auch in 140 Zeichen erzählt werden kann und so ist es kein Wunder, dass sich auch die Art und Weise, wie wir Geschichten verfassen, eines Tages grundlegend geändert haben wird.

Google hat gerade ein sehr nettes Projekt namens Search Stories gestartet, mit dessen Hilfe man sich aus Google-Suchanfragen eine eigene winzig-kleine Geschichte zusammenbasteln kann. Google selbst hat in diesem Stil beim letzten Super Bowl in den Vereinigten Staaten einen Webespot gestaltet, in dem eine kleine Liebesgeschichte erzählt wird. Für diejenigen, die sie nicht gesehen haben, zeige ich sie nochmal kurz:

Genau nach diesem Prinzip könnt ihr nun auch eigene Geschichten basteln. Die können aus bis zu sieben Suchanfragen bestehen und verwenden dürft ihr die bekannten Google-Suchkategorien wie Web Search, Images, Maps, etc. Ihr erhaltet nach jedem Schritt eine kleine Preview der aktuellen Suchergebnisse – was Sinn macht, denn wenn ihr nicht das gewünschte Ergebnis erhaltet, funktioniert eure Story natürlich nicht mehr.

Nach diesen Eingaben könnt ihr noch eine Musik für euren Clip auswählen, das Ganze wird dann recht zügig berechnet und direkt im Anschluss könnt ihr eure Kurzgeschichte bewundern. Das Video wird dann auf euren YouTube-Account geschaufelt, ihr könnt den Link aber natürlich auch per Mail, Facebook, Twitter und MySpace verschicken oder euch den Link bzw. Embed-Code geben lassen.

Ich habe zu Testzwecken natürlich auch einmal versucht etwas zu erstellen, aber ich fürchte, dass ich damit weder in Pulitzer- noch in Oscar-Nähe gelangen werde. Vorenthalten möchte ich es euch dennoch nicht:

Was haltet ihr von dieser Google-Idee? Werdet ihr auch eure kleinen Clips erstellen? Wenn ja: Ich würde mich freuen, wenn ihr die Links zu euren Ergebnissen in die Kommentare postet. Wenn mir welche richtig gut gefallen, nehme ich sie noch mit in den Artikel auf.

(Carsten Drees)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Ehemalige BASIC thinking Autoren

Dieses Posting wurde von einem Blogger geschrieben, der nicht mehr für BASIC thinking aktiv ist.

17 Kommentare

  • @3: Ich glaube nicht das Google dieses Feature als weiteren weg zum Datensammeln entwickelt hat, sondern eher um schön Werbung zu machen. Und ich denke das wird google erreichen (auch wenn ich mich frage warum google Werbung schaltet für seine Suchmaschienen, gibt es jemanden der google noch nicht kennt)

    Frag mich nur wie das Urheberrechtlich ausschaut wenn man die google Bildersuche benutzt um bilder in seine Werbung einzubinden. Und wer hat am ende die rechte an dem Video, ob sich google die wohl vorbehält?

  • Schöne und vorallem nette neue Funktion, werde sie wohl in den nächsten Tagen auch ausgiebig verwenden. Wofür verrate ich allerdings nicht 😉

    Danke für den Hinweis!

  • Wäre ja sinnvoll, wenn aus den gefundenen Links sozusagen eine Tagcloud oder so was entstehen würde. Hatte jetzt schon was erwartet, wie „Fritz sitzt in der Badewanne und …“, aber so… ^^ netter Gag, aber mehr nicht. Finds eher furchtbar. *Kopfschüttel*

  • Ein weiterer Versuch von Google der Kokurrenz zu zeigen wer die Nummer 1 im Suchmaschinenmarkt ist.
    Auch Google muss um Markpositionen kämpfen auch wenn sie vor allem in Europa die Nummer 1 sind.
    Mal abwarten ob solche Spielereien wirklich dem Nutzer auch etwas brinegn.

  • Mal wieder eine nette kleine Spielerei von Google. Das macht Google für mich aus. Produkte in die Welt werfen ohne wirklich zu wissen, was aus ihnen werden kann. Vielleicht was ganz tolles. So richtig kann ich an google Search Stories noch nichts finden, aber vielleicht kommt das ja noch. War bei vielen Dingen so.

  • Ich finds eine super Idee!

    Ich hab hier gerade meine eigene Story zusammen gestellt:
    Aydin’s funny Google Search Story! 🙂

    Take your time & enjoy! 🙂

    Wenn es euch gefaellt koennt ihr ja direkt einen Comment da lassen oder gleich subscriben! 🙂

    Gruesse aus Koeln,
    Aydin

  • Hi,
    ich bin erst heute auf Searchstories gestossen. Von Youtube aus habe ich gar keinen Verweis drauf gefunden. Wenn man nicht zufällig drüberstolpert bekommt man es gar nicht mit.

    Ich hab auch mal rumprobiert…

    Macht Spaß, leider hat man echt keine Freiheitsgrade bezüglich Länge des Videos oder wie lange und wohin bei den Suchergebnissen gezoomt werden soll. Vielleicht kommt das ja noch irgendwann…

  • Hallo

    Ein interessanter Artikel. Insbesondere auch deshalb, da ich davon vorher noch nichts gehört hatte.
    Wieder etwas dazugelernt.

    Grüsse und weiterhin viel Erfolg

  • ALso ich mag die Idee wirklich sehr gerne und ich finde man kann mit diesen Videos auch Prima werben 😉

    Was ich meine kann man in meinem Video ganz gut sehen 😉
    Ichwürde mich über Kommentare freuen 🙂

  • Ich verstehe weder, was da geschieht, noch wie 🙁
    Bin ich zu blöd?
    Ich sehe nur Videos mit hintereinander durchgeführten Suchanfragen. Wo ist der Sinn?

Kommentieren