Sonstiges

Qfly: Billigflieger trifft Last Minute

Noch schnell wohin an diesem Wochenende, möglichst weit weg und möglichst preiswert? Da haben wir was für euch: Qfly verknüpft eine Meta-Suchmaschine für Billigflieger mit einer Google-Karte. Ihr seht es oben im Bild: Ihr gebt nur euren Abflughafen und das Datum an und die Karte zeigt euch, wie billig ihr wohin fliegen könnt. Nach einem Klick auf eins der verorteten Preisschilder öffnet sich eine neue Seite mit der Suche nach entsprechenden Airlines und Flügen. Und die billigsten Flüge kommen nicht einmal nur von Ryanair und abgelegenen Hinterhof-Flughäfen. Ich hab zum Beispiel noch einen ganz guten Flug von Köln/Bonn nach München auftreiben können.

Billigflug-Metasuchmaschinen gibt es inzwischen einige. Das derzeit aggressiv werbende Swoodoo ist hier besonders aktiv. Auch eine Übersicht der Flugziele bieten einige Airlines an. Qflys Konzept, die drei eigentlich wichtigen Infos Ort, Preis und Zeit übersichtlich auf einer Karte vorzustellen, ist hingegen neu – und sehr benutzerfreundlich. Es eignet sich vor allem für Reisende, denen das Ziel mehr oder weniger egal ist. Reisende mit festem Ziel finden eine ähnliche Funktionalität wie Swoodoo, kommen also auch auf ihre Kosten. Bei Qfly besteht die Möglichkeit, auch für mehrere Wochenende (oder einen anderen Zeitraum) und von mehreren Abflughäfen einer Region auf einmal zu suchen.

Qfly zeigt alles an, was Billigflieger von Germanwings bis AirBerlin hergeben. So gibt es Flüge praktisch in jedes europäische Land, auf Urlaubsinseln, nach Nordafrika, die Türkei und auch Isreal, außerdem einige Flüge nach USA, Südafrika oder Südostasien. Hinter Qfly steckt das niederländische Internetunternehmen 2G Development BV. Gründer und Entwickler ist ein gewisser Joris Machielse, laut eigener Beschreibung ein Mensch, der gerne viel reist. Qfly gibt es auch in einer englischen und niederländischen Version. Na dann: guten Flug!

(Jürgen Vielmeier)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

22 Kommentare

Kommentieren