Sonstiges

Nicht fürs Kino: Trailer zum Angry-Birds-Realfilm geleakt

Videos für das Spiel „Angry Birds“ gab es schon einige. Dazu ein Brettspiel mit Spielfiguren und Versuche, das Spiel im echten Leben nachzuspielen. Jetzt ist auch der Trailer zu einem fiktiven Realfilm aufgetaucht. Die Crew der texanischen Produktionsfirma Rooster Teeth hat ihn aus der Taufe gehoben. Der Trailer lehnt sich an Filme aus den Genres Katastophenfilm und Weltverschwörung an. Held ist ein junger Soldat, der den Missbrauch der knuffigen Vögel als Waffen nicht länger tolerieren will und sich deswegen gegen das System auflehnt. Regisseur soll angeblich Michael Bay sein, der für Filme wie „Armageddon“ und „Transformers“ gerade stehen musste. Das stimmt natürlich nicht, aber es wird im Trailer genannt.

Spielehersteller Rovio selbst hatte vor einem Jahr einen Trailer zu dem beliebten Spiel vorgestellt, das es als App für verschiedene Smartphones und Tablets gibt. Erst vergangene Woche hatte Rovio eine Version des Spiels für den Animationsfilm „Rio“ für Amazons neuen Appstore präsentiert, wo die App zunächst exklusiv angeboten wurde. Für Angry Birds Rio hat Rovio ebenfalls einen Trailer online gestellt, wo Figuren aus beiden Welten auftauchen, auch wenn die Angry Birds in dem Kinofilm nicht zu sehen sein werden.

(Jürgen Vielmeier)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

9 Kommentare

Kommentieren