Sonstiges

Gastrolle bei Stromberg zu gewinnen. Bedingung: Vorstellungsgespräch mit dem Chef

Ich weiß nicht, wie es euch geht. Aber ich mochte die ersten Staffeln von „Stromberg“, der deutschen Adaption der britischen Comedy-Serie „The Office„, sehr gerne. Spätestens seit der vierten Staffel haben sich das Konzept und der Humor für mich aber langsam überreizt. Und der sehr talentierte und vielseitige Schauspieler Christoph Maria Herbst tut mir immer mehr Leid, weil er praktisch nur noch als Stromberg auftreten darf, sei es in Programmhinweisen oder jüngst in Werbespots wie von RWE.

Aber na gut, die Serie hat nach wie vor viele Fans. Die Produktionsfirma Brainpool plant den Dreh der fünften Staffel und hat dazu jetzt eine Werbeaktion auf MySpass gestartet: Ein Zuschauer gewinnt eine kleine Gastrolle in der Serie. Dazu können Fans ein Video hochladen und ihre Kompetenz beweisen. Zuvor müssen sie aber an Bernd Stromberg im Vorstellungsgespräch vorbei. Zunächst gilt es die üblichen Fragen zu beantworten wie Alter, Adresse, Gewicht und Konfektionsgröße. Später reagiert Stromberg auf jede einzelne Frage in gewohnt sarkastischer Manier.

Website der fiktiven Capitol-Versicherung

Natürlich kommen Fragen nach der Herkunft, der Muttersprache, des Geschlechts und des Alters, die in gewöhnlichen Vorstellungsgesprächen seit Einführung des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes eigentlich tabu sind. Bei Stromberg freilich nicht, und wie man erwartet kann, gibt es keine richtige Antwort. Was immer man klickt, wird vom Chef persönlich niedergemacht.

Die Gemeinheit ist, dass man den Spott erst über sich ergehen lassen muss, bevor man sein Bewerbungsvideo hochladen darf. Aber das dürfte Fans der Serie eher freuen als abschrecken. Die Aktion läuft noch bis zum 16. Mai. Interessante Randnotiz: Brainpool hat für die Aktion eine Homepage der fiktiven Capitol-Versicherung ins Leben gerufen, um die es in der Serie geht. Darauf präsentiert sich die Gesellschaft mit vielen Informationen und einigen Viralvideos etwa zur streng traditionellen Hierarchie. Für Fans ein netter Gag.

(Jürgen Vielmeier)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

9 Kommentare

Kommentieren