Sonstiges

Endlich: Alle MacGyver-Tricks in einer interaktiven Rezeptesammlung

Lese ich „MacRecipes“, denke ich zuerst an etwas mit dem Apfel drauf. Aber gemeint ist in diesem Fall was ganz was anderes, ja, vielleicht sogar was viel Besseres: eine interaktive Übersicht aller Tricks, die der gute Serienheld Angus MacGyver seinerzeit angewendet hat. Für die Digital Natives unter euch: Der konnte, überspitzt gesagt, aus einem Kaugummi und einer Stecknadel eine Atombombe basteln und lauter so Spielereien. Und eben diese Spielereien haben die Designer von Fathom jetzt zusammen getragen.

Oben im Screenshot seht ihr kranzförmig um Macs Konterfei kleine Quadrate. Jeder steht für einen Trick, den der Held angewandt hatte. Klickt man in der Originalkarte darauf, zeigt die Sammlung das Rezept, welche Zutaten man dafür braucht und was man daraus kochen kann. In Folge 29 taucht zum Beispiel das Rezept Nummer 125 auf: Aus einem Rotor und einem Netz eine Falle bauen. Die besten Rezepte sind aber oft die allereinfachsten, wie Nummer 139 aus Folge 39: ein Mikrofon zu einem Stolperdraht umfunktionieren.

Wer daraus noch etwas lernen möchte, für den hält die Rezeptesammlung den Zutatenvergleich bereit: Findet man zum Beispiel ein Rezept für „Bombe“ und klickt entweder auf die Zutaten oder das Produkt, zeigt einem die Datenbank an, in welchen Folgen die Zutaten ebenfalls benutzt wurden. Beim Thema Bombe sind das übrigens gar nicht mal so viele, wie man meint: lediglich in sieben Folgen geht es um eine Bombe und dort meistens um die Entschärfung einer solchen. Letztlich gebaut werden Bomben nur in zwei Episoden, zum Beispiel in Folge 120 (Rezept 268): Gummihandschuh + explosives Gas + Glühlampe = Bombe. Hach…

(Jürgen Vielmeier)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

15 Kommentare

Kommentieren