Sonstiges

Blogaggregator Rivva ist zurück – mit Werbepartner und einem Vermarkter

Eine faustdicke Überraschung heute Morgen: Ich bin dann mal wieder da, sagte sich Frank Westphal und schaltete Rivva.de wieder online. Der beliebte Blogaggregator war im Februar aus finanziellen Gründen offline gegangen. Jetzt hat es offenbar vorübergehend geklappt mit der Finanzierung. BMW ist als erster Sponsor mit an Bord, Mokono will künftig die Vermarktung übernehmen. Ob das diesmal eine glückliche Beziehung auf Lebenszeit ist, wird sich zeigen. In der Vergangenheit waren Rivvas Werbekooperationen selten von dauerhaftem Erfolg gekrönt, aber vielleicht haben sich diesmal ausnahmsweise mal die Zeiten zum Guten hin verändert.

Ein neues Facelifting hat es nebenbei auch gegeben. Rivva erscheint noch ein wenig übersichtlicher und aufgeräumter mit breiteren Überschriften. Was bedeutet das jetzt für Newshype, den angekündigten, aber angeschlagenen Rivva-Nachfolger? Noch nicht das Ende, wenn man den beiden Machern glauben schenkt. Auf Twitter freuen sie sich offen über die Rivva-Rückkehr und verkünden: „Keine Angst, unsere fünfzehn Minuten Ruhm sind noch nicht abgelaufen.“ Für wie viele deutsche Blogaggregatoren wird also künftig Platz sein? Für zwei, einen oder langfristig doch für keinen. Wir werden sehen.

(Jürgen Vielmeier)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

24 Kommentare

Kommentieren