Sonstiges

TabCo Sneak Peek – Wer kennt dieses Betriebssystem? [Update]

Kennt ihr das Gefühl, wenn man sich einfach am liebsten nur noch auf die Zunge beißen würde, um nicht ganz laut losschreien zu müssen? Genau dieses Gefühl beschleicht mich seit gestern Abend. Denn – wie könnte es anders sei – es ist einmal mehr ein neues Video von TabCo aufgetaucht. Und so lustig ich mich über das letzte Video mit den Tablet-Lemminge innerlich gemacht habe, so beeindruckt bin ich von der nun veröffentlichen Sneak Peak.

Vom angekündigten Tablet PC sehen wir zwar nach wie vor nichts, zu erkennen sind unter dem Motto „von Grund auf neu aufgebaut“ aber die ersten verschwommenen Ausschnitte der Menü-Oberfläche. Genau genommen ein paar Icons und eine komplette Menü-Seite der Notifications – also der Benachrichtigungen zu neu eingegangenen E-Mails, Facebook-Nachrichten und so weiter… Doch schaut selbst:

Mal ganz direkt gefragt: kann jemand von euch erkennen, was für ein Betriebssystem das sein könnte? Meego? Ich durfte noch nie ein Meego-Gerät in den Händen halten, kann deswegen wenig dazu sagen. Ein paar Bilder, die ich mir im Internet angeschaut habe, deuten aber eher nicht auf eine Meego-Oberfläche hin. Android, iOS oder eine BlackBerry-Oberfläche ist es aber auch nicht… aber was dann? Tatsächlich ein komplett neues Betriebssystem? Oder doch nur ein Updates von etwas Altbekanntem?

Nett finde ich auch, dass TabCo weiter vollends von sich selbst überzeugt zu sein scheint. In dem neuen Video lernen wir schließlich auch, dass der angekündete Tablet PC nicht nur intelligent, sondern auch umwerfend und zukunftsweisend sein soll. In einer uns zugesandten E-Mail geht’s noch weiter:

Das TabCo Tablet ist Vieles: Hochentwickelt, intuitiv, vorausschauend, atemberaubend.

Yes! Isch werd‘ bekloppt… Sechs Tage müssen wir uns noch gedulden und wenn ich bis dahin aus Neugier meine Fingernägel nicht vollends abgekaut habe, werden wir euch gegen 18 Uhr endlich verraten können, mit was für einer Hardware uns TabCo das Leben versüßen will und ob das auf die Folter spannen berechtigt war. Dann nämlich soll es eine (virtuelle) Pressekonferenz geben. Wo genau? Wissen wir auch noch nicht, aber offenbar wohl in Großbritannien. Oder doch in den USA? Es ist zum verrückt werden…

Bis es los geht, schaut euch doch mal die Antworten auf ein paar Fragen im TabCo-Blog an. Gibt noch mehr Raum für Spekulationen. USB-Port an Bord, UMTS-Unterstützung, Angry Bird kann drauf gespielt werden… STOP! Wie bitte? Das geht doch bisher nur auf ausgewählten Plattformen!? Also doch Meego? Oder WebOS? Es ist zum verrückt werden…

Update 11:45 Uhr

Tja Freunde, was soll ich euch sagen? TabCo liest hier ganz offensichtlich sehr aufmerksam mit. Gerade kam eine Kollegin aus der Buchhaltung in unser Büro und überreichte mir eine Postsendung. Im Scherz habe ich noch zu Christian gesagt „Ist bestimmt von TabCo“, habe dann aber echt dumm aus der Wäsche geschaut als es tatsächlich so war.

Ihr sucht einen Absender? Ich auch. Gibt aber keinen. Stattdessen nur einen Verweis auf das Briefzentrum 80 und das steht in München. München = Microsoft!? Muss aber andererseits nichts heißen, denn wer weiß, welche PR-Agentur uns hier für welches Unternehmen so nett bedacht hat.

Viel spannender ist aber ein genauerer Blick auf den unteren Teil des Anschreibens, in dem es nur auf den ersten Blick um einen Wikipedia-Eintrag des Hollywood-Blockbusters „Inception“ geht. Wer genau hinschaut, erkennt, dass es offenbar eine Art Screenshot des neuen TabCo-OS ist.

Tja… und jetzt ihr… wir sind hier mindestens genauso erstaunt wie sprachlos. What Else???

Update 12:55 Uhr

So, damit ihr dann genau wie ich vollends verwirrt werdet, hätte ich da noch eine Kleinigkeit für euch, auf die mich ein Kumpel bei Facebook vor ein paar Minuten aufmerksam gemacht hat. Die Blog-Kollegen vom My Nokia Blog haben schon vor ein paar Tagen eine interessante Postbox-Übereinstimmung herausgefunden. So, jetzt ihr!

(Hayo Lücke)

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Hayo Lücke

Hayo Lücke hat von 2009 bis 2014 insgesamt fünf Jahre lang für BASIC thinking geschrieben und dabei über 300 Artikel beigesteuert.

81 Kommentare

  • Das wäre für mich das erste mal, wo bei so einer Schaumschlägerei wirklich ein ausgereiftes Produkt dabei raus kommt. Ich lasse mich mal überraschen.

  • Und mit Meego wäre auch Nokia wieder wahrscheinlicher. Plus: Die brauchen eh eine Auffrischung, vielleicht deshalb auch die Idee mit so einer verrückten PR-Aktion nach vorheriger „Aufgabe“ von Meego.

    Wenn ich aber eure Artikel hier durchlese, und nicht die aufwendigen Videos wären, würde ich glatt auf einen „Test“ von euch tippen… 🙂

  • Von der grafischen Oberfläche auf ein Betriebssystem zu schließen halte ich für fast unmöglich… Ein Linux könnte man mit der nötigen Energie, Manpower und Motivation in jeder nur erdenklichen Weise anpassen… Ich glaube, wir können nur weiter abwarten was da kommt. 😉

  • Amazon & Android, customized UI. Der Releasezeitraum würde passen. Auf ein anderes OS als Android zu setzen ist derzeit schon allein aufgrund der Größe der Applikationsmärkte riskant.

  • Sieht aus wie eine Portierung der Notification der Touch/Smartphone-Version von MeeGo. Nur eben größer.
    @Pascal: Naja, MeeGo würde sicher schnell Linux-Entwickler anlocken (mehr Möglichkeiten als in diesem Android-Java-VM-Ding) UND es wäre teilweise bis ganz kompatibel zu Linux-Anwendungen (nur ein fehlender Paketmanager könnte evtl. nerven). Aber dann portet einer apt-get, macht ein Repo drauf…basta. Oder auch Synaptic mit GUI. 🙂

  • Meego + übertriebener Medienhype + das Tablet als eierlegende Wollmichlsau?

    Ich tippe ja auf das WeTab 2. Und die Pressekonferenz findet heute in Köln-Sülz statt.

  • Also ich tippe auch auf Windows. Irgendso nen gedrehtes Ding mit Nokia. Die haben ja ein Marketing Renewal angekündigt.
    Nach mehrmaligen Video schauen, meine ich als zweites Icon von links das MSN Messanger Männchen zu erkennen. Und wer sonst als Microsoft soll den Kram integrieren?

    Na ja… 6 Tage noch. Dann wissen wir mehr.

  • Köln Sülz wäre cool… das läge dann direkt vor der Haustür. Müsste ich nur hinstolpern. ^^ Tee mag ich nicht, kann ich also auch nicht trinken. Aber meine Apfelschorle wirds auch richten… 😉

  • Also ich glaub das ist eindeutig Microsoft Windows.
    Die Oberfläche Sieht danach aus, die Anspielung auf Apple, wie früher Apple es mit de rKampagne gemacht hat um w95 den gar auszumachen.
    Und die halb geklaute Idee wie bei WP7 spots.
    Aber gefällt mir. Weiter so Macrosoft.
    😉

  • mhh ein Indisches Unternehmen.
    Das klingt doch mal interessant.
    Ps@Hayo: Kann es sein das Ihr etwas wisst was wir noch nicht wissen?
    Kommt mir grad so vor, dass Ihr einen besseren einblick ind as ganze habt, als das Ihr es uns hier preis gebt?

  • Das sieht weder nach Android, MeeGo und auch eigentlich nicht nach irgendwie Windows. Aber wenn man sich den unteren Screenshot mal anhuckt, fällt auf das bei den Suchmaschinen Bing und Yahoo stehen. Das lässt für mich Android schon mal unwahrscheinlicher werden. Ist es deshalb vielleicht doch Microsoft, auch wenn es nicht wirklich nach dem Metro Design aussieht auf das Microsoft ja eigentlich immer mehr setzt. Ich bin schon auf den 15. August gespannt.

  • @Frank – Ganz ehrlich: wir wissen nicht mehr als wir hier posten. Wir würden liebend gern mehr wissen und natürlich am liebsten schon vor dem kommenden Montag hier auf Basic Thinking eine Bombe platzen lassen, aber verstehen es die TabCos dieser Welt sehr gut, ihre Spuren zu verwischen.

    Das, was wir posten, basiert auf unseren Ausflügen im Web 2.0, euren Kommentaren und unseren eigenen Gedanken. Else zum Beispiel habe ich 2010 schon auf dem Mobile World Congress in Barcelona gesehen…

  • FAAAAKKKKEEE.
    Das war mein erster Gedanke nach dem Update. Wenn man sich das „Else“ mal durchschaut findet man ähnliche Formulierungen, z.B. „Designed from the ground-up…“.

    Ich bin mal gespannt als was für ein spin sich das rausstellt…

  • Also ich denke auch das es Microsoft sein wird. Die Domain WhoIsTabco.com ist in Vacouver registriert. Das ist ja nicht gerade weit weg von Seattle.

  • @21 Kai: die Domain ist in Vancouver registriert, weil sie über einen Privacy-Dienstleister verschlüsselt wurde, der dort ein Büro betreibt.

  • Wieso sollte eine möglicherweise amerikanische Firma (siehe die Ami-Werbeagentur, die sie für eins der Videos beauftragt haben) deutsche Blogs und Seiten mit viralem PR-Material versorgen? Wieso schreibt techcrunch und Co. nicht über das Thema?

    Für mich klingt das alles sehr nach einer deutschen Firma, was auch wieder für „das Land der Ideen“, also Niedersachsen spricht, wie ja vor einiger Zeit von Tabco schon einmal nebulös genannt.

  • wer auch immer es ist, der brief schaut ziemlich „bescheiden“ aus. von einem hersteller, der so viel wirbel um sich macht, sagt er würde das rad neu erfinden und dessen tablet „hochentwickelt, intuitiv, vorausschauend und atemberaubend“ sein soll erwarte ich schon ein wenig mehr…

  • @Nils – Deine Skepsis kann ich sehr gut nachvollziehen! Aber: schau dir mal Twitter und Facebook an. Da geht es fast durch die Bank nur auf Englisch zur Sache. Und auch die Zusendung von neuen Infos in den Abendstunden (also morgens in den USA) spricht für eine aus den Staaten operierende Firma… sicher wissen wir es hier aber natürlich auch nicht.

  • @28: wohl war.

    Das einzige das ich zweifelsfrei erkennen konnte waren „Facebook“ und „Pandora“. Sieht mir also eher nach USA aus.

  • Gebt dem Ding doch wenigstens mal eine Chance. Auch ich bin nicht wirklich ein Freund von Bing, aber ich werde mir das Ding erst einmal anschauen, bevor ich urteile. 🙂

  • Ganz klar Microsoft und Nokia. Bing, Yahoo und MSN als Shortcut und dafür kein Google. Das schließt m.M. nach Apple, Google, HP, Samsung und amazon aus.

  • Windows 7 wäre wohl sehr Uninteressant , da ja bald Windows 8 für Tablet kommen soll , wer will das dann noch auf ein TabCo ?

    Im Prinzip sind alle Apple Konkurrenten bisher meist am fehlenden Öko System Gescheitert , einzig Android traut man zu eventuell Mitzuhalten.
    Ein MeeGo , WebOs oder gänzlich neues wird es Schwer haben und vermutlich in einigen Wochen kaum noch jemanden Interessieren.

  • @Basic:
    Windows 8 (Tablet Version) schafft die möglichkeit, jedes Windows Programm auch auf dem Tablet auszuführen. Und B I N G braucht man kein Öko-System mehr. 😛
    Also es sieht halt echt stark aus nach dem aussehen, schaue man sich doch einfach die Windows8 Tablet version benutzeroberfläche an.
    Nur halt nicht nach den Farben.
    Ich wette hier übrigens um 200€ das es Windows 8 Tablet ist, Freu mich schon drauf….Wup Wup…Wuhu 🙂
    @ Hayo: schade 🙂

  • Ich tippe auf Nokia. Zumindest führen die meisten (kleinen) Hinweise zu Nokia.

    Das OS sieht ein wenig nach MeeGo aus. Dies würde mich bei der MS/Nokia Konstellation jedoch wundern. Nokia hat MeeGo doch quasi aufgegeben und MS wird kaum bei einem Tablet mitmachen, welches ein „Nicht-MS“ OS nutzt.

  • Win 8 Tablet… hmmm MeeGo…. Ich muss ja schon sagen das ich gehofft habe das es sich um einen wirklich anderen Anbieter handelt wird. Aber es scheint das wir wieder mal ein „ähnliches“ Produckt vor die Nase bekommen mit einer hammer werbekampange

  • @33 Schuld_Frank
    Windows 8 (Tablet Version) schafft die möglichkeit, jedes Windows Programm auch auf dem Tablet auszuführen.

    Das wäre gar nicht Möglich dazu bräuchte so ein Tab wohl etwas mehr Power als bisher möglich ist.
    Diese Aussage bezog sich darauf das Programme auch ohne spezielle Anpassung mit einem Touchscreen bedienbar sein sollen.
    Windows 8 wird es sicher nicht sein , diese Vorstellung behält sich sicher MS persönlich vor zumal noch nicht einmal eine Beta Version veröffentlicht wurde. Es wird wohl wenn Windows, ein Win7 mit eigener Oberfläche sein .
    Man müsste nur einmal Nachforschen welche Proz Architekur es hat , bei Intel eher MeeGo oder Win7 , bei ARM wohl ein Linux oder Android

  • Ne, im Ernst. Es wird sich dabei aller Wahrscheinlichkeit nicht um ein Windows Tablet handeln.

    Windows 7 bräuchte eine angepasste Benutzeroberfläche, die wenn nächstes Jahr Windows 8 rauskommt ohnehin niemand mehr haben möchte.

    Windows 8 kann es nicht sein, weil der Screenshot dafür viel zu sehr vom neuen Metro Design Microsofts abweicht. Nachdem neben Windows 8 und Windows Phone 7 ja sogar die Microsoft Homepages in diesem Look erscheinen, wozu sollten die das alles über Board werfen?

    Deswegen wäre ich auch sehr vorsichtig darauf 200 € zu verwetten 😀
    – gell Schuld_Frank

    Ich vermute mal, dass es was von Nokia sein wird. Mit MeeGo.
    Die haben ja ohnehin schon ihre Geschäftsbeziehungen mit Microsoft vertieft und setzen deshalb auch einfach Bing und Msn auf ihrem Tablet ein.

    Aber wie auch immer… Das ist ohnehin alles nur Spekulation. Warten wirs halt einfach ab 😉

  • Der einzige sinnvolle englische Treffer bei Google bei „tabco“ ist die Seite whoistabco.com selbst. Danach kommt sofort Basicthinking und nur noch deutsche Treffer von C-Websites… na, klingelt’s?

  • Ist schon alles sehr merkwürdig und gerade bei bei überschwenglichen Ankündigungen bin ich immer sehr vorsichtig. Meistens ist es doch nur heiße Luft – aber ich bin gespannt!

  • wie wärs mit samsung oder sony oder asus, acer?? microsoft nokia wäre mir irgendwie zu simpel als lösung…

  • In Wirklichkeit hat Hayo in der Zeit, in der er nicht schreibt, einfach mal ein Tablet erfunden, ’n Betriebssystem geschrieben und alles fertig gemacht. Bing noch drauf, um von sich abzulenken, und fertig :P.

  • Auf twitter hat Wearetabco getwittert, sie würden auch Deutsch sprechen und immer tun. Auf die Frage, ob sie auch chinesisch können (auf chinesisch) gab es keine Antwort.

    Die Jungs, die hier MS-Dinge wie Bing, MSN usw. sehen. Ihr habt eine tolle Fantasie, mehr aber nicht.

  • Ich muss jetzt unbedingt wissen, was das Ding nu‘ drauf hat! Als regelmäßiger BT-leser wurmt mich diese Geschichte schon mindestens so lange wie dich, Hayo. 🙂

  • „else“

    Das einzige was mir hier schon ablesen kann, ist, dass da jemand einen unglaublich hohen Werbeetat hat. Was dem Produkt oftmals nicht gut tut, oder genauer dem Endverbraucher.

  • Was mich auch aufs WeTab schließen lässt, der Poker Pro Jan Heitmann hat das WeTab immer gehyped, steckt da wohl irgndwie mit drin.

    Jetzt twitter er auch über TabCo.

    Wenn sich eine Firma dazu entscheidet mit Viralem Marketing einen Produktlauch zu starten und dann auch mit einem Namen austattet, der so ähnlich klingt wie die Fukushima Beistzer „Tepco“ – der hat kein großes Budget. Wäre schon sehr SCHRÄG für ne große Firma, deren Marketing Agentur würde den Namen sicher ablehen.

    Läst vermuten das es ne „kleinere“ Firma ist.

  • Auf die Frage in welchen Ländern das Ding ab Launch verfügbar ist:

    WhoIsTabCo 11 minutes ago
    Our product will be available internationally. It will launch in the United States in August, and several European countries in September.

    Aufgrund der Großschreibung mitten im Satz schauts nach einer deutschen Firma ohne viel PR Budget aus… mein Tip: Fusion Garage.

  • Hey, wie wär’s, ruft doch mal die PR-Agentur Edelmann an. Die können euch sicher weiterhelfen, wenn ihr „wichtig“ genug seid.

  • @Manu:
    (Manuel van der)
    Naja Tabco ist das erstemal anfang des Jahres in erscheinung getretten und die Katastrophe gabs erst vor kurzem.
    Also ich glaub nicht das man sowas bedenken kann.
    Ich glaub dahiner versteckt sich ein anderes Unternehmen, dass sich selbst danach als Tablet company schimpfen will.
    Man sollte es eher als einen Slogan sehen.
    Microsoft „The Tablet Company“ bzw. Nokia —> Ich glaub die werden wieder eine umstrukturierung haben und keine Smartphone mehr verkaufen bzw. nicht mehr vordergrundig…

  • So eine Werbekampagne ist schon sehr ausgeklügelt.

    Ich habe mir das Video nun einmal näher angesehen, sofort schoß mir Windows 8 in den Kopf.

    Schaut Euch das Video hier an (auf 1080 px) http://www.youtube.com/watch?v=p92QfWOw88I Im Hintergrund, rechts unter dem TFT sieht man einen Bild von einem Kreisförmigen Menü…. wie im TabCo Video.

    Habe dann mal auch weiter nach offiziellen Microsoft Videos geschaut und z. B. das hier entdeckt http://www.youtube.com/watch?v=CL9MbEM2N4o&feature=related

  • Was wäre denn der wichtigste Blog für eine internationale virale Kampagne für eine neues Tech-Produkt? Basicthinking? Oder vielleicht dann doch eher Techcrunch? Oder Engadget?
    Also bei Techcrunch und Engadget gibt es bei der Suche nach „Tabco“ genau… Moment… Null Treffer. Fragen?

  • @Lampi

    …das wundert nicht nur dich…

    auf der einen Seite haben wir:
    Professionelle Teaser Videos
    Professionelle Schauspieler
    Professionelle Verschleierungstaktiken (whois etc)

    auf der anderen Seite haben wir:
    fehlerbehaftetes Englisch in vielen ad-hoc verfassten Beiträgen (Q&A Antworten etc)
    KEINERLEI Berichte auf den großen Gadget Seiten
    Für eine große Firma eine zu rasche Reaktion „auf Zuruf“, siehe Brief an basicthinking.

    Welches Profil ergibt sich daraus logischerweise?

    Meiner Meinung nach:

    Geld: vorhanden
    Einfluss/Connections: fehlen
    Aufmerksamkeitsbedürfnis: hoch
    Geltungsdrang: hoch
    Verantwortliche umgeben sich mit professionellen Partnern, agieren selbst aber impulsiv im informellen Austausch.

    immernoch mein Tip: Fusion Garage.

  • @54/55 – Sorry, aber ihr schaut meiner Meinung nach echt nicht über den Tellerrand hinaus. Mag ja sein, dass wir als eines der wenigen Leitblogs in Deutschland auf den TabCo-Zug aufgesprungen sind, aber das haben auch div. englischsprachige Blogs getan. Eines habe ich verlinkt, es gibt ne Menge weitere. Und ganz davon abgesehen gibt es auch div. deutsche Magazine abseits des Web 2.0, die über TabCo berichtet haben. Ich will hier niemanden belehren, aber ein bisschen weniger poltern wäre schön.

  • @Hayo: ich habe über den Tellerrand geblickt. Bei Google und übrigens auch bei Bing (!) ist „Tabco“ international kein Thema. Bei Techcrunch kommt es nicht vor. Warum nicht? Haben die vielleicht keinen Brief von Tabco bekommen?
    Ich glaube, da hat irgendjemand echt viel zu viel Zeit und nix Besseres zu tun. Und irgendjemand findet sich echt witzig. Aber der Witz ist schon seit Wochen ausgereizt…

  • Am Ende des Lemming Spots, als die Kamera hinaus zoomt um dann den den 15. August aus den Personen zu zeigen, sieht man das Tablet aus der nähe. Es sieht sehr rechteckig aus. Wie eine grosse Version des Nokia N9. Vileicht doch Nokia?

  • Ich durfte während meines Studiums für ein Betriebssystem arbeiten, das _dort_ diese Kreismenüs hatte. Gar nich lange her.

    Wenn es das ist, was ich glaube, wird es tatsächlich überweltigend.
    Dafür zu Programmieren und damit zu arbeiten war der Hammer!

    Ich wünsche mir wirklich, dass es das ist.

  • @59, einer der TabCo-Jungs? Klingt irgendwie so, wenn man das mit den Werbefilmchen vergleicht 😉
    Jeder andere hätte ja nun das Betriebssystem genannt um als kleiner Held da zu stehen, aber nein, weiterhin diese Geheimnis-Taktik.

    Eigentlich macht TabCo alles gut und ich hätte mich gefreut, aber die Kleinigkeiten beim Englisch, die manchen aufgefallen sind, wirken bei mir und ich glaube nicht mehr so dran.

    Andererseits, wieso würden Sie in Amerika die Flugzeug-Werbe-Schrift machen? (Nur eine unwichtige Frage, leicht zu beantworten 😉 )

    Das ganze klingt ein bisschen wie der Blog von euch vor paar Wochen, als der Blogger immer mit Informationen versorgt wurde und nur weil er selbst dachte, dass diese Stimmen, hatte er Erfolg. Bis er aufgeklärt wurde, dass nur ein Spiel mit ihm gespielt wurde 😉

  • @61

    falls das ganze wirklich ein spaß sein sollte und user wochenlang an der nase herumgeführt werden und dann die lösung wäre „hihi tabco ist nur eine fata morgana“ glaube ich, dass auf den genauso eingebasht werden würde. man schiesst sich ja nicht selber ins bein

    glaube auch an ein kleineres unternehmen. welches grosse unternehmen mit x tausend mitarbeitern könnte denn sowas so lange geheim halten? irgendwo sickert doch immer was durch.

    ebenso glaube ich, dass die spuren im video wie das facebook icon nur auf eine falsche fährte locken sollen.

    glaube versetzt berge… aber wissen ist macht.

  • Tabco sollte allerdings daruaf achten, dass sie kein Produkt auf den Markt bringen, welches so aussieht:

    (i) ein rechteckiges Produkt mit vier gleichmäßig gerundeten Ecken;
    (ii) eine flache, klare Oberfläche, welche die Vorderseite des Produkts abdeckt;
    (iii) die Ansicht einer metallischen Einfassung um die flache, klare Oberfläche;
    (iv) ein Display, welches unter der klaren Oberfläche zentriert ist;
    (v) unter der klaren Oberfläche befinden sich deutliche, neutrale gehalteneBegrenzungen auf allen Seiten des Displays; und
    (vi) wenn das Produkt eingeschaltet ist, farbige Icons innerhalb des Display

    ansonsten wird es sicher nicht lange verkauft werden fürfen 😉

  • Wir fassen zusammen:

    – Keine Sprachtalente

    – Offensichtlich sehr hohes Werbebudget

    – Nicht gut auf Apple zu sprechen

    Wir suchen also ein Unternehmen mit Know How und einem älteren evtl abgeschaften oder damals nicht auf dem Markt etablierten Betriebssystem, welches von Grund auf neu aufgebaut wurde. Die Englisch-Kentnisse scheinen nicht sehr gut, also fallen sämtliche Unternehmen aus, die bisher international agiert haben. Das Kommentar sie würden viel Deutsch sprechen spricht für ein deutsches Unternehmen, könnte aber auch schweizer oder ösis sein. Aufgrund des Hohen Werbebudget kann es keine sehr kleine Bude sein, die Sprachkenntnisse lassen auch schließen, dass es nichts großes wie Nokia etc ist, bei denen kann man fundierte Englischkentnisse erwarten. Ein Unternehmen im Mittelstand deutscher (oder Umgebung) Herkunft ist gesucht, mit einem Betriebssystem, welches eine generalüberholung nötig hatte. Offensichtlich bestehen nahe kontakte zu Nokia, was aber nicht bedeutet, dass Nokia da direkt hinter steckt!

    Ich denke da z.B. an folgendes: Nokia verwirft gerne Betriebssysteme und probiert mit neuen Techniken herum. Nokia hatte mal ein Werk in Bochum zur Produktion. Allgemein wird gerne in Produktionsstätten geforscht. Nokia hat ein System verworfen, an dem ein deutsches Team entwickelt hat. Nokia hat das Werk geschlossen und das ehemalige Team welches ein nicht sehr etabliertes System programmiert hat als freischaffende Mitarbeiter in Heimarbeit eingestellt, das Team baut ein Tablet mit dem System in 3 (fast 4) Jahren mühsamer kleinarbeit und BÄM nennen sich TabCo. Nokia findet das gut und sponsort ne fette Werbeaktion.

    Isn bisserl weit her geholt, aber irgendwie macht das auch alles keinen Sinn. Die schlechten Sprachkenntnisse, kann also nix großes sein. des hohe budget wieder nix kleines. Der Apple Hass deutet wieder auf MS. Alles in allem ergibt es keinen Sinn!

    Sonst noch jemand ne Idee?

    vllt. ja auch ne Tablet Version von Symbian? …wobei das wieder nicht zu der aktuellen Taktik passt Symbian dem Erdboden gleich zu machen.

  • Also das es Symbian ist halte ich am unwahrscheinlichsten von allen Szenarien.
    Aber vergleicht doch mal das Tablet, das die Frau beim betrinken Spot dem TabCo Mitarbeiter aus der Hosentasche zieht mit diesem hier:

    Da erzählt Marko Ahtisaari Design Chef von Nokia etwas übers Design des N9. So etwa bei 1:20 sieht man verschwommen auf einem Bildschirm ein Design das dem Gerät im Spot sehr ähnlich sieht.
    Ich weiss weit hergeholt aber möglich wärs.

  • Heute wird Geschichte geschrieben!
    Nokia schmeißt Stephen Elop raus und setzt wieder auf MeeGo!
    Damit Microsoft nichts davon mitkriegt musste alles so Geheimnisvoll sein.

    Und wen es doch nicht Nokia sein sollte so möchte ich nicht an Nokias stelle zurzeit sein.

    Was für ein schöner Traum.

  • So, wo bleiben die News? Die TabCo Seite ist mal so ziemlich unerreichbar. Wohl doch keine so große Firma dahinter? Oder SOOOOO großes Interesse?
    lol…

  • Das mit den Grids erinnert mich stark an WeTab. Findet ihr nicht?

    Mal schauen was daraus wird. Ich frage mich nur, wer da so viel Geld investiert hat? Ich meine es gibt ja genug negativ Beispiele dafür, dass „noname“ Anbieter es in dem Markt nicht lange schaffen. Eben wie WeTab. Aber da lag es ja vorallem an dieser Software.

    Ich werde mir erst eine Meinung bilden, wenn ich es (jemals) in die Hände bekomme.

  • Ach und wer ist denn nun der richtige? FusionGarage? ODer doch JooJoo? Oer beide? Ich versteh das Ganze irgendwie nicht.

  • Leider wieder nur ein schönes Mod.
    Eigentlich hatte ich endlich mal nen Kracher erwartet, der mir nen USB spendiert und sagt, „Alter hau rein, spiel mit dem Ding!“. Dem entsprechend auch einfach mal ein bissel Power und Saft drauf haut. 512MB RAM Sorry das Ding hat ne Hallbwertzeit von 2 Jahren. Ein bischen teures Telefon, mit angeschlossen LCD-Fotorahmen….

Kommentieren