Sonstiges

Neuer Seitenhieb von TabCo auf Apple – Die Lemminge sind zurück

Wir zählen die Tage rückwärts: noch elf Tage, dann wissen wir endlich (!), wer und was hinter der Guerilla-Marketing-Kampagne der ominösen Tablet Company (TabCo) steckt. Wir halten euch ja schon seit einigen Wochen mit Updates auf dem Laufenden, jetzt ist es mal wieder soweit: ein neues Video ist aufgetaucht. Und dieses Mal schlage ich beide Hände vors Gesicht und denke mir nicht viel mehr als Oh mein Gott!. Aber seht selbst:

Ich möchte an dieser Stelle eigentlich gar nicht groß auf den Inhalt des Spots eingehen, den soll bitte jeder selbst beurteilen. Eines dürfen wir bei der Betrachtung aber nicht vergessen: mit dem Spot wird nach den Luftbildchen am Himmel von San Francisco am Tag von Apples vor Ort abgehaltenen Entwicklerkonferenz WWDC ein weiteres Mal eine Brücke zu Apple geschlagen. Denn im Januar 1985 flimmerte schon einmal ein ganz ähnlicher Spot über die Bildschirme des US-Fernsehens – von Apple eben. Hier:

Ich weiß, dass viele von euch es anders sehen, aber insgesamt ist die ganze TabCo-Kampagne nach meinem Geschmack echt geschickt inszeniert. Ich persönlich bin schon sehr gespannt, was uns denn am 15. August genau erwarten wird, wenn TabCo selbst behauptet, sie hätten das Rad in Sachen Tablet-Entwicklung neu erfunden. Denn dass es einen neuen Tablet PC geben wird, das ist ja inzwischen hinlänglich bekannt. Nur: was zum Henker soll einen neuen Taschencomputer von Apples iPad oder Android-Modellen wie dem Galaxy Tab groß unterscheiden?

Spannend ist in diesem Zusammenhang natürlich auch die Frage: wer steckt dahinter? Wirklich Nokia, wie in vielen Foren gemunkelt wird? Wundern würde es mich durch die enge Partnerschaft mit Microsoft nicht. Und ein Tab auf Basis von Windows Phone 7 wäre in der Tat etwas Neues. Wäre das aber auch wirklich so nutzerfreundlich, wie behauptet wird? Oder doch eher Meego? Oder betritt tatsächlich ein ganz neuer Player die Bühne? Der müsste aber im Vorfeld reichlich Geld eingesammelt haben, um die doch recht aufwendig produzierten Videos zu finanzieren…

Hätte, wäre, wenn: Ihr seht, es bleiben viele Fragen offen. Und mal so ganz nebenbei: warum erinnert mich der CEO von TabCo (das ist dieser skurrile „Jesus“ am Ende des neuen Videos) eigentlich immer wieder an Richard Alpert aus „Lost“ wenn ich ihn sehe?

(Hayo Lücke)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Hayo Lücke

Hayo Lücke hat von 2009 bis 2014 insgesamt fünf Jahre lang für BASIC thinking geschrieben und dabei über 300 Artikel beigesteuert.

44 Kommentare

  • Hahaha, zuerst zu deiner Frage: Weil der Mann eben genauso aussieht!
    Diese Werbung ist einfach klasse! Für sich allein zeigt sie schon die Revolution – gespannt, was da neu sein soll bin ich allerdings auch sehr – aber in Verbindung mit dem älteren Video ist sie noch anmaßender! Noch besser! Ich bin auch wirklich sehr gespannt und werde das Thema weiter verfolgen.

  • Ich könnte mir gut vorstellen, dass Nokia da seine Finger mit im Spiel hat. Der Spot ist wirklich geschickt insziniert und hat auch irgendwie etwas biblisches.. das neue Tablet führt den Benutzer ins „gelobte Land“.. da bleibt nur zu hoffen, dass die Usability dabei nicht zu Gunsten der Inszinierung auf der Strecke bleibt.. sonst wird der Benutzer den Weg dorthin womöglich gar nicht finden.. 😉

  • Ich denke die Videos dürften das geringste finanzielle Problem bei einem derartigen Vorhaben sein. Da benötigen andere Bereiche viel mehr Geld imho

    An Richard Alpert erinnert mich der Kerl auch ein wenig, wobei ich es nicht gemerkt hätte wenn Du nicht darauf hingewiesen hättest.

  • am anfang hat mich die kampagne genervt. jetzt bin ich auch gespannt. das gute daran ist- wir wartenden können nur gewinnen. wird tatsächlich das rad neu erfunden, dann kauf ich mir das teil!!! 🙂 wird das rad nicht neu erfunden und sie haben zu hoch gestapelt, wer auch immer dahinter steckt wird gnadenlos niedergebashed!!! das wird ein spaaass.. :-))

  • Amazon – hatte ich gar nicht im Kopf, würde aber echt passen.

    Anderseits auch wieder ganz und gar nicht. Amazon ist ja eher ein Konzern „zack, da ist es“ – siehe Kindle.

    Aber Nokia… Passt auch nicht recht, schon da ich mit relevanten innovativ neuen Windows-Tablets erst mit Windows 8 rechnen würde (hoffentlich lassen die wieder den Codenamen stehen, das klang schon bei Win7 so schön schlicht…).

    Hmmm…

  • Ich finds auch spannend, aber war denn das echo so groß? Ich kann mich erinnern das die ersten Hinweise eigentlich nur Basicthinking direkt aufgenommen hat. Ihr standet doch auch direkt mit denen in Kontakt oder nicht?

    Das Video ist klasse, ich finde es sogar sehr viel besser als die anderen. Irgendwie fast schon schade das in 10 Tagen das Raten vorbei ist 😉

  • @#3: Das wär ja mal echt lustig! 🙂 Und dann zieht sich Richard Alpert die Maske vom Gesicht und darunter erscheint Steve Jobs. ^^

  • Wie mir diese ganze Geschichte aufn Sack geht 😀 sry, aber ich will erstmal sehen, was die überhaupt haben und dann können die soetwas behaupten…

  • Ich versteh nicht, was es besser macht, wenn alle vom iPad auf TabCo wechseln: sind das nicht dann auch Lemminge? :O

  • Apple steckt sicher nicht dahinter, die „verarxchen“ ihre Kunden doch nicht! Zumindest nicht in der Werbung. 😉

    Und für ein NoName-Startup ist der Spot zu teuer, selbst mit rendern, Bluebox & Co. kostet diese Quali ’ne Stange Geld.

    Wird ein A-Brand sein, der sich was traut.

  • Wer ein Tablet entwickelt, dass besser ist als das iPad – oder auch nur mithalten kann, das produziert und weltweit verteilt, der wird ja noch ein bisserl Kleingeld für so einen Werbespot haben. Aber Apple ist es sicherlich nicht.

  • Bin auch schon gespannt,was da raus kommt.
    Laut Info von Tapco wird es sich die „Innovation“ größtenteils auf das UI beziehen!

  • Gehen wir die großen Namen doch mal durch:

    * Apple – Würde nicht zum bisherigen Stil passen, Apples Werbung ist nämlich viral, ohne viral zu wirken.
    * Nokia – Die bekommen im Moment ja nicht einmal WP7 Smartphones hin, eine Rückkehr zu Meego halte ich für ausgeschlossen.
    * Samsung, Motorola, Acer: Schmeißen Top Android Geräte auf den Markt, gerade Tablets, macht keinen Sinn mit einem anderen Tablet „das Rad neu zu erfinden“ wie im Spot immer wieder angedeutet.
    * HTC: Konnte bislang keine überzeugenden Tablets präsentieren. Da HTC viel Wert auf seine eigene GUI und die Erfahrung darum legt, passt das zum Spot. HTC ist im Moment mein Favorit. (Auch wenns sooo langweilig ist. ;))
    * Google: Was sollte Google hindern ein eigenes Tablet auf den Markt zu bringen? Das würde aber bedeuteten, dass Google eine deutliche Überarbeitung von Honeycomb durchgeführt hat und dabei einen Großteil der Vergangenheit negiert.
    * Amazon: Nette Idee. Bin unschlüssig.
    * Microsoft: Microsoft ohne Nokia? Wer würde es herstellen? Vielleicht misstraut Microsoft Nokia und möchte sich daher selbst in der Tablet Welt etablieren, aber auch da stellt sich die Frage nach dem OS. Windows 8 in der Tablet Version schon marktreif? Ein WP7?

    Und ein paar Außenseiter:
    * Qualcoom – Versuchte schon ab und an beim Endkunden Fuß zu fassen.
    * Intel – Will Meego auch alleine weiterentwickeln – Vielleicht kommt da jetzt was.
    * Siemens?! (WTF?)
    * HP – Hat ja eigentlich ein Tablet…
    * Dell – Fehlt der Zugang zum Markt bisher fast völlig. Streak war eher eine Todgeburt.
    * Yahoo – Befreiungsschlag mit Android Klon (ideell)?

  • @Reiner: Sag mal nicht das es für nen Startup zu teuer ist. Denn so nen Startup kann auch gute freunde haben^^

    aber mal scherz bei seite. Endweder ist es einer der bestehenden großen oder ein Unternemen aus einem ganz anderen bereich hat knowhow gekauft und versucht durch ein wirklich interessantes Marketing in den Markt zu kommen…
    Das Marketing eigendlich fast alles in diesem Sektor ist hat Apple uns ja gezeigt. Denn ähnliche Produckte wie Iphone oder Ipad gab es ja schon viele Jahre früher… Doch kaum einer hatte wirkliches Interesse daran.

    Es gibt viele konzerne mit sehr viel Geld die plötzlich auftauchen können.

  • „* Apple – Würde nicht zum bisherigen Stil passen, Apples Werbung ist nämlich viral, ohne viral zu wirken.“

    Jede Apple Werbung nervt. Und zwar übelst. Schlechte Werbung ist für mich IMMER ein Grund, ein Produkt nicht zu kaufen. Daher gilt für mich: Finger weg von Äpfeln.

    „* Nokia – Die bekommen im Moment ja nicht einmal WP7 Smartphones hin, eine Rückkehr zu Meego halte ich für ausgeschlossen.“

    Ein Insider bei Nokia hat kürzlich verraten, dass man intensiv an MeeGo arbeitet. Es spricht im Falle von TabCo eigentlich sehr viel für MeeGo. Insbesondere, dass KEIN BUTTON und KEINE SOFTBUTTONS am Gerät vorhanden sind. Windows, Android und iOS sind daher eigentlich vollkommen auszuschliessen.
    Das Tablet muss nun aber auch nicht unbedingt von Nokia kommen. Kann es aber. Ist angesichts der Tatsache, dass auch das N9 das erste reine Touchscreen-Phone ist, aber am wahrscheinlichsten.

  • Ich zähle auch schon die Tage.
    Elf Tage noch, dann hat dieser Pseudohype ein Ende.
    Toll, ein neues Tablet kommt raus. Oder wird nur angekündigt?
    Oder wird eine Ankündigung angekündigt?

    Die Marketingfuzzies müssen sich ne Menge einfallen lassen, damit die Leute auf die endlose Zahl angekündigter Tablets warten udn nicht die wenigen kaufen, die es bereits im Handel gibt, was?

    Naja, die paar Tage kann man die „Spannung“ noch ertragen. Dann platzt die Blase und in 12 Tagen redet wohl keiner mehr davon, weil bereits die nächste Marketingshow anläuft, um irgend eine andere Tabletankündigung zu hypen.

  • ne wahre errungenschaft?? – wäre wenn das teil mit solarenergie laufen würde und man nie wieder aufladen müsste… 😉

    mein tipp- google geht mit nem eigenen tab an den start!! die ziehen doch zur zeit überall mit 😉

  • Na gut ‚the wheel‘ also vermutlich ein Kreis als Navigationsleiste …
    Gab es ja auch noch nicht, oder 😉 .
    Sagt mal, habt ihr keine Pizza bekommen ?

  • Alles zu groß gedacht. Tabco ist total overhyped.

    Am Ende ist es das JooJoo tablet No 2. von Fusion Garage, die damals schon dachte, dass sie etwas tolles hätten..

    Tabco wird ca. so erfolgreich wie das WeTab

  • Kann mir eigentlich nicht vorstellen das wirklich ein global player dahinter steckt. Der Hype wäre viel größer, oder ?

  • @#34 – Ganz ehrlich? Wir stellen uns die gleiche Frage. Verstehen auch nicht, warum wir als einziges großes Techblog über Tabco berichten. Die Kollegen von teltarif hatten immerhin auch schon mal aufgegriffen, was wir so berichten… aber sonst!? Wir finden das auch merkwürdig.

  • Oder doch keine Werbung für ein neues Tablett, sondern für ein neues Navi-System? 😉

    Nötig hätten’s die ganzen Blindgänger ja. 😉

  • Erwartet euch nicht zu viel von dem Gerät. In einem Beitrag des Blogs von TabCo steht:
    Question #15: Can I play Angry Birds on your tablet?
    Answer #15: Yes.

    Für welche Systeme gibt es denn Angry Birds: Win Phone (?), Android, iOS, Meego und Win7. Win7-Tabs haben bisher alle gefloppt, ein Win Phone Tablet sollte recht unwahrscheinlich sein, also bekommen wir wieder ein Android-Dings Nummer 100 mit modifizierter UI (den anderen Questions im Blog nach zu entnehmen, soll das Design Anleihen an dem WP-Tile-Design haben…). Ein iPad 3 würde kaum Win Phone nachmachen. 😉 Für mich reicht das nur nach einem dieser geschätzt 5 Millionen Kleinhersteller (z.B. Adam/Notion Ink, Augen, Smartbook), welche die Durchschnittlichkeit ihrer Geräte mit so eine mPseudo-Hype vertuschen und noch dazu im Marktwert teurer machen wollen. Leider haben sie mit dieser Q&A zuviel über sich verraten, sonst könnte man wirklich noch auf etwas neues hoffen…

    Hm, wobei… es könnte ja ein Chrome Tablet werden. : Das Tile-Design wäre dann ein simples Ubuntu-Theme, und die Circle-Anleihen (siehe Blog-Post) wären einfach Google+ als Startseite für den Chrome. 😀

    Zum Nachlesen für alle: http://www.whoistabco.com/blog/?p=58

    Edit: Jetzt habe ich in meinem Geblubber MeeGo ganz übersehen: Das sollte eigentlich die wahrscheinlichste Sache sein. So ein Theater für ein Android-Tab würde sicher eher negative Resonanz nach dem Hype nach sich ziehen, aber MeeGo… stylisch und neu, damit treibt ja auch Apple den Markt seit langem vor sich her. 😀

  • @Nevermind: Wieso hälst du MeeGo für ausgeschlossen? Der Android-Markt ist schon mehr als satt, iOS und WebOS sind für Nokia tabu, WP kostet Geld und ist auf dem Markt nicht gerade einhellig für gut befunden worden. MeeGo dagegen…
    1. Ist für Nokia gratis
    2. Leicht zu verbauen, da aus dem eigenen Haus
    3. Ist durch die UI prima für Tablets geeignet
    4. Ist durch eben diese UI sehr anfängerfreundlich
    5. Ist durch den Linux-Unterbau eine tolle Spielwiese für Nerds und leicht zu erweitern
    6. Ist dank dem Linux-Unterbau auch recht sparsam in Sachen Ressourcenverbrauch (je nachdem was diese UI so zieht).

    Für mich macht es eher den Eindruck, als hätte Nokia lange auf diesen Moment hingearbeitet, wozu sollten sie denn sonst noch an einem System arbeiten (für MeeGo erscheinen noch Updates), welches sie gar nicht benutzen würden?

  • Also ich glaube nicht das Nokia das teil rausbringt, Nokia’s MeeGo ist doch noch garnicht soweit fertig das es wirklich in nem Monat rauskommt.
    Glaube ich also nicht – vielleicht später mal, aber jetzt noch nicht.

    Amazon hat angekündigt ein Tablet zu bringen und bisher hat Amazon noch keine Infos verraten – warum wohl nicht?

Kommentieren