Sonstiges

YouTube: 3D-Videos mit einem Klick

Interessante Entwicklung in letzter Zeit bei YouTube. Mit der Möglichkeit, Videos nach dem Hochladen noch zu bearbeiten, mit Effekten zu versehen oder zu vertexten, bietet YouTube selbst immer mehr Rüstzeug, für die man bislang Software wie Adobe Premiere oder iMovie benötigte. Heute hat YouTube-Eigner Google eine Funktion vorgestellt, um 2D-Videos per Knopfdruck in 3D-Videos zu konvertieren. Die Funktion ist noch beta, aber funktionierte bei uns im Test erstaunlich gut. Um den 3D-Effekt zu sehen, benötigt man eine gewöhnliche Polfilter-Brille.

Neu ebenfalls: Nutzer, die sich „noch nichts haben zu Schulden kommen lassen“, dürfen ab jetzt Videos in unbegrenzter Länger veröffentlichen. Mit dieser Einschränkung will Google offenbar verhindern, dass dem illegalen Upload von Serien und Spielfilmen Tür und Tor geöffnet wird. Bislang durften Videos nicht länger sein als 15 Minuten.

Damit Nutzer längere Videos problemlos hochladen können, sollen sich einmal unterbrochene Uploads wieder aufnehmen lassen. Hier ein 3D-Beispielvideo. Um den Effekt zu sehen, müsst ihr unten rechts auf den „3D“-Button klicken. Der erscheint womöglich erst, nachdem ihr auf Play geklickt habt. Was sagt ihr zur Qualität?

 

(Jürgen Vielmeier)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

10 Kommentare

Kommentieren