Sonstiges

Ein typischer Tatort in 123 Sekunden: Walulis sieht fern

Tele 5, seid ihr noch zu retten, so eine Sendung um 0:40 Uhr zu zeigen – und dazu noch auf Tele 5? Die gehört in die Prime Time, vor den Tatort oder – noch besser – an Stelle des Tatorts. Denn darum geht es in der ersten Folge „Walulis sieht fern“ auf Tele 5: ein typischer Tatort in 123 Sekunden. Meine Kollegen guckten gerade schon komisch zu mir rüber mit Blicken, die zu sagen schienen: „Der lacht während der Arbeit? Das tut der doch sonst nicht.“ Ich kann nichts dafür, Philipp Walulis ist Schuld. Seht selbst.

Bei der zweiten Episode über eine typische Folge „Bauer sucht Frau“ hingegen entschloss sich mir der Witz nicht. Das in der Serie porträtierte Landleben ist doch genau so? Aber vielleicht gefällt es euch:

Und hier die typische Polizeistreifen-Serie:

Gute Arbeit, auf jeden Fall Philipp Walulis! Ich bin gespannt, was als nächstes kommt.

(Jürgen Vielmeier)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

11 Kommentare

Kommentieren