Sonstiges

Airtime: Napster-Gründer Fanning und Parker basteln an einem Chatroulette für Facebook


Der Hipster und der Nerd: Die beiden Startup-Investoren Sean Parker und Shawn Fanning gründeten 1999 zusammen das Kultunternehmen Napster. Als ihre Firma knapp zwei Jahre später per Gerichtsbeschluss geschlossen wurde, trennten sich ihre Wege. Kürzlich haben sich Fanning und Parker wieder zusammen getan, um ein neues Startup namens Airtime zu gründen. Nun lichtet sich der Nebel um das neue Geschäft: Es dürfte eine Art Chatroulette für Facebook werden. Die Firma, mit Investorenkapital von 8,3 Millionen US-Dollar ausgestattet, sucht Entwickler.

Noch ist das neue Projekt nicht gestartet. Ziel von Airtime soll es aber sein, andere Menschen via Videochat kennen zu lernen. Die beiden Gründer haben nicht genau verraten, wie das Tool aussehen soll. Die Verknüpfung mit Facebook deutet an, dass es ein Kennenlernportal auf Basis des Social Networks werden könnte. Airtime könnte sich damit einreihen in die neue Welle der Kennenlerntools (People Discovery).

Neue Leute kennen lernen

Hier gibt es gleich einen ganzen Batzen neuer Spieler wie Glancee, Fellody, Uberlife, Sonar, Gauss und Highlight. Airtime mag es eine Spur direkter und will Menschen gleich mit Videochats zusammenbringen. Anders als das Vorbild Chatroulette allerdings mit Hilfe von Gemeinsamkeiten.

Das Konzept hinter Chatroulette hat sich nach großem Anfangserfolg als wenig tauglich erwiesen. Nach kurzer Zeit herrschten Penisbilder und Sexcams vor, Chats wurden abgebrochen, noch bevor man das Gegenüber genauer kennenlernen konnte. Vielleicht war Chatroulette aber auch einfach eine Spur zu oberflächlich. Sich immer anderen, noch dazu wildfremden Menschen zu öffnen und sie danach nie wiederzusehen, wird schnell anstrengend. Auch um Video-Speeddatingplattformen wie das deutsche Kissnofrog ist es ruhig geworden. Fanning und Parker haben sich hier die sehr hohen Ziele gesteckt, Nutzer dauerhaft halten und Menschen zusammenbringen zu können. Jetzt müssen sie beweisen, dass mehr hinter Airtime steckt als nur zwei große Namen.

Etwa zeitgleich startet übrigens eine „seriöse“ Variante eines Kennenlern-Videochats. 85by55 setzt auf LinkedIn auf und will als eine Art Speed-Dating für Unternehmen und Bewerber Vorstellungsgespräche in die Webwelt bringen.

(Jürgen Vielmeier)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

6 Kommentare

Kommentieren