Sonstiges

WiWo: Pseudo-Update auf WP8 für aktuelle Windows Phones


Im April war es für eine Woche das Aufreger-Thema: Aktuelle Windows Phones sollen kein Update auf das kommende System Windows Phone 8 erhalten. Nokia als der Vorzeige-Hersteller für Windows Phones hat das bisher nicht dementiert, und wir uns in der Zwischenzeit gefragt, wer dann eigentlich noch aktuelle Lumia-Geräte kaufen soll. Microsoft-”Evangelist” Nuno Silva, der erst ein Update auf WinPhone 8 versprochen hatte, hatte wenig später relativiert. Er habe nur gemeint, dass Apps für Windows Phone 8 auch auf Windows Phone 7 laufen sollen.

Thomas von WP7App hatte bei uns in den Kommentaren da schon spekuliert, was heute nun auch Wirtschaftswoche-Besserwisser Michael Kroker in Bezug auf „hochrangige Manager“ schrieb: Es werde für WinPhone-7-Geräte ein Feature-Update (7.7 oder 7.8) geben. Und das werde aktuelle Windows Phones auf den Stand der neuen Vollversion Windows Phone 8 (Apollo) hieven. Apps seien mit beiden Systemen kompatibel. WinPhone 8 verwendet den gleichen Kernel wie Windows 8, während WP7 noch auf das alte Windows CE aufsetzt. Deswegen werde es ein echtes Update nicht mehr geben. Ob Krokers Informanten Recht behalten, werden wir voraussichtlich auf Microsofts hauseigener Entwicklerkonferenz am 20. Juni sehen.

(Jürgen Vielmeier, Bild: Nokia/Microsoft)


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Organic Social Media Manager (m/w/d)
Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG in Bielefeld
HR-Manager (Recruiter / Social-Media-Manager) (m/w/d)
KAF Falkenhahn Bau AG in Kreuztal

Alle Stellenanzeigen


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

14 Kommentare

  • Aha. Na da bin ich mal gespannt.
    Da ich Win Phone-Apps entwickle, wäre es ein herber Schlag ins Gesicht, wenn ich dies mangels aktuellstem Geräts nicht mehr tun könnte.

    Wenn sich Windows Phone 7.8 und Windows Phone 8 aber funktional und in der Unterstützung der Apps nicht unterscheiden, wäre es allem Anschein nach eine zufriedenstellende Alternative.

  • Kaum wunderlich das Noika bzw. Microsoft sich dazu bislang nicht äußern, denn wer würde jetzt noch ein Smartphone mit Windows Phone 7 zulegen, wenn es keine Chance geben wird auf Windows Phone 8 zu kommen.

    Wie schon „Blubb“ geschrieben hat, wenn es keine Unterschiede geben wird es es egal ob nun Pseudo oder nicht, hauptsache es bietet die Funktionen wie die neue Version. Doch Microsoft und dessen Hesrteller sollten sich gedanken zu diesem Problem machen, nicht das es wieder ganuso abläuft wenn Windows Phone 9 herauskommt…

  • Es ist mit einem anderen Kernel kaum möglich das sich „Alle“ Windows Phone 8 Apps nativ darauf funktional und in der Unterstützung nicht unterscheiden. Irgentwo bei Funktionen müsste es Einschränkungen geben oder man installiert eine Emulation was aber die Apps langsamer machen würde.
    Windows Phone 7.8 ist für mich eher eine Beruhigungspille damit die Leute weiterhin die aktuellen Smartphone kaufen , in einem Jahr heißt es dann wer volle Kompatibilität will muss sich halt ein neues Gerät kaufen.

  • Ich verstehe nicht wieso ein Upgrade von Win7 zu Win8 möglich sein soll, aber nicht von CE/WP7 auf WP8. Aber gut, die Smartphoneuser sind Upgrades ja nicht gewohnt und kaufen sich dann einfach Neugeräte. Ich würde in so einem Fall ja gerne mit meinem Geldbeutel abstimmen und zur Konkurrenz wechseln, aber Android steht nicht besser da. Und die iPhones profitieren zwar von einer freundlicheren Upgradepolitik, aber da sind die Unterschiede zwischen den Versionen auch nicht so gravierend (im Vergleich zu Android 2 zu 4 und WP7 zu 8), aber dafür kostet ein neues iPhone allein schon deutlich mehr als eines meiner Wahlgeräte mit alternativem OS + Nachfolger. Schade, aber MS kann sich diese Situation einfach leisten, und ich glaube nicht das sich allzu gravierende Nachteile ergeben werden. :-/

  • @Georg: ist denn bei iOS die Updatepolitik besser? Bestes Beispiel ist doch Siri, das gibt es sicher nicht aus Hardware-Gründen nicht fürs iPhone 4…

  • @Jürgen: warum der seitenhieb auf michael kroker (besserwisser)? imo schlechter stil wenn die begründung fehlt.

  • Frage mich wer dann jetzt noch ein Gerät kaufen soll, wenn selbst erst 1-2 Monate alte Handys nicht mehr komplett geupdatet werden. Denke, dass hätte man von vornein klargestellen müssen, so schadet es Windows Phone wohl nur noch mehr.

  • @Detlev: Weil er bei jeder Meldung dazu schreibt, dass er sie von hochrangigen Managern exklusiv bekommen habe. Hier zum Beispiel: http://blog.wiwo.de/look-at-it/2012/06/11/exklusiv-nokia-bringt-heute-das-flagschiff-smartphone-lumia-900-nach-deutschland/

    Man soll ihm erstmal das Gegenteil beweisen, aber neu war zumindest das Gerücht mit Windows 8 jedenfalls nicht. Außerdem kommst du als Redakteur der „Wirtschaftswoche“ hierzulande immer noch leichter mit Managern in Kontakt als über ein Blog. Ob man damit also unbedingt so auf die Pauke hauen muss, weiß ich nicht.