Sonstiges

Schwule und Lesben erhalten eigene Emojis in iOS 6, haben aber nicht(s) zu lachen

Als Smartphone-Besitzer kennt ihr bestimmt Emojis, kleine Emoticons, die sich über die virtuelle Tastatur in Textnachrichten eintippen lassen. Neben normalen Smileys oder Symbolen für gebrochene Herzen, Exkremente oder einem Daumen nach oben, findet ihr dort auch Symbole für Geburtstagstorten, glückliche Pärchen und vieles mehr. In der neuen Version der Emoji-Funktion für Apples iOS 6 tauchen noch ein paar Symbole mehr auf. Zum einen ein Symbol für eine Familie (Mutter, Vater, Sohn), dann aber auch je ein Symbol, in dem zwei Männer oder zwei Frauen Händchen halten.

Nun, es gibt Kulturen wie Indien, in denen auch heterosexuelle Männer Händchen halten. Aber egal, ob offiziell oder nicht: Schwule und Lesben können diese Symbole künftig gut für sich beanspruchen. Und ja, ich schließe mich der Meinung einfach mal an: Wir sind endlich so weit, dass das „fortschrittlichste mobile Betriebssystem“ (O-Ton Apple) offen mit Homosexualität umgeht. Einzige Merkwürdigkeit: Die Händchen haltenden Männer und Frauen haben im Gegensatz zu ihren heterosexuellen Freunden keine Nasen oder Münder spendiert bekommen, also nichts zu lachen. Was meint ihr? Interpretieren wir da gerade etwas zu viel hinein oder sind das wirklich offizielle Emojis für Schwule und Lesben?

(Jürgen Vielmeier)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

17 Kommentare

  • Das die Gesichter nicht vollständig sind, sieht in der Tat etwas merkwürdig aus. Ich wage mich aber nicht so weit, da etwas hinein zu interpretieren.

    Vielleicht wird das auch in der finalen, ausgelieferten Version anders aussehen.

  • Wenn man bedenkt, wir prüde die Amis in solche Belangen sind, stellen die Icons schon eine riesige Ansage dar.
    Also freut euch, wenns da nicht noch mehr Diskussion drum gibt :).

  • Was ist mit dunkelhäutigen Menschen? Indigos? Asiaten?
    Wo sind die Rollstuhlfahrer?

    Apple ist ja so fortschrittlich….

  • Ist das nicht kompletter Schwachsinn über irgendwelche Icons zu diskutieren? Es gibt doch so viele Bullshit-Emoticons da drin, wieso nicht auch noch zwei Frauen? Was ist daran überhaupt „Frau“? Wieso tragen die rot und rosa? Schon mal solche Lesben gesehen? Und warum trägt der Mann blau? Muss nicht eine Lesbe blau mit kurzen Haaren und die andere rosa in einem Kleidchen tragen? Wir sind so gefangen in allen möglichen Klischees, das ist wirklich ekelhaft. Das sind nur ein paar Pixel und die haben – sorry – überhaupt nichts mit Lesben, Schwulen oder irgendeiner Überwindung von Homophobie zu tun.

  • Wenn ein Blog wie dieses über Emojis in einer iOS-Beta schreibt, wissen wir zumindest eins:

    Wir haben ein (großes) Sommerloch!

    Wobei ich durchaus die Blogs zu schätzen weiß, die nur dann schreiben, wenn es auch etwas zu schreiben gibt…

  • Who the f*** needs Emoticons??

    Früher konnte man da zwischen den Standardsmileys auswählen. Heute findet man hunderte (!) in jedem Handy, in vielen Foren. Absurd. Man kann ganze Dialoge nur in Bildern erzählen: [Sonne] [Bier] [Regen] [Martiniglas] = Erst tranken wir bei Sonne Bier, dann regnete es und wir stiegen um auf Martini in einer Bar.

    Mich erinnert ab davon das mit dem „politisch korrekten“ sehr hieran: http://www.youtube.com/watch?v=kMpNa92uqi0#t=160

    Absurd.

  • Da sind sie wohl doch noch nicht so weit………
    oder brauchen noch ein wenig um hier die komplette Akzeptanz deutlich zu machen indem Homosexuelle auch emotionalen Ausdruck bekommen 🙂

  • Hahaha! Sehr schön. Ob Sommerloch oder nicht, es lässt doch schmunzeln. An- aber nicht zuende gedacht, so sieht das für mich aus.
    Guter Blick fürs Detail, Herr Vielmeier.

  • Also ..
    Ich hab letztens ne Reportage gesehen über „Hello Kitty“ die Katze hat ja auch keinen Mund – aus dem Grund das Frauen in China nichts zu melden haben. Vielleicht ist das auch so bei diesen Smileys der Hintergrund! Ich denke aber so wie viele hier, dass man sich darüber nicht unbedingt Gedanken machen muss. Schwule & Lesben werden halt nur von den Leuten tolleriert, die auch ein bisschen was im Kopf haben – trotzdem ein großer Sprung für die sooooo prüden Amys 😀

  • Ich finde das stellen keine Homosexuellenpärchen dar sondern kleine jungen und Mädchen aus dem Kindergarten (=Frisur, ect.)

    Leider ist es gesellschaftlich noch nicht so aktzeptiert wie wir ujs das wünschen.

    Ich hoffe es wird mak richtige Smileys geben und auch welche für Bisexuelle wir mich!

    Selebne

Kommentieren